UNIX Skripting/Shell Programmierer-Grundkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie zahlreiche Tätigkeiten auf einem UNIX/LINUX-System mit Hilfe von Shell-Skripten zu automatisieren, die Programmierung eigener UNIX-Tools für sich wiederholende Aufgabenstellungen, syntaktische Merkmale und daraus entstehenden "Fallen" der Programmiersprache Shell.

Voraussetzungen

  • Arbeiten auf der Kommandozeile (analog MS-DOS)
  • Kenntnis des UNIX-Standard-Editors vi
  • UNIX/LINUX-Kenntnisse (Shell-Ebene mit Kommando-Zeile)
  • Kenntnisse in einer beliebigen Programmiersprache

Agenda

Wiederholung UNIX-Basics

Einführung

  • Skript-Aufbau und -Aufruf
  • Kommentare
  • Exit-Status
  • Fehlerkanal
  • Fehlersuche

Wichtige Kommandos

  • clear
  • echo
  • sleep
  • Kommando-Substitution
  • expr

Variablen und Parameter

  • Shell-Variablen
  • Umgebungs-Variablen
  • Vordefinierte Variablen
  • read
  • dd
  • Parameter
  • shift

Kontrollstrukturen zur Ablaufsteuerung

  • Vergleiche (test)
  • Verzweigungen (if, case)
  • Schleifen (for, while, until)
  • Vorzeitiger Abbruch (break, continue, exit)

Häufige Fehler und Tipps

Kommando-Kombination

  • Kommando-Listen (&& ||)
  • Kommando-Trenner (& ; NEWLINE)
  • Kommando-Gruppierung ((...) )
  • Line continuation ()

Funktionen (zur Strukturierung von Skripten)

  • Definition und Aufruf
  • Rücksprung (return)
  • Parameter-Übergabe
  • Werte-Rückgabe
  • Source-Operator (.)

Signalbehandlung (trap)

Hintergrund/Kind-Prozesse (& wait)

Anhang I (Skript-Aufruf, Usage-Meldung, Leere Anweisung, basename/dirname, exec, eval, getopts, Bedingte Variablen)

Anhang II (Shell-Optionen, Here-Dokument, select, tput, xargs, time, seq/jot, uname, (k)dialog, Rekursion)

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie zahlreiche Tätigkeiten auf einem UNIX/LINUX-System mit Hilfe von Shell-Skripten zu automatisieren, die Programmierung eigener UNIX-Tools für sich wiederholende Aufgabenstellungen, syntaktische Merkmale und daraus entstehenden "Fallen" der Programmiersprache Shell.

Voraussetzungen

  • Arbeiten auf der Kommandozeile (analog MS-DOS)
  • Kenntnis des UNIX-Standard-Editors vi
  • UNIX/LINUX-Kenntnisse (Shell-Ebene mit Kommando-Zeile)
  • Kenntnisse in einer beliebigen Programmiersprache

Agenda

Wiederholung UNIX-Basics

Einführung

  • Skript-Aufbau und -Aufruf
  • Kommentare
  • Exit-Status
  • Fehlerkanal
  • Fehlersuche

Wichtige Kommandos

  • clear
  • echo
  • sleep
  • Kommando-Substitution
  • expr

Variablen und Parameter

  • Shell-Variablen
  • Umgebungs-Variablen
  • Vordefinierte Variablen
  • read
  • dd
  • Parameter
  • shift

Kontrollstrukturen zur Ablaufsteuerung

  • Vergleiche (test)
  • Verzweigungen (if, case)
  • Schleifen (for, while, until)
  • Vorzeitiger Abbruch (break, continue, exit)

Häufige Fehler und Tipps

Kommando-Kombination

  • Kommando-Listen (&& ||)
  • Kommando-Trenner (& ; NEWLINE)
  • Kommando-Gruppierung ((...) )
  • Line continuation ()

Funktionen (zur Strukturierung von Skripten)

  • Definition und Aufruf
  • Rücksprung (return)
  • Parameter-Übergabe
  • Werte-Rückgabe
  • Source-Operator (.)

Signalbehandlung (trap)

Hintergrund/Kind-Prozesse (& wait)

Anhang I (Skript-Aufruf, Usage-Meldung, Leere Anweisung, basename/dirname, exec, eval, getopts, Bedingte Variablen)

Anhang II (Shell-Optionen, Here-Dokument, select, tput, xargs, time, seq/jot, uname, (k)dialog, Rekursion)

Tags

Diese Seite weiterempfehlen