SAP BusinessObjects Information Design Tool Grundkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie den Umgang mit dem Information Design Tool und können dadurch Metadaten aus relationalen oder OLAP-Quellsystemen extrahieren und ein BusinessObjects Universum aufbauen.

Zielgruppe

  • Projektleiter
  • Fachanwender
  • Datenbank-Administratoren

Voraussetzungen

  • Windows-Kenntnisse
  • Office-Kenntnisse
  • Praktische Erfahrungen mit relationalen Datenbanken

Agenda

  • Einführung Information Design Tool
  • Projekte
    • Arbeiten mit Projekten
    • Erstellung lokaler Projekte
    • Gemeinsam genutzte Projekte
    • Erstellen eines lokalen Projekts und Abrufen eines veröffentlichten Universums
  • Datenbankverbindung aufbauen
  • Erstellen der Datenschicht
  • Definieren von Joins in der Datenschicht
  • Erstellen der Business-Schicht
  • Erstellen von Klassen, Objekten sowie Kennzahlen
  • Auflösen von Schleifen mittels Alias und Kontext
  • Definieren von Datenrestriktionen
  • Arbeiten mit Wertelisten
  • Datenrestriktionen auf Grundlage von Parametern
  • Erstellen von abgeleiteten Tabellen
  • Verwendung von Index Awareness
  • Veröffentlichen und Verwalten von Universen
  • Universen dokumentieren

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie den Umgang mit dem Information Design Tool und können dadurch Metadaten aus relationalen oder OLAP-Quellsystemen extrahieren und ein BusinessObjects Universum aufbauen.

Zielgruppe

  • Projektleiter
  • Fachanwender
  • Datenbank-Administratoren

Voraussetzungen

  • Windows-Kenntnisse
  • Office-Kenntnisse
  • Praktische Erfahrungen mit relationalen Datenbanken

Agenda

  • Einführung Information Design Tool
  • Projekte
    • Arbeiten mit Projekten
    • Erstellung lokaler Projekte
    • Gemeinsam genutzte Projekte
    • Erstellen eines lokalen Projekts und Abrufen eines veröffentlichten Universums
  • Datenbankverbindung aufbauen
  • Erstellen der Datenschicht
  • Definieren von Joins in der Datenschicht
  • Erstellen der Business-Schicht
  • Erstellen von Klassen, Objekten sowie Kennzahlen
  • Auflösen von Schleifen mittels Alias und Kontext
  • Definieren von Datenrestriktionen
  • Arbeiten mit Wertelisten
  • Datenrestriktionen auf Grundlage von Parametern
  • Erstellen von abgeleiteten Tabellen
  • Verwendung von Index Awareness
  • Veröffentlichen und Verwalten von Universen
  • Universen dokumentieren

Diese Seite weiterempfehlen