Oracle Warehouse Builder Implementierung - Teil II

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie unter Einbeziehung von mehrdimensionalen OLAP-Datenmodellen neue Projekte erfolgreich zu implementieren bzw. vorhandene zu erweitern.

Zielgruppe

  • Architekten
  • Entwickler
  • Administratoren
  • Projektleiter in Data Warehouse Projekten

Voraussetzungen

Oracle Warehouse Builder Implementierung - Teil I

Agenda

Konzepte und Technologie von Oracle OLAP

  • Vorteile für Endbenutzer und Informationstechnologie-(IT-)Abteilungen durch die Verwendung von OLAP
  • Vorteile von Oracle OLAP
  • Schlüssel-Features von Dimensionsmodellen
  • Rolle von analytischen Workspaces in Oracle-Datenbanken

OWB-OLAP-Modellierung und -Deployment

  • Zusätzliche Funktionen zur Dimensionsmodellierung
  • Wertebasierte, Ragged-Level- und Skip-Level-Hierarchien
  • Entwurf mehrdimensionaler Modellierung

OLAP-Datenabfrage mit Spreadsheet Add-In

  • OracleBI Spreadsheet Add-In in Microsoft Excel
  • Anmeldung bei Oracle OLAP-Datenquellen
  • OLAP-Abfragen erstellen
  • Excel-Features für OLAP-Daten

Verwalten von Änderungen an OWB-Lebenszyklen

  • Metadaten mit OWB Change Manager "Snapshot"-Versionen
    • Erstellen
    • Vergleichen
    • Wiederherstellen
  • Durchführen von Auswirkungs- und Herkunftsanalysen mit Metadata Dependency Manager

Mapping Debugger

  • Sessions für das Mapping Debugging initialisieren
  • Testumgebung und -daten vorbereiten
  • Breakpoints und Überwachungspunkte
  • Test-Mappings
  • Datenfluss zum Ermitteln von Mapping-Fehlern auswerten

Verwaltung der Warehouse Builder-Umgebung

  • OWB-Benutzeroberfläche zur Sicherheitsverwaltung verwenden
  • Deployments und Ladevorgänge in verschiedenen Konfigurationen verwalten

Experts erstellen

  • Vorteile von Warehouse Builder-Experts für Anfänger
  • Mit Expert Editor Experts definieren

Ziele

  • Mehrdimensionale Dimensionen und Cubes modellieren
  • Analytischen Workspace der Oracle-Datenbank mit Hilfe von OWB füllen
  • Experts erstellen
  • Mehrere benannte Konfigurationen verwalten
  • Mappings mit Hilfe von Mapping Debugger debuggen
  • Mit OracleBI Spreadsheet Add-In in Microsoft Excel Verbindungen zu Oracle OLAP-Datenquellen aufbauen
  • Mit OWB Change Manager

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie unter Einbeziehung von mehrdimensionalen OLAP-Datenmodellen neue Projekte erfolgreich zu implementieren bzw. vorhandene zu erweitern.

Zielgruppe

  • Architekten
  • Entwickler
  • Administratoren
  • Projektleiter in Data Warehouse Projekten

Agenda

Konzepte und Technologie von Oracle OLAP

  • Vorteile für Endbenutzer und Informationstechnologie-(IT-)Abteilungen durch die Verwendung von OLAP
  • Vorteile von Oracle OLAP
  • Schlüssel-Features von Dimensionsmodellen
  • Rolle von analytischen Workspaces in Oracle-Datenbanken

OWB-OLAP-Modellierung und -Deployment

  • Zusätzliche Funktionen zur Dimensionsmodellierung
  • Wertebasierte, Ragged-Level- und Skip-Level-Hierarchien
  • Entwurf mehrdimensionaler Modellierung

OLAP-Datenabfrage mit Spreadsheet Add-In

  • OracleBI Spreadsheet Add-In in Microsoft Excel
  • Anmeldung bei Oracle OLAP-Datenquellen
  • OLAP-Abfragen erstellen
  • Excel-Features für OLAP-Daten

Verwalten von Änderungen an OWB-Lebenszyklen

  • Metadaten mit OWB Change Manager "Snapshot"-Versionen
    • Erstellen
    • Vergleichen
    • Wiederherstellen
  • Durchführen von Auswirkungs- und Herkunftsanalysen mit Metadata Dependency Manager

Mapping Debugger

  • Sessions für das Mapping Debugging initialisieren
  • Testumgebung und -daten vorbereiten
  • Breakpoints und Überwachungspunkte
  • Test-Mappings
  • Datenfluss zum Ermitteln von Mapping-Fehlern auswerten

Verwaltung der Warehouse Builder-Umgebung

  • OWB-Benutzeroberfläche zur Sicherheitsverwaltung verwenden
  • Deployments und Ladevorgänge in verschiedenen Konfigurationen verwalten

Experts erstellen

  • Vorteile von Warehouse Builder-Experts für Anfänger
  • Mit Expert Editor Experts definieren

Ziele

  • Mehrdimensionale Dimensionen und Cubes modellieren
  • Analytischen Workspace der Oracle-Datenbank mit Hilfe von OWB füllen
  • Experts erstellen
  • Mehrere benannte Konfigurationen verwalten
  • Mappings mit Hilfe von Mapping Debugger debuggen
  • Mit OracleBI Spreadsheet Add-In in Microsoft Excel Verbindungen zu Oracle OLAP-Datenquellen aufbauen
  • Mit OWB Change Manager

Tags

Diese Seite weiterempfehlen