LFD440 Linux Kernel Internals und Debugging

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 4 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie grundlegenden Methoden und interne Infrastruktur des Linux-Kernels kennen, indem Sie sowohl theoretische als auch praktische Underpinnings verstehen und wichtigen Werkzeuge, die zum Debugging und Monitoring des Kernels genutzt werden aufgezeigt bekommen.

Zielgruppe

Programmierer

Voraussetzungen

  • Erfahrung in der C-Programmierung
  • Vertrautheit mit den grundlegenden Linux (UNIX) Dienstprogrammen wie ls, grep und tar
  • Erste Erfahrungen mit Text-Editoren (z. B. emacs, vi, etc.)
  • Erfahrung mit einer großen Linux Distribution (von Vorteil)

Agenda

  • Kernel Architektur I
  • Vorschau auf die Kernel-Programmierung
  • Modules
  • Kernel Architektur II
  • Kernel Konfiguration
  • Kernel Style und allgemeine Überlegungen
  • Race Conditions und Synchronisations-Methoden
  • Speicher-Adressierung
  • Speicher-Allokation

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie grundlegenden Methoden und interne Infrastruktur des Linux-Kernels kennen, indem Sie sowohl theoretische als auch praktische Underpinnings verstehen und wichtigen Werkzeuge, die zum Debugging und Monitoring des Kernels genutzt werden aufgezeigt bekommen.

Zielgruppe

Programmierer

Voraussetzungen

  • Erfahrung in der C-Programmierung
  • Vertrautheit mit den grundlegenden Linux (UNIX) Dienstprogrammen wie ls, grep und tar
  • Erste Erfahrungen mit Text-Editoren (z. B. emacs, vi, etc.)
  • Erfahrung mit einer großen Linux Distribution (von Vorteil)

Agenda

  • Kernel Architektur I
  • Vorschau auf die Kernel-Programmierung
  • Modules
  • Kernel Architektur II
  • Kernel Konfiguration
  • Kernel Style und allgemeine Überlegungen
  • Race Conditions und Synchronisations-Methoden
  • Speicher-Adressierung
  • Speicher-Allokation

Diese Seite weiterempfehlen