MS Access 2013 - VBA-Programmierung Grundkurs

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage Durchführung gesichert

Ziele

Mit der in Microsoft Access 2013 verfügbaren Programmiersprache Visual Basic for Applications steht dem Entwickler ein leistungsstarkes Werkzeug zur Verfügung, um eigene Datenbankanwendungen zu realisieren. Durch individuelle Steuerung und Automatisierung der Anwendung erstellen Sie eine maßgeschneiderte Lösung für den speziellen Einsatz Ihrer Datenbank, zum Beispiel durch eine komplette Menü- und Bedienerführung, durch programmgesteuerte Berechnungen und Verarbeitungen Ihrer Daten.

Zielgruppe

  • Access Anwender
  • Access Entwickler

Voraussetzungen

Fortgeschrittene Access-Kenntnisse

Agenda

  • Voraussetzungen für den Einsatz von VBA: Sicherheitscenter zum Aktivieren von Makros, Add-Ins etc., Kompatibilität der Versionen
  • Was ist VBA
  • Überblick der Möglichkeiten
  • Makros und Prozeduren
  • Arbeiten mit der VBA-Entwicklungsumgebung
  • Ansatz von VBA: Objektorientierung, Eigenschaften und Methoden von Objekten
  • Grundlegende Programmelemente (Variablen, Konstanten, Datentypen...)
  • Kontrollstrukturen in VBA, Lineare Strukturen, Verzweigungen, Schleifen
  • Benutzerdefinierte Funktionen
  • Objekt- und Ereignisorientierung in Access, besondere Bedeutung der Ereignissteuerung in Access-VBA
  • Zugriff auf Access-Datenbanken und deren Objekte (Tabellen, Queries, Recordsets usw.)
  • Einbinden von Access-Makros in Code (bzw. umgekehrt)
  • Benutzerdefinierte Funktionen zum allgemeinen Einsatz
  • Steuern von Formularen und Berichten
  • Popup-Formulare und Dialogfelder
  • Fehlersuche und Fehlerbehandlung
  • Interaktion mit anderen Programmen, besonders innerhalb von Office 2013
  • Tipps und Tricks

Ziele

Mit der in Microsoft Access 2013 verfügbaren Programmiersprache Visual Basic for Applications steht dem Entwickler ein leistungsstarkes Werkzeug zur Verfügung, um eigene Datenbankanwendungen zu realisieren. Durch individuelle Steuerung und Automatisierung der Anwendung erstellen Sie eine maßgeschneiderte Lösung für den speziellen Einsatz Ihrer Datenbank, zum Beispiel durch eine komplette Menü- und Bedienerführung, durch programmgesteuerte Berechnungen und Verarbeitungen Ihrer Daten.

Zielgruppe

  • Access Anwender
  • Access Entwickler

Voraussetzungen

Fortgeschrittene Access-Kenntnisse

Agenda

  • Voraussetzungen für den Einsatz von VBA: Sicherheitscenter zum Aktivieren von Makros, Add-Ins etc., Kompatibilität der Versionen
  • Was ist VBA
  • Überblick der Möglichkeiten
  • Makros und Prozeduren
  • Arbeiten mit der VBA-Entwicklungsumgebung
  • Ansatz von VBA: Objektorientierung, Eigenschaften und Methoden von Objekten
  • Grundlegende Programmelemente (Variablen, Konstanten, Datentypen...)
  • Kontrollstrukturen in VBA, Lineare Strukturen, Verzweigungen, Schleifen
  • Benutzerdefinierte Funktionen
  • Objekt- und Ereignisorientierung in Access, besondere Bedeutung der Ereignissteuerung in Access-VBA
  • Zugriff auf Access-Datenbanken und deren Objekte (Tabellen, Queries, Recordsets usw.)
  • Einbinden von Access-Makros in Code (bzw. umgekehrt)
  • Benutzerdefinierte Funktionen zum allgemeinen Einsatz
  • Steuern von Formularen und Berichten
  • Popup-Formulare und Dialogfelder
  • Fehlersuche und Fehlerbehandlung
  • Interaktion mit anderen Programmen, besonders innerhalb von Office 2013
  • Tipps und Tricks

Tags

Diese Seite weiterempfehlen