Java EE - Programmierung von Webservices

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 5 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie verteilte Java-Anwendungen mit Web Services zu erweitern. Dadurdch wird ein interoperabler Service-orientierten Ansatz geschaffen. Sie lernen auußerdem WebServices in Ihre Business-to-Business-Infrastruktur (B2B-Infrastruktur) zu implementieren.

Zielgruppe

  • Entwickler von Web Anwendungen
  • Software-Architekten
  • Software-Ingenieure

Voraussetzungen

fundierte Erfahrungen in der Programmierung in Java und erweitert mit Java Server Pages und -Servlets

Agenda

  • Zugriff auf Dienste mit SOAP (Service orientierten Architektur)
  • Untersuchen von Schnittstellen per WSDL
  • Message Exchange Pattern
    • Synchron
    • Asynchron
    • Callback
  • Zugriff auf Namensdienste mittels UDDI
  • Web Services innerhalb einer SOA (Service orientierten Architektur)
  • Dokumenten-orientierten Web Services im Vergleich zu Interoperabilität-/RPC-Aspekte
  • Zusammenspiel Java Interfaces und WSDL
  • Java-Bibliotheken für Web Services
    • SAAJ
    • JAX-WS
    • JSXR
    • JAXB
  • Web Services Plattformen
    • Java EE
    • Apache Axis
  • Web Service mit Java Servlets, Stateless Session Beans und POJOs anfragen
  • Zugriff eines Clients
  • Kriterien für die Wahl des Netzwerkprotokolls
  • Sicherheit
    • Bedrohungsszenarien
    • verschlüsselter Datenaustausch
    • SSL-Zertifikate
    • Authentifizierung
    • Keystores
    • Web Service Security
    • XML-Encryption
    • XML-Signaturen
    • Security Assertion Markup Language (SAML)
  • Einsatzszenarien
    • Einbindung komplexer Systeme
    • Transaktionen
    • Teilung monolithischer Applikationen
    • Wiederverwendung zentraler Dienste
    • Enterprise Service Bus (ESB)

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie verteilte Java-Anwendungen mit Web Services zu erweitern. Dadurdch wird ein interoperabler Service-orientierten Ansatz geschaffen. Sie lernen auußerdem WebServices in Ihre Business-to-Business-Infrastruktur (B2B-Infrastruktur) zu implementieren.

Zielgruppe

  • Entwickler von Web Anwendungen
  • Software-Architekten
  • Software-Ingenieure

Voraussetzungen

fundierte Erfahrungen in der Programmierung in Java und erweitert mit Java Server Pages und -Servlets

Agenda

  • Zugriff auf Dienste mit SOAP (Service orientierten Architektur)
  • Untersuchen von Schnittstellen per WSDL
  • Message Exchange Pattern
    • Synchron
    • Asynchron
    • Callback
  • Zugriff auf Namensdienste mittels UDDI
  • Web Services innerhalb einer SOA (Service orientierten Architektur)
  • Dokumenten-orientierten Web Services im Vergleich zu Interoperabilität-/RPC-Aspekte
  • Zusammenspiel Java Interfaces und WSDL
  • Java-Bibliotheken für Web Services
    • SAAJ
    • JAX-WS
    • JSXR
    • JAXB
  • Web Services Plattformen
    • Java EE
    • Apache Axis
  • Web Service mit Java Servlets, Stateless Session Beans und POJOs anfragen
  • Zugriff eines Clients
  • Kriterien für die Wahl des Netzwerkprotokolls
  • Sicherheit
    • Bedrohungsszenarien
    • verschlüsselter Datenaustausch
    • SSL-Zertifikate
    • Authentifizierung
    • Keystores
    • Web Service Security
    • XML-Encryption
    • XML-Signaturen
    • Security Assertion Markup Language (SAML)
  • Einsatzszenarien
    • Einbindung komplexer Systeme
    • Transaktionen
    • Teilung monolithischer Applikationen
    • Wiederverwendung zentraler Dienste
    • Enterprise Service Bus (ESB)

Diese Seite weiterempfehlen