Die Microsoft Cloud in Deutschland

Die Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand steht für die Bereitstellung der Microsoft-Dienste Azure, Office 365 sowie Dynamics CRM Online über eigenständige deutsche Rechenzentren.

Deutsche Microsoft Cloud Rechenzentren, seit heute allgemein verfügbar

Experte
Microsoft hat heute die allgemeine Verfügbarkeit der deutschen Azure Rechenzentren bekannt gegeben.
http://news.microsoft.com/de-de/azure-deutschland-verfuegbar/

Infoseite zur deutschen Cloud
https://www.microsoft.com/de-de/cloud/deutschland/default.aspx?tduid=(891635d2f7331f439c9d60f333eb200d)(266696)(2142931)(04000s1gu6gd)()

Auf der Azure Status Seite lässt sich übersichtlich einsehen, welche Services in den Regionen (Deutschland Mitte und Deutschland Nordosten) verfügbar sind.
https://azure.microsoft.com/de-de/status/

Die Azure Webseite bietet bei allen Ressourcen die deutschen Rechenzentren zur Auswahl an, allerdings wird für keinen Dienst ein Preis angezeigt. Es wird lediglich darauf verwiesen, dass für die Nutzung ein separates Enterprise Agreement notwendig ist.

Wie Microsoft mitgeteilt hat, wird es das Azure Acitive Directory jedoch vorerst nicht aus Deutschland und die Azure Active Domänendienste und Azure Active Directory B2C lediglich in der EU-Region geben. Hybride Szenarien lassen sich damit wohl nur begrenzt umsetzen.

Das deutsche Office 365 wird ab Anfang 2017 verfügbar sein. Die Werbung der Deutschen Telekom ist etwas irreführend, hier spricht man allgemein von einer Verfügbarkeit der Rechenzentren ab "erste Jahreshälfte 2017"
https://cloud.telekom.de/infrastruktur/microsoft-azure/

Neueste Mitgliederaktivitäten

Diesen Community Beitrag weiterempfehlen

Es gibt 4 Antworten

von Ekkehard Wyman | 21. September 2016, 16:36
Wie kann ich die deutsche Cloud nutzen, bzw. in einem der deutschen Rechenzentren etwas anlegen?
Marc-David Militz
Experte
von Marc-David Militz | 21. September 2016, 16:37
Wie kann ich die deutsche Cloud nutzen, bzw. in einem der deutschen Rechenzentren etwas anlegen?

Das ist eine gute Frage, auf die sich derzeit noch keine richtige Antwort finden lässt.
von Ekkehard Wyman | 21. September 2016, 16:38
Am besten man schickt seinem lokalen T-Punkt ein Fax: "Bitte Virtuelle Maschine erstellen!"
Marc-David Militz
Experte
von Marc-David Militz | 21. September 2016, 16:39
Am besten man schickt seinem lokalen T-Punkt ein Fax: "Bitte Virtuelle Maschine erstellen!"

Das wäre eine Möglichkeit ;-)