SAP Business Workflow Anwender-Kurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die betriebs­wirtschaftlichen Einsatzmöglichkeiten und Nutzungspo­tenziale durch den Einsatz von SAP Business Workflow kennen.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und -mitarbeiter

Voraussetzungen

Gute Anwendungskenntnisse in einem SAP R/3-Modul

Agenda

Workflow Technologie

  • Business-Objekte
  • Ereignisse
  • Methoden
  • Organisationsmanagement
  • Rollendefinition
  • Ein- und Mehrschrittaufgaben
  • Workflowzeitsystem

Geschäftsprozessdesign

  • Vom Geschäftsprozessmodell zum SAP-Workflowmodell
  • Workflow-Modellierung
  • Visualisierung von Workflowmodellen

Ausgewählte Workflow Szenarien

  • Freigabe Bestellanforderung
  • Freigabe gesperrter Rechnungen
  • Zahlungsfreigabe
  • Änderungsmittei­lungen
  • Freigabe von Gutschriften
  • Fertigungsauftragsphasen
  • Bearbeiten von Servicemeldungen
  • Abwesenheitsermittlung
  • Integration zu E-Business-Szenarien

Ausblick

  • Entwicklung eigener Workflowszenarien
  • Einbindung von ABAP/4-Programmen

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die betriebs­wirtschaftlichen Einsatzmöglichkeiten und Nutzungspo­tenziale durch den Einsatz von SAP Business Workflow kennen.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und -mitarbeiter

Voraussetzungen

Gute Anwendungskenntnisse in einem SAP R/3-Modul

Agenda

Workflow Technologie

  • Business-Objekte
  • Ereignisse
  • Methoden
  • Organisationsmanagement
  • Rollendefinition
  • Ein- und Mehrschrittaufgaben
  • Workflowzeitsystem

Geschäftsprozessdesign

  • Vom Geschäftsprozessmodell zum SAP-Workflowmodell
  • Workflow-Modellierung
  • Visualisierung von Workflowmodellen

Ausgewählte Workflow Szenarien

  • Freigabe Bestellanforderung
  • Freigabe gesperrter Rechnungen
  • Zahlungsfreigabe
  • Änderungsmittei­lungen
  • Freigabe von Gutschriften
  • Fertigungsauftragsphasen
  • Bearbeiten von Servicemeldungen
  • Abwesenheitsermittlung
  • Integration zu E-Business-Szenarien

Ausblick

  • Entwicklung eigener Workflowszenarien
  • Einbindung von ABAP/4-Programmen

Diese Seite weiterempfehlen