Datenzugriff mit Hilfe von ADO.NET 2.0

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie mit Unterstützung der MS ADO.NET-Technologie verteilte Applikationen mit Datenbank-Anbindung zu ermöglichen.

Zielgruppe

Entwickler

Voraussetzungen

Grundkenntnisse des relationalen Datenbankkonzeptes, in den Abfragetechniken von Datenquellen (select, insert, update-Befehle) und in der Programmierung unter Visual.C#

Agenda

Erstellung eines Programms auf Basis einer Winforms-Anwendung

Datenquellenverbindung

  • Auswahl des .NET Providers
  • Definition einer Verbindung
  • Verwalten von Verbindungen
  • Connection pooling
  • Behandlung von Fehlern bei Verbindungen zur Datenquelle

Arbeiten ohne permanente Verbindung zur Datenbank

  • Datenbank im Arbeitsspeicher
  • Arbeiten mit den Datenbank-Objekten
  • Festschreiben von Änderungen auf der physikalischen Datenbank (Konfliktmanagement)

Durchführung von Datenbankoperationen unter Aufrechterhaltung der Verbindung

  • Anfertigen eines command-Objektes
  • Befehle ausführen unter Rückgabe eines Skalars
  • Befehle ausführen ohne Werterückgabe
  • Befehle ausführen unter Rückgabe von Ergebnismengen
  • Verwendung von Transaktionen

Laufzeitfehler-Management

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie mit Unterstützung der MS ADO.NET-Technologie verteilte Applikationen mit Datenbank-Anbindung zu ermöglichen.

Zielgruppe

Entwickler

Voraussetzungen

Grundkenntnisse des relationalen Datenbankkonzeptes, in den Abfragetechniken von Datenquellen (select, insert, update-Befehle) und in der Programmierung unter Visual.C#

Agenda

Erstellung eines Programms auf Basis einer Winforms-Anwendung

Datenquellenverbindung

  • Auswahl des .NET Providers
  • Definition einer Verbindung
  • Verwalten von Verbindungen
  • Connection pooling
  • Behandlung von Fehlern bei Verbindungen zur Datenquelle

Arbeiten ohne permanente Verbindung zur Datenbank

  • Datenbank im Arbeitsspeicher
  • Arbeiten mit den Datenbank-Objekten
  • Festschreiben von Änderungen auf der physikalischen Datenbank (Konfliktmanagement)

Durchführung von Datenbankoperationen unter Aufrechterhaltung der Verbindung

  • Anfertigen eines command-Objektes
  • Befehle ausführen unter Rückgabe eines Skalars
  • Befehle ausführen ohne Werterückgabe
  • Befehle ausführen unter Rückgabe von Ergebnismengen
  • Verwendung von Transaktionen

Laufzeitfehler-Management

Diese Seite weiterempfehlen