MOC 55341 Installation, Storage, and Compute with Windows Server

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 5 Tage Durchführung gesichert

Ziele

Dieser fünftägige Kurs richtet sich in erster Linie an IT-Fachleute, die bereits einige Erfahrung mit Windows Server haben. Er richtet sich an Fachleute, die für die Verwaltung von Speicher und Rechenleistung unter Windows Server verantwortlich sind und die Szenarien, Anforderungen sowie Speicher- und Rechenleistungsoptionen verstehen müssen, die für Windows Server verfügbar und anwendbar sind.

Obwohl dieser Kurs und die zugehörigen Übungen für Windows Server 2022 geschrieben sind, sind die vermittelten Fähigkeiten auch rückwärtskompatibel für Server 2016 und Server 2019.

Der Kurs und die Übungen konzentrieren sich auch darauf, wie man Windows Server nicht nur mit den traditionellen Tools wie PowerShell und Server Manager, sondern auch mit Windows Admin Center verwaltet.

Dies ist der Nachfolgekurs vom Seminar MOC 20740 Installation, Storage and Compute with Windows Server 2016 (dt. MOC 21740)

Zielgruppe

  • Windows Server-Administratoren
  • IT-Fachleute

Voraussetzungen

  • Grundlegendes Verständnis der Netzwerkgrundlagen.
  • Ein Bewusstsein und Verständnis für bewährte Sicherheitsverfahren.
  • Ein Verständnis grundlegender Active Directory-Konzepte.
  • Grundkenntnisse der Server-Hardware.
  • Erfahrung mit der Unterstützung und Konfiguration von Windows-Client-Betriebssystemen wie Windows 10 oder Windows 11.

Agenda

Installieren, Aktualisieren und Migrieren von Servern und Workloads

  • Einführung in Windows Server
  • Vorbereiten und Installieren von Server Core
  • Vorbereiten von Upgrades und Migrationen
  • Migrieren von Serverrollen und Workloads
  • Aktivierungsmodelle für Windows Server

Konfigurieren von lokalem Speicher

  • Verwalten von Festplatten in Windows Server
  • Verwalten von Datenträgern in Windows Server

Implementieren von Speicherlösungen für Unternehmen

  • Überblick über DAS, NAS und SANs
  • Vergleich von Fibre Channel, iSCSI und Fibre Channel über Ethernet
  • Verstehen von iSNS, DCB und MPIO
  • Konfigurieren der gemeinsamen Nutzung in Windows Server

Implementierung von Storage Spaces und Datendeduplizierung

  • Implementierung von Storage Spaces
  • Verwalten von Storage Spaces
  • Implementieren von Daten-Deduplizierung

Installieren und Konfigurieren von Hyper-V und virtuellen Maschinen

  • Überblick über Hyper-V
  • Installieren von Hyper-V
  • Konfigurieren von Datenträger auf Hyper-V Host-Servern
  • Konfigurieren von Netzwerken auf Hyper-V Host-Servern
  • Konfigurieren von virtuellen Hyper-V-Maschinen
  • Verwalten virtueller Maschinen

Bereitstellen und Verwalten von Containern

  • Überblick über Container in Windows Server
  • Bereitstellung von Windows Server- und Hyper-V-Containern
  • Installieren, Konfigurieren und Verwalten von Containern mit Docker

High Availability und Disaster Recovery

  • Definieren von Verfügbarkeitsstufen
  • Planung von High Availability- und Disaster Recovery-Lösungen mit virtuellen Hyper-V-Maschinen
  • Sichern und Wiederherstellen mithilfe von Windows Server Backup
  • High Availability mit Failover Clustering in Windows Server

Implementieren von Failover Clustering

  • Planen eines Failover-Clusters
  • Erstellen und Konfigurieren eines neuen Failover-Clusters
  • Verwalten eines Failover-Clusters
  • Fehlerbehebung bei einem Failover-Cluster
  • Implementieren von High Availability am Standort mit Stretch Clustering

Implementieren von Failover Clustering mit Windows Server Hyper-V

  • Überblick über die Integration von Hyper-V mit Failover Clustering
  • Implementierung von Hyper-V-VMs auf Failover-Clustern
  • Schlüsselfunktionen für VMs in einer Cluster-Umgebung

Implementierung von Network Load Balancing

  • Überblick über NLB
  • Konfigurieren eines NLB-Clusters
  • Planen einer NLB-Implementierung

Erstellen und Verwalten von Bereitstellungsimages

  • Einführung in Deployment-Images
  • Erstellen und Verwalten von Deployment-Images mithilfe von MDT
  • Umgebungen mit virtuellen Maschinen für verschiedene Workloads

Verwaltung, Monitoring und Wartung von Installationen virtueller Maschinen

  • WSUS-Übersicht und Bereitstellungsoptionen
  • Update-Verwaltungsprozess mit WSUS
  • Überblick über Windows PowerShell DSC
  • Überblick über die Windows Server-Überwachungstools
  • Verwendung von Performance Monitor
  • Monitoring von Event Logs

Ziele

Dieser fünftägige Kurs richtet sich in erster Linie an IT-Fachleute, die bereits einige Erfahrung mit Windows Server haben. Er richtet sich an Fachleute, die für die Verwaltung von Speicher und Rechenleistung unter Windows Server verantwortlich sind und die Szenarien, Anforderungen sowie Speicher- und Rechenleistungsoptionen verstehen müssen, die für Windows Server verfügbar und anwendbar sind.

Obwohl dieser Kurs und die zugehörigen Übungen für Windows Server 2022 geschrieben sind, sind die vermittelten Fähigkeiten auch rückwärtskompatibel für Server 2016 und Server 2019.

Der Kurs und die Übungen konzentrieren sich auch darauf, wie man Windows Server nicht nur mit den traditionellen Tools wie PowerShell und Server Manager, sondern auch mit Windows Admin Center verwaltet.

Dies ist der Nachfolgekurs vom Seminar MOC 20740 Installation, Storage and Compute with Windows Server 2016 (dt. MOC 21740)

Zielgruppe

  • Windows Server-Administratoren
  • IT-Fachleute

Voraussetzungen

  • Grundlegendes Verständnis der Netzwerkgrundlagen.
  • Ein Bewusstsein und Verständnis für bewährte Sicherheitsverfahren.
  • Ein Verständnis grundlegender Active Directory-Konzepte.
  • Grundkenntnisse der Server-Hardware.
  • Erfahrung mit der Unterstützung und Konfiguration von Windows-Client-Betriebssystemen wie Windows 10 oder Windows 11.

Agenda

Installieren, Aktualisieren und Migrieren von Servern und Workloads

  • Einführung in Windows Server
  • Vorbereiten und Installieren von Server Core
  • Vorbereiten von Upgrades und Migrationen
  • Migrieren von Serverrollen und Workloads
  • Aktivierungsmodelle für Windows Server

Konfigurieren von lokalem Speicher

  • Verwalten von Festplatten in Windows Server
  • Verwalten von Datenträgern in Windows Server

Implementieren von Speicherlösungen für Unternehmen

  • Überblick über DAS, NAS und SANs
  • Vergleich von Fibre Channel, iSCSI und Fibre Channel über Ethernet
  • Verstehen von iSNS, DCB und MPIO
  • Konfigurieren der gemeinsamen Nutzung in Windows Server

Implementierung von Storage Spaces und Datendeduplizierung

  • Implementierung von Storage Spaces
  • Verwalten von Storage Spaces
  • Implementieren von Daten-Deduplizierung

Installieren und Konfigurieren von Hyper-V und virtuellen Maschinen

  • Überblick über Hyper-V
  • Installieren von Hyper-V
  • Konfigurieren von Datenträger auf Hyper-V Host-Servern
  • Konfigurieren von Netzwerken auf Hyper-V Host-Servern
  • Konfigurieren von virtuellen Hyper-V-Maschinen
  • Verwalten virtueller Maschinen

Bereitstellen und Verwalten von Containern

  • Überblick über Container in Windows Server
  • Bereitstellung von Windows Server- und Hyper-V-Containern
  • Installieren, Konfigurieren und Verwalten von Containern mit Docker

High Availability und Disaster Recovery

  • Definieren von Verfügbarkeitsstufen
  • Planung von High Availability- und Disaster Recovery-Lösungen mit virtuellen Hyper-V-Maschinen
  • Sichern und Wiederherstellen mithilfe von Windows Server Backup
  • High Availability mit Failover Clustering in Windows Server

Implementieren von Failover Clustering

  • Planen eines Failover-Clusters
  • Erstellen und Konfigurieren eines neuen Failover-Clusters
  • Verwalten eines Failover-Clusters
  • Fehlerbehebung bei einem Failover-Cluster
  • Implementieren von High Availability am Standort mit Stretch Clustering

Implementieren von Failover Clustering mit Windows Server Hyper-V

  • Überblick über die Integration von Hyper-V mit Failover Clustering
  • Implementierung von Hyper-V-VMs auf Failover-Clustern
  • Schlüsselfunktionen für VMs in einer Cluster-Umgebung

Implementierung von Network Load Balancing

  • Überblick über NLB
  • Konfigurieren eines NLB-Clusters
  • Planen einer NLB-Implementierung

Erstellen und Verwalten von Bereitstellungsimages

  • Einführung in Deployment-Images
  • Erstellen und Verwalten von Deployment-Images mithilfe von MDT
  • Umgebungen mit virtuellen Maschinen für verschiedene Workloads

Verwaltung, Monitoring und Wartung von Installationen virtueller Maschinen

  • WSUS-Übersicht und Bereitstellungsoptionen
  • Update-Verwaltungsprozess mit WSUS
  • Überblick über Windows PowerShell DSC
  • Überblick über die Windows Server-Überwachungstools
  • Verwendung von Performance Monitor
  • Monitoring von Event Logs

Tags

Diese Seite weiterempfehlen