LFS465 Software Defined Networking mit OpenDaylight

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

SDN (Software Defined Networking) betrachtet die Netzwerk Infrastruktur unabhängig vom eigentlichen physischen Equipment. Dies erlaubt Netzwerk-Systemadministratoren die Netzwerkumgebung über mehrere Anbieter und Arten von Hardware, sowie verwendete Systeme und Versionen, beizubehalten. Opendaylight ist eine offene Netzwerk Plattform, die SDN und Konstruktionen eine solide Basis für NFV (Network Functions Virtualization) für alle Netzwerkgrößen bietet.

Lernziele im Überblick:

  • Solides Grundverständnis von SDN und den eingesetzten Protokollen, Tools und Methoden
  • Kennenlernen des openDayLight SDN controllers mit seinen APIs und dem Zusammenspiel mit SDN
  • Schreiben von Anwendungen für OpenDaylight APIs
  • Kennenlernen der Tools zum Simulieren und Debuggen von Netzwerk-Topologien
  • Tools wie mininet und wireshark
  • Anwendungen die die OpenDaylight APIs nutzen

Zielgruppe

Erfahrene Netzwerk-Administratoren

Voraussetzungen

  • Gutes Verständnis der Herausforderungen der System-Administration in Enterprise Umgebungen
  • Sicherer Umgang mit der Linux Befehlszeile
  • Erfahrung mit Shellskripten und der Bearbeitung von Textdateien

Agenda

  • Einführung
  • Software Defined Networking - Historie und Entwicklung
  • Open vSwitch
  • Simulation und Beobachtung
  • Software Defined Networking
  • Netzwerk Programmierbarkeit
  • openFLOW
  • Netzwerkvirtualisierung und Mandantenfähigkeit
  • Einführung in OpenDaylight
  • OpenDaylight Southbound API
  • OpenDaylight Northbound API
  • Beobachten und Debuggen von OpenDaylight
  • Schreiben einer Applikation mit OpenDaylight

Ziele

SDN (Software Defined Networking) betrachtet die Netzwerk Infrastruktur unabhängig vom eigentlichen physischen Equipment. Dies erlaubt Netzwerk-Systemadministratoren die Netzwerkumgebung über mehrere Anbieter und Arten von Hardware, sowie verwendete Systeme und Versionen, beizubehalten. Opendaylight ist eine offene Netzwerk Plattform, die SDN und Konstruktionen eine solide Basis für NFV (Network Functions Virtualization) für alle Netzwerkgrößen bietet.

Lernziele im Überblick:

  • Solides Grundverständnis von SDN und den eingesetzten Protokollen, Tools und Methoden
  • Kennenlernen des openDayLight SDN controllers mit seinen APIs und dem Zusammenspiel mit SDN
  • Schreiben von Anwendungen für OpenDaylight APIs
  • Kennenlernen der Tools zum Simulieren und Debuggen von Netzwerk-Topologien
  • Tools wie mininet und wireshark
  • Anwendungen die die OpenDaylight APIs nutzen

Zielgruppe

Erfahrene Netzwerk-Administratoren

Voraussetzungen

  • Gutes Verständnis der Herausforderungen der System-Administration in Enterprise Umgebungen
  • Sicherer Umgang mit der Linux Befehlszeile
  • Erfahrung mit Shellskripten und der Bearbeitung von Textdateien

Agenda

  • Einführung
  • Software Defined Networking - Historie und Entwicklung
  • Open vSwitch
  • Simulation und Beobachtung
  • Software Defined Networking
  • Netzwerk Programmierbarkeit
  • openFLOW
  • Netzwerkvirtualisierung und Mandantenfähigkeit
  • Einführung in OpenDaylight
  • OpenDaylight Southbound API
  • OpenDaylight Northbound API
  • Beobachten und Debuggen von OpenDaylight
  • Schreiben einer Applikation mit OpenDaylight

Tags

Diese Seite weiterempfehlen