Check Point Operating R80.20 - Workshop

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

Seminar Teilnehmer administrieren bereits die Check Point FireWall und werden diese zukünftig in der Version R80.10 auf GAiA betreiben? Teilnehmer haben bereits erste Erfahrungen mit der Check Point FireWall-1 gemacht und möchten diese nun vertiefen um Funktionalitäten besser zu erkennen und die Lösung effektiver einsetzen zu können? Sie planen den Einsatz von IPS-, AntiVirus- und/oder URL-Filter-Lösungen? Sie planen den Aufbau eines VPN mit anderen Check Point Gateways oder 'fremden' Gateways?

Sie möchten Ihr Wissen einfach mal in der neuen Version auffrischen? Dann ist der Check Point Seminar – Operating der richtige Kurs für Sie. Praxisnah aufgebaut lernen Sie in 3 Tagen die wichtigsten Fakten für den Umgang mit Ihrer Check Point FireWall in der aktuellsten Version!

Lernziele

  • Installation und Konfiguration von FireWall-1
  • Analyse verschiedener Implementationsmöglichkeiten einer FireWall
  • Erstellung einer Security Policy aus einer Unternehmens-Policy
  • Erarbeitung der Funktion: verschiedene Möglichkeiten zur Benutzerauthentifizierung
  • Implementation diverser Content Filter Möglichkeiten in bestehende Regelwerke (zwecks Virenschutz)
  • Schutz gegen Zugriff auf unerwünschte Webseiten
  • Aufbau von VPN-Verbindungen
  • Erläuterung der unterstützten Encryption-Mechanismen/ Algorithmen

Zielgruppe

Firewall-, Netzwerk- und Systemadministratoren

Voraussetzungen

  • Sehr gute Kenntnisse des Betriebssystems Windows bzw. Linux
  • Sehr gute Netzwerkkenntnisse
  • Grundkenntnisse im Umgang mit VMware-Workstation
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Check Point FireWall bzw.
  • vorherige Teilnahme an unserem Kurs 'Check Point Workshop – Introduction'

Agenda

  • Die Stateful Inspection Architektur
  • Grundlegende Arbeitsweise, Zusammenspiel der FireWall-1 Basiskomponenten
  • Neues ab R80.10
  • OPSEC Schnittstellen / API
  • Untersuchung verschiedener Lösungsansätze mit FireWall
  • Vorbereitungen zur FireWall-1 Installation
  • Installation der Software R80.10 GAiA in verteilter Umgebung
  • Erstellen eines Sicherheitskonzeptes und Installation des Regelwerkes
  • Acceleration und CoreXL
  • Erläuterung und Test verschiedener Backup Varianten
  • Patchen und Upgrade der Check Point Installation
  • Überblick über unterstützte Authentisierungsverfahren und -schemata
  • Übungen zu den unterstützten Authentisierungsverfahren und -schemata
  • OPSEC in FireWall-1 – Implementierung einer OPSEC Applikation
  • Implementierung und Test der IPS Funktion
  • Implementierung der AntiVirus & AntiBot Dienste
  • Implementierung der Application Control & URL Filter Dienste
  • Adressumsetzung: Einsatz, Umsetzungsmodi und Übungen
  • Erläuterung der Verschlüsselungsfunktionen in FireWall-1
  • Aufbau einer Client-to-Site VPN Verbindung mit FireWall-1
  • Aufbau einer Site-to-Site VPN Verbindung zwischen FireWall Gateways
  • Aufbau des Dateisystems

Ziele

Seminar Teilnehmer administrieren bereits die Check Point FireWall und werden diese zukünftig in der Version R80.10 auf GAiA betreiben? Teilnehmer haben bereits erste Erfahrungen mit der Check Point FireWall-1 gemacht und möchten diese nun vertiefen um Funktionalitäten besser zu erkennen und die Lösung effektiver einsetzen zu können? Sie planen den Einsatz von IPS-, AntiVirus- und/oder URL-Filter-Lösungen? Sie planen den Aufbau eines VPN mit anderen Check Point Gateways oder 'fremden' Gateways?

Sie möchten Ihr Wissen einfach mal in der neuen Version auffrischen? Dann ist der Check Point Seminar – Operating der richtige Kurs für Sie. Praxisnah aufgebaut lernen Sie in 3 Tagen die wichtigsten Fakten für den Umgang mit Ihrer Check Point FireWall in der aktuellsten Version!

Lernziele

  • Installation und Konfiguration von FireWall-1
  • Analyse verschiedener Implementationsmöglichkeiten einer FireWall
  • Erstellung einer Security Policy aus einer Unternehmens-Policy
  • Erarbeitung der Funktion: verschiedene Möglichkeiten zur Benutzerauthentifizierung
  • Implementation diverser Content Filter Möglichkeiten in bestehende Regelwerke (zwecks Virenschutz)
  • Schutz gegen Zugriff auf unerwünschte Webseiten
  • Aufbau von VPN-Verbindungen
  • Erläuterung der unterstützten Encryption-Mechanismen/ Algorithmen

Zielgruppe

Firewall-, Netzwerk- und Systemadministratoren

Voraussetzungen

  • Sehr gute Kenntnisse des Betriebssystems Windows bzw. Linux
  • Sehr gute Netzwerkkenntnisse
  • Grundkenntnisse im Umgang mit VMware-Workstation
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Check Point FireWall bzw.
  • vorherige Teilnahme an unserem Kurs 'Check Point Workshop – Introduction'

Agenda

  • Die Stateful Inspection Architektur
  • Grundlegende Arbeitsweise, Zusammenspiel der FireWall-1 Basiskomponenten
  • Neues ab R80.10
  • OPSEC Schnittstellen / API
  • Untersuchung verschiedener Lösungsansätze mit FireWall
  • Vorbereitungen zur FireWall-1 Installation
  • Installation der Software R80.10 GAiA in verteilter Umgebung
  • Erstellen eines Sicherheitskonzeptes und Installation des Regelwerkes
  • Acceleration und CoreXL
  • Erläuterung und Test verschiedener Backup Varianten
  • Patchen und Upgrade der Check Point Installation
  • Überblick über unterstützte Authentisierungsverfahren und -schemata
  • Übungen zu den unterstützten Authentisierungsverfahren und -schemata
  • OPSEC in FireWall-1 – Implementierung einer OPSEC Applikation
  • Implementierung und Test der IPS Funktion
  • Implementierung der AntiVirus & AntiBot Dienste
  • Implementierung der Application Control & URL Filter Dienste
  • Adressumsetzung: Einsatz, Umsetzungsmodi und Übungen
  • Erläuterung der Verschlüsselungsfunktionen in FireWall-1
  • Aufbau einer Client-to-Site VPN Verbindung mit FireWall-1
  • Aufbau einer Site-to-Site VPN Verbindung zwischen FireWall Gateways
  • Aufbau des Dateisystems

Tags

Diese Seite weiterempfehlen