vNext – Hyper-V 2016 Aufbau und Verwaltung einer Virtualisierungsinfrastruktur

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie Installation und Bereitstellung, Konfiguration der Virtualisierungsinfrastruktur, Virtuelle Maschinen, Festplatten und Netzwerke, plattformübergreifende Synergien und Wissenswerte zum Thema System Management und Tools kennen.

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Supporter

Voraussetzungen

  • Windows 1st Level Know-how
  • Windows 2nd Level Know-how

Agenda

Einführung

  • Aktuelle Architektur und Kompatibilitäten von Windows
  • Virtualisierungsgrundlagen und -möglichkeiten
  • Hochverfügbarkeit-Basis
  • Hyper-V/VMware Vor- und Nachteile
  • Nötige/optimale Voraussetzungen für eine leistungsfähige Virtualisierung
  • Übersicht Verwaltungs- und Bereitstellungstechniken (Lokal/Cloud)
  • Active Directory
  • System Center

Installation undBereitstellung

  • Bereitstellungsmöglichkeiten (Core/Vollinstallation)
  • Klärung der Hardwarebasis
    • physikalisch
    • virtuell
    • synthetisch
  • Definition Failover-Cluster (Hyper-V, OS, Dienste)
  • Installieren von Windows Server 2012 R2, Rolle: Hyper-V
  • Bereitstellung einer konformen Domänen-Infrastruktur
  • Remotezugriff und Wartung

Virtualisierungsinfrastruktur-Konfiguration

  • Hyper-V-Manager
  • Grundkonfiguration
  • Speicherressourcen
  • Einrichten von virtuellen Maschinen
  • Installieren virtueller Server/Clients für das Management

Virtuelle Maschinen

  • Kompatibilitäten
  • Installation der Hyper-V-Integrationsdienste
  • Statusüberwachung
  • Autostart und -stop
  • Snapshots - Best Practice
  • Zuweisen von CPU Ressourcen

Virtuelle Festplatten

  • Virtual Hard Disk
    • VHD
    • VHDx
  • Migrieren von Festplatten (P2V)
  • Dynamische, fixe Belegung
  • Komprimieren
  • Konvertieren
  • Überprüfen

Virtuelle Netzwerke

  • Einrichten virtueller Netzwerke
  • Virtuelle LANs
  • Test- und Produktiv-Umgebungen - Aufbau

Nutzung einer Domänen-/Cloud-Infrastruktur

  • Domänen- und Cloudkonzepte
  • Cloud-Computing
    • IaaS
    • PaaS
    • SaaS
  • Wichtigste Dienste für die Cloud
  • Kombination von Cloud und lokalen Netzwerken
  • Notwendige Sicherheitsmechanismen
  • Unterschiede zwischen Legacy- und NextGen-Netzwerk-Umgebungen
  • Anlegen und Nutzen einer zentralen Verwaltungsinfrastruktur
  • Zentrales Management
    • Tools
    • Dienste
    • Features

Hyper-V, VMs und Dienste im Cluster

  • Hochverfügbarkeit dank Failover-Clustering
  • CSV (Cluster Shared Volumens)
  • Quick- und Live-Migration

Virtual Machine Manager 2016

  • Überblick
  • Einsatzmöglichkeiten des SCVMM
  • Konvertierung Virtueller Maschinen
  • Klonen von Bibliotheken, Maschinen, etc.

Data Protection Manager und Windows Server Sicherung

  • Einführung
  • Sicherungsszenarien
  • Wiederherstellungsszenarien

Problemdiagnose

  • Tools
  • Tipps & Tricks

Überblick plattformübergreifende Synergien

  • Remote Desktop Services (RDS)
  • Virtual Desktop Infrastructure (VDI)
  • Application Virtualization (App-V)
  • Microsoft Azure

System Management und Tools

  • System Center 2016
  • Systemkonfiguration-Tools
  • Domänen- und Cloudverwaltung-Tools
  • 3rd-Party-Tools

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie Installation und Bereitstellung, Konfiguration der Virtualisierungsinfrastruktur, Virtuelle Maschinen, Festplatten und Netzwerke, plattformübergreifende Synergien und Wissenswerte zum Thema System Management und Tools kennen.

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Supporter

Voraussetzungen

  • Windows 1st Level Know-how
  • Windows 2nd Level Know-how

Agenda

Einführung

  • Aktuelle Architektur und Kompatibilitäten von Windows
  • Virtualisierungsgrundlagen und -möglichkeiten
  • Hochverfügbarkeit-Basis
  • Hyper-V/VMware Vor- und Nachteile
  • Nötige/optimale Voraussetzungen für eine leistungsfähige Virtualisierung
  • Übersicht Verwaltungs- und Bereitstellungstechniken (Lokal/Cloud)
  • Active Directory
  • System Center

Installation undBereitstellung

  • Bereitstellungsmöglichkeiten (Core/Vollinstallation)
  • Klärung der Hardwarebasis
    • physikalisch
    • virtuell
    • synthetisch
  • Definition Failover-Cluster (Hyper-V, OS, Dienste)
  • Installieren von Windows Server 2012 R2, Rolle: Hyper-V
  • Bereitstellung einer konformen Domänen-Infrastruktur
  • Remotezugriff und Wartung

Virtualisierungsinfrastruktur-Konfiguration

  • Hyper-V-Manager
  • Grundkonfiguration
  • Speicherressourcen
  • Einrichten von virtuellen Maschinen
  • Installieren virtueller Server/Clients für das Management

Virtuelle Maschinen

  • Kompatibilitäten
  • Installation der Hyper-V-Integrationsdienste
  • Statusüberwachung
  • Autostart und -stop
  • Snapshots - Best Practice
  • Zuweisen von CPU Ressourcen

Virtuelle Festplatten

  • Virtual Hard Disk
    • VHD
    • VHDx
  • Migrieren von Festplatten (P2V)
  • Dynamische, fixe Belegung
  • Komprimieren
  • Konvertieren
  • Überprüfen

Virtuelle Netzwerke

  • Einrichten virtueller Netzwerke
  • Virtuelle LANs
  • Test- und Produktiv-Umgebungen - Aufbau

Nutzung einer Domänen-/Cloud-Infrastruktur

  • Domänen- und Cloudkonzepte
  • Cloud-Computing
    • IaaS
    • PaaS
    • SaaS
  • Wichtigste Dienste für die Cloud
  • Kombination von Cloud und lokalen Netzwerken
  • Notwendige Sicherheitsmechanismen
  • Unterschiede zwischen Legacy- und NextGen-Netzwerk-Umgebungen
  • Anlegen und Nutzen einer zentralen Verwaltungsinfrastruktur
  • Zentrales Management
    • Tools
    • Dienste
    • Features

Hyper-V, VMs und Dienste im Cluster

  • Hochverfügbarkeit dank Failover-Clustering
  • CSV (Cluster Shared Volumens)
  • Quick- und Live-Migration

Virtual Machine Manager 2016

  • Überblick
  • Einsatzmöglichkeiten des SCVMM
  • Konvertierung Virtueller Maschinen
  • Klonen von Bibliotheken, Maschinen, etc.

Data Protection Manager und Windows Server Sicherung

  • Einführung
  • Sicherungsszenarien
  • Wiederherstellungsszenarien

Problemdiagnose

  • Tools
  • Tipps & Tricks

Überblick plattformübergreifende Synergien

  • Remote Desktop Services (RDS)
  • Virtual Desktop Infrastructure (VDI)
  • Application Virtualization (App-V)
  • Microsoft Azure

System Management und Tools

  • System Center 2016
  • Systemkonfiguration-Tools
  • Domänen- und Cloudverwaltung-Tools
  • 3rd-Party-Tools

Diese Seite weiterempfehlen