Online-Kursstil & Übungen

Online-Kurs: Kursstil & Übungen

Übungen

Jeder Lernabschnitt sollte mit einer oder mehreren Übungen enden. Erfolgreich absolvierte Übungen motivieren die Teilnehmer stärker zur Fortsetzung des Kurses. Jede Übungseinheit sollte zunächst vorgestellt und genau erläutert werden. Dabei sollte die Übung in einem erklärenden Kontext eingebettet werden (erstellen eine Website mit Wordpress), welche Voraussetzungen benötigen wird und wie können wir uns diese beschaffen. Was sollte nach Absolvieren der Übung erreicht sein (ein funktionierender lokaler Server auf dem Rechner).

 

Übungstypen

Übungen lockern den Kursverlauf auf und geben den Teilnehmern die Möglichkeit, das Erlernte anzuwenden. Je nach dem Ziel Deines Kurses wird es dabei unterschiedliche Übungstypen geben, die sich in der Fragestellung deutlich unterscheiden.
Beim erfahrungsbasierten Kurs wird es um konkrete Anwendungen gehen. Du kannst Dir das wie eine Anweisung zur Erstellung einer Website Schritt für Schritt vorstellen. Erste Aufgabe: installiere einen lokalen Server auf Deinem Rechner; zweiter Schritte installiere Wordpress in deiner lokalen Serverumgebung usw.
Im Unterschied zu dem letzten Übungstyp zielt der theoriebasierte Kurs auf Übungen, die bestimmte Szenarien theoretisch erklären. Nehmen wir ein Beispiel aus der Volkswirtschaft: welche Folgen könnte die Geldpolitik der europäischen Zentralbank auf die Geldumlaufmenge haben.

 

Zwischen diesen beiden Typen liegen die eher lösungsbasierten und kompetenzbasierten Typen. Ein Beispiel für erstere wäre: wie führe ich als Vorgesetzter ein zielorientiertes Mitarbeitergespräch, in dem ich die Belange des Unternehmens und des Mitarbeiters gleichermaßen berücksichtige (Einüben von Empathie). Der letztere Übungstypus bestünde z.B. darin, für ein Thema geeignete Keywords zu definieren und daraus einen suchmaschinenoptimierten Webseitentext zu erstellen.