Office365 und Azure - Security, Datenschutz, Recht

Wir sprechen über alle relevanten Themen rund um Security, Prozesse, Datenschutz und Datensicherheit sowie Rechtliches.

Erfahrungen in Projekten mit der Office 365 Plattform

Experte
Grüße euch,

mich würde sehr interessieren welche Erfahrungen die anderen in Projekten, beim Rollout, beim Customizing oder bei der hybriden Anbindung von Office 365 machen?
Welche Pro und Contras sind eurer Meinung vorhanden?

Und vor allem wie ist eure Meinung zu dem Thema Office 365 und hybriden Szenarien?

Freue mich auf viele Antworten

Viele Grüße

Benjamin Lanzendörfer

Neueste Mitgliederaktivitäten

Diesen Community Beitrag weiterempfehlen

Es gibt 3 Antworten

Raphael Köllner
Experte
von Raphael Köllner | 02. März 2016, 10:26
Vielen Dank für die sehr sehr große Frage. Wollen Sie diese bitte noch etwas eingrenzen? z.B. auf den Datenschutz oder die Einführung im Unternehmen oder ?
Benjamin Lanzendörfer
Experte
von Benjamin Lanzendörfer | 02. März 2016, 20:58
Vielen Dank für die sehr sehr große Frage. Wollen Sie diese bitte noch etwas eingrenzen? z.B. auf den Datenschutz oder die Einführung im Unternehmen oder ?


Hi Raphael,

also vor allem geht es mir um die Erfahrungen bei der Einführung von Office 365. Welche Erfahrungen dort mit den Kunden , mit den Anwendern und den Fachabteilungen gemacht werden.

Außerdem natürlich welche Bedenken seitens des Kunden kommen, ob es wirklich meistens nur der Gedanke des Datenschutzes und der Datensicherheit ist, oder doch auch noch andere Sachen auf den Tisch kommen.

Viele Grüße
Ben
Raphael Köllner
Experte
von Raphael Köllner | 05. April 2016, 22:43
Hallo Ben,

das ist natuerlich ein riesen Thema und es kommt drauf an, wie der Jurist so schoen sagt.

Von den Tendenzen her wuerde ich es so sagen:

1. Datenschutz & Datensicherheit
Diese Thematik ist wichtig, tritt aber immer mehr in den Hintergrund. Man klaert die anstehenden Fragen und kommt dann zu unternehmensbezogenen Loesungen.

2. Fachabteilungen
Die IT Abteilungen mit deren Support wird entweder getrieben oder will selber moderner werden. Hier gibt es eine oft nur wenige Mitarbeiter, die vorangehen wollen und die Mehrzahl will keine Aenderungen im taeglichen Ablauf. Man hat sich eben so eingerichtet. Oft kann man wirklich mehr machen, aber durch interne Regelungen oder falschen Kombinationen aus alter Software ist dies nicht moeglich.
Bei allen anderen Abteilungen ist die Sorge vor Mehrarbeit da und die Klage von aktuellen Problemen. Hier muss und ist oft einfach zu wenig in Schulungen investiert worden. Ebenso werden Drittsysteme wie Dropbox, WhatsApp oder GoogleDocs genutzt, weil es funktioniert und ob es in die Firmenpolitik passt interessiert kaum jemanden. Dies ist aus meiner Sicht ein Hilferuf sichere Technologien anbieten zu muessen.

3. MS Partner
Leider fehlt an dieser Stelle oft die Kompetenz gerade neue Technologien anzupreisen, zu implementieren und Schulungen anzubieten. Dies ist keine Kritik, sondern das Ergebnis z.B. aus vielen Gespraechen auf der Cebit. Es kam zurueck, dass MS einfach zu viele Funktionen und Features liefert und so man selber im taeglichen Geschaeft nicht nachkommt. Dies kann ich als MVP, der sehr sehr eng mit den Produktgruppen arbeiten bestaetigen, da ist jede freie Zeit und auch das gesamte Wochenende fuer lesen und lernen dran.
Deshalb finde ich persoenlich diese Plattform sehr gut, so dass man sich hier besser koordinieren kann und die wenige Zeit effektiver nutzen wird.

4. Migration und Hybridumgebungen
Technisch liegt das Problem eher an der lokalen historisch gewachsenen ADs und sonst in der geringen Zeitplanung und Budget. Man kann einfach nicht z.B. 10k Benutzer innerhalb von 7 Tagen umziehen. Eigentlich ist das Thema recht einfach, wenn man konzentriert vorgeht.

5. Kunden
Die Kunden wollen und setzen auch um. Ich persoenlich sehe die Gefahr sich zu verstricken und nicht von Basic zu spezialen Loesungen mit Costumizing zu gehen. Leider stoeren auch oft Kettengeschaefte den Markt und kosten dem Kunden bis zu 50% zu viel. Diese Tatsache schreckt ab.

6. Casestudies
Wir brauchen mehr Casestudies, Demos und eine bessere Verknuepfung der Kunden oder der MS Partner, um auf einer gemeinsamen Erfahrungsdatenbank nicht immer vor den gleichen Problemen zu stehen. Die Kunden wollen immer wissen, wo es gut laeuft und warum.
Dies laeuft in meinen grossen Communities ziemlich gut. Fraglich ist natuerlich immer wie weit man gehen kann, um keinen kostenlosen Ausverkauft seiner Erfahrung macht. Dies gilt natuerlich auch fuer deine Frage hier insbesondere. Du kannst mich gerne einkaufen :)