Die Produktion der Videos

Alle Lektionen sollten sicher sitzen.

Der Kurs in den Videos

Die Produktion der Videos - Zunächst solltest Du Deinen Kurs mehrmals vorsprechen, vor dem Spiegel, vor Freunden. Dir sollte kein verlegenes Äh entschlüpfen, weil Dir gerade der Filmfaden gerissen ist.

 

Die Produktion der Videos

Zunächst solltest Du Deinen Kurs mehrmals vorsprechen, vor dem Spiegel, vor Freunden. Alle Lektionen sollten sicher sitzen, Dir sollte kein verlegenes Äh entschlüpfen, weil Dir gerade der Filmfaden  gerissen ist.

Filme nun Deinen Lernabschnitt, sei begeistert bei der Sache und übertrage die Begeisterung auf Deine Zuhörer. Nun kommt die Nachbearbeitung des Video-Rohmaterials. Teile es in die einzelnen Lektionen Deines Kurses/Lernabschnittes. Entferne unnötige Längen oder Wiederholungen. Wenn möglich, behalte immer eine Originalkopie Deines Videos. Die Abfolge Deiner Lektionen sollte einer durchdachten und gut verständlichen Struktur folgen. Sehr gut ist es auch, wenn Du jede Lektion mit einem Rückblick auf die vorige Lektion beginnst und jede Lektion mit einem Ausblick auf die kommende abschließt.

 

Dein Kurs auf Qualiero

Mit der Regietoolbox erstellst Du nun Schritt für Schritt Deinen Kurs. Die Lektionen und die Abfolge hast Du schon zuvor beim Schneiden Deiner einzelnen Lektionen festgelegt.

Gib die Kursbeschreibung, das Ziel und die Zielgruppe sowie die Agenda in Stichpunkten ein.

Bei umfangreicheren Kursen beschreibst Du auch die einzelnen Lernbereiche, z.B. die Redaktionellen Seitentypen in Typo3 oder Arbeiten mit Ebenen in Photoshop. Jede eingestellte Lektion beschreibst Du kurz. Das ist auch für Teilnehmer mit Vorkenntnissen hilfreich, die auch einmal eine Lektion überspringen.  Gerade bei umfangreicheren Kurse kannst Du mit kostenlos freigeschalteten Lektionen Teilnehmern den Gesamtkurs empfehlen.