Citrix Hypervisor 8.1 Administration (ehemals XenServer)

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen des Citrix Hypervisor (XenServer) und die Verwaltung der Server kennen. Am Ende der Schulung können Sie ein solches System einrichten, administrieren, sichern und ein Troubleshooting durchführen.

Xen ist sowohl in der kommerziellen als auch in freien Linux-Distribution enthalten. Für den Linux-Spezialisten ist sicherlich diese Variante eine sehr interessante Alternative. Voraussetzung für den Einsatz ist jedoch ein gutes Linux-Wissen.

Auch von Citrix, die vor geraumer Zeit Xen-Source, den Entwickler von Xen übernommen haben, gibt es eine gut managebare Version von XenServer, die Bestandteil dieses Kurses ist.

Zielgruppe

  • Administratoren
  • Systembetreuer
  • Supportmitarbeiter

Voraussetzungen

TCP/IP-Kenntnisse und allgemeine Kenntnisse in Linux und Windows.

Agenda

  • Vorstellung der Funktionen, Produkte und Lizenzierung
  • Vorstellung der Architektur
  • Installation und Konfiguration
  • Hardware-Unterstützung
  • Konfiguration und Optimierung des Netzwerks
  • Konfiguration der Plattensubsysteme (Fibre Channel, iSCSI und NAS)
  • Verwendung und Konfiguration eines Open Distributed Virtual Switch (vSwitch)

  • Erstellung und Verwaltung der Virtuellen Maschinen (Windows und LINUX)
  • Einsatz und Konfiguration von Resource Pools
  • Installation und Konfiguration des XenCenter
  • Überwachung & Optimierung
  • Erstellen und Verteilen von Images bzw. Templates
  • Live Migration und Storage Live Migration von VMs

  • Hochverfügbarkeit (HA)
  • Automatische Lastverteilung mit dem Workload-Balancing (WLB)
  • Command Line Interface (CLI)
  • Durchführung von Backup und Restore zur Sicherung des Citrix Hypervisor und der Virtuellen Maschinen (evtl. Tools von Fremdherstellern erforderlich)
  • Disaster Recovery und Fehlersuche
  • Konvertierung von VMs mit dem Citrix Conversion Manager

Ziele

In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen des Citrix Hypervisor (XenServer) und die Verwaltung der Server kennen. Am Ende der Schulung können Sie ein solches System einrichten, administrieren, sichern und ein Troubleshooting durchführen.

Xen ist sowohl in der kommerziellen als auch in freien Linux-Distribution enthalten. Für den Linux-Spezialisten ist sicherlich diese Variante eine sehr interessante Alternative. Voraussetzung für den Einsatz ist jedoch ein gutes Linux-Wissen.

Auch von Citrix, die vor geraumer Zeit Xen-Source, den Entwickler von Xen übernommen haben, gibt es eine gut managebare Version von XenServer, die Bestandteil dieses Kurses ist.

Zielgruppe

  • Administratoren
  • Systembetreuer
  • Supportmitarbeiter

Voraussetzungen

TCP/IP-Kenntnisse und allgemeine Kenntnisse in Linux und Windows.

Agenda

  • Vorstellung der Funktionen, Produkte und Lizenzierung
  • Vorstellung der Architektur
  • Installation und Konfiguration
  • Hardware-Unterstützung
  • Konfiguration und Optimierung des Netzwerks
  • Konfiguration der Plattensubsysteme (Fibre Channel, iSCSI und NAS)
  • Verwendung und Konfiguration eines Open Distributed Virtual Switch (vSwitch)

  • Erstellung und Verwaltung der Virtuellen Maschinen (Windows und LINUX)
  • Einsatz und Konfiguration von Resource Pools
  • Installation und Konfiguration des XenCenter
  • Überwachung & Optimierung
  • Erstellen und Verteilen von Images bzw. Templates
  • Live Migration und Storage Live Migration von VMs

  • Hochverfügbarkeit (HA)
  • Automatische Lastverteilung mit dem Workload-Balancing (WLB)
  • Command Line Interface (CLI)
  • Durchführung von Backup und Restore zur Sicherung des Citrix Hypervisor und der Virtuellen Maschinen (evtl. Tools von Fremdherstellern erforderlich)
  • Disaster Recovery und Fehlersuche
  • Konvertierung von VMs mit dem Citrix Conversion Manager

Tags

Diese Seite weiterempfehlen