Prozessmodellierung und Prozessoptimierung Grundkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie Ihre internen Unternehmensprozesse, wie Geschäfts- und Unterstützungsprozesse, neu aufzustellen bzw. zu optimieren.

Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte

Voraussetzungen

Kenntnisse in der Prozessoptimierung und -modellierung

Agenda

Lebenszyklus von Prozessen

  • Initiierung
  • Planung/Entwurf
  • Umsetzung
  • Betrieb
  • Führung, Controlling

Vorstellung des Prozessmanagement Modells

  • Unternehmensumwelten
  • Stakeholder
  • Kohärenzkräfte
  • Unternehmensprozesse
  • Autodynamik

Optimierung und Neugestaltung modellieren

  • Analysen und Optimierung als ein kontinuierlicher Prozess
  • Bedeutung der Unternehmensstrategie für die Modellierung
  • Vorgehensweise und Methodik
  • Sichtweise, Nutzen und Grenzen

Identifikation von Optimierungspotentialen

  • Entwickeln von Kennzahlenmodellen
  • Prozesssteuerung: Messen und Bewerten von Prozessen
  • praxisgängige Messgrößen wie Durchlauf- und Liegezeiten, Anzahl beteiligter Stellen, Medienbrüche oder Ressourceneinsatz
  • Pro und Contra von internem und externesm Benchmarking
  • Projektportfolio für Prozessmodellierung entwickeln

Entwicklung von Lösungen

  • Lösungen entwickeln als systematischer Prozess
  • Schwachstellenanalyse
  • Lösungsansätze und deren Bewertung
  • Lösungsportfolio --> Projektportfolio

Erfolgsfaktoren und Tools

  • Tätigkeiten, Ergebnisse, Zeitrahmen (Projektorganisation)
  • Zusammensetzung des Projektteams
  • Aufgaben der Abteilungen und Fachbereiche

Welche Werkzeuge bieten welche Unterstützung?

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie Ihre internen Unternehmensprozesse, wie Geschäfts- und Unterstützungsprozesse, neu aufzustellen bzw. zu optimieren.

Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte

Voraussetzungen

Kenntnisse in der Prozessoptimierung und -modellierung

Agenda

Lebenszyklus von Prozessen

  • Initiierung
  • Planung/Entwurf
  • Umsetzung
  • Betrieb
  • Führung, Controlling

Vorstellung des Prozessmanagement Modells

  • Unternehmensumwelten
  • Stakeholder
  • Kohärenzkräfte
  • Unternehmensprozesse
  • Autodynamik

Optimierung und Neugestaltung modellieren

  • Analysen und Optimierung als ein kontinuierlicher Prozess
  • Bedeutung der Unternehmensstrategie für die Modellierung
  • Vorgehensweise und Methodik
  • Sichtweise, Nutzen und Grenzen

Identifikation von Optimierungspotentialen

  • Entwickeln von Kennzahlenmodellen
  • Prozesssteuerung: Messen und Bewerten von Prozessen
  • praxisgängige Messgrößen wie Durchlauf- und Liegezeiten, Anzahl beteiligter Stellen, Medienbrüche oder Ressourceneinsatz
  • Pro und Contra von internem und externesm Benchmarking
  • Projektportfolio für Prozessmodellierung entwickeln

Entwicklung von Lösungen

  • Lösungen entwickeln als systematischer Prozess
  • Schwachstellenanalyse
  • Lösungsansätze und deren Bewertung
  • Lösungsportfolio --> Projektportfolio

Erfolgsfaktoren und Tools

  • Tätigkeiten, Ergebnisse, Zeitrahmen (Projektorganisation)
  • Zusammensetzung des Projektteams
  • Aufgaben der Abteilungen und Fachbereiche

Welche Werkzeuge bieten welche Unterstützung?

Tags

Diese Seite weiterempfehlen