Solaris 11 Systemadministrator-Fortgeschrittenenkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs erweitern Sie Ihre Solaris Systemadministration Kenntnisse der, wie virtuelle Netzwerkinterfaces, die automatische Installation, Oracle VM Server for Sparc und Zonen/Container zur Virtualisierung von Solaris Systemen.

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Netzwerkadministratoren
  • Mitarbeiter des Benutzerservice

Voraussetzungen

Agenda

Netzwerkkonfiguration

  • Physische und virtuelle Interfaces
  • virtual switches
  • DNS Client Konfiguration
  • Name Service Switch Konfiguration
  • Oracle Lizenz- & Supportkonzept

Automatische Installation

  • Grundlagen und Architektur von AI (Automated Installer)
  • Systemkonfiguration mit sysconfig
  • Erzeugen und Aufspielen von install images

Virtualisierungsgrundlagen

  • Überblick Oracle VM Server for Sparc (früher LDOM)
  • Überblick Solaris Zones/Container
  • Konfiguration & Installation einer Solaris Zone
  • Solaris 10 branded Zones
  • Migration eines Solaris 10 Installation in eine Solaris 11 branded Zone (p2v)

Swap- & Dumpkonfiguration

  • ZFS Swap- & Dumpvolumes
  • Verwaltung von Kernel-crashdumps
  • Verwaltung von Prozess-coredumps

Solaris 11 Installation

  • Installationsvoraussetzungen
  • Interactive Installer - textbasiert und GUI
  • Grundlagen und Architektur von AI (Automated Installer)
  • Systemkonfiguration mit sysconfig
  • Migration einer Jumpstart Konfiguration nach AI

Software Verwaltung

  • Das Image Packaging System (IPS)
  • Paketrepositories
  • Kompatibilität zum SVR4 Paketformat
  • Verwaltung von Boot Environments (BE)

Storage Verwaltung

  • Solaris Devices
  • Partitionierung mit format
  • SMI / EFI Disklabel
  • ZFS Erweiterungen
  • ZFS Deduplication
  • ZFS zpool split
  • iSCSI LUN: target & initiator

Ziele

In diesem Kurs erweitern Sie Ihre Solaris Systemadministration Kenntnisse der, wie virtuelle Netzwerkinterfaces, die automatische Installation, Oracle VM Server for Sparc und Zonen/Container zur Virtualisierung von Solaris Systemen.

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Netzwerkadministratoren
  • Mitarbeiter des Benutzerservice

Voraussetzungen

Agenda

Netzwerkkonfiguration

  • Physische und virtuelle Interfaces
  • virtual switches
  • DNS Client Konfiguration
  • Name Service Switch Konfiguration
  • Oracle Lizenz- & Supportkonzept

Automatische Installation

  • Grundlagen und Architektur von AI (Automated Installer)
  • Systemkonfiguration mit sysconfig
  • Erzeugen und Aufspielen von install images

Virtualisierungsgrundlagen

  • Überblick Oracle VM Server for Sparc (früher LDOM)
  • Überblick Solaris Zones/Container
  • Konfiguration & Installation einer Solaris Zone
  • Solaris 10 branded Zones
  • Migration eines Solaris 10 Installation in eine Solaris 11 branded Zone (p2v)

Swap- & Dumpkonfiguration

  • ZFS Swap- & Dumpvolumes
  • Verwaltung von Kernel-crashdumps
  • Verwaltung von Prozess-coredumps

Solaris 11 Installation

  • Installationsvoraussetzungen
  • Interactive Installer - textbasiert und GUI
  • Grundlagen und Architektur von AI (Automated Installer)
  • Systemkonfiguration mit sysconfig
  • Migration einer Jumpstart Konfiguration nach AI

Software Verwaltung

  • Das Image Packaging System (IPS)
  • Paketrepositories
  • Kompatibilität zum SVR4 Paketformat
  • Verwaltung von Boot Environments (BE)

Storage Verwaltung

  • Solaris Devices
  • Partitionierung mit format
  • SMI / EFI Disklabel
  • ZFS Erweiterungen
  • ZFS Deduplication
  • ZFS zpool split
  • iSCSI LUN: target & initiator

Diese Seite weiterempfehlen