Burnout vermeiden

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

  • Sie lernen ernstzunehmende Anzeichen einer drohenden Überlastung zu erkennen.
  • Sie wissen, in welcher Form Sie Warnsignale ansprechen und wie Sie das Krankenrückkehrgespräch formulieren.
  • Während des Trainings analysieren und optimieren Sie Ihre eigene berufliche Situation.

Zielgruppe

Führungskräfte aller Bereiche

Agenda

Ursachen und Wirkungsweise des Burnout-Syndroms

  • Burnout: Wer ist besonders gefährdet?
  • Wann sprechen wir von Burnout?
  • Arbeitsdruck als Auslöser
  • Arbeitsbedingungen als mögliche Ursache
  • Die Verlaufsphasen des Burnout-Syndroms
  • Auswirkungen auf Kollegen und das Unternehmen

Veränderung der betrieblichen Belastungsfaktoren

  • Betrieblicher Gesundheitsschutz
  • Gesundheitsfördernde Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsorganisation
  • Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern, Psychologen, Krankenkassen und Berufsgenossenschaften

Konzepte und Instrumente zur Unterstützung betroffener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Situationsanalyse der Risikofaktoren
  • Zielbestimmung zur Selbstmotivation und für Erfolgserlebnisse
  • Arbeitsmethodik und Zeitmanagement zur Reduzierung von Überforderung
  • Entspannungstechniken zur Soforthilfe
  • Coaching gefährdeter Mitarbeiter
  • Die Führungskraft als Vorbild
  • Wie vermeide ich selbst die Burnout-Falle?

Dauer

2 Tage

Ziele

  • Sie lernen ernstzunehmende Anzeichen einer drohenden Überlastung zu erkennen.
  • Sie wissen, in welcher Form Sie Warnsignale ansprechen und wie Sie das Krankenrückkehrgespräch formulieren.
  • Während des Trainings analysieren und optimieren Sie Ihre eigene berufliche Situation.

Zielgruppe

Führungskräfte aller Bereiche

Agenda

Ursachen und Wirkungsweise des Burnout-Syndroms

  • Burnout: Wer ist besonders gefährdet?
  • Wann sprechen wir von Burnout?
  • Arbeitsdruck als Auslöser
  • Arbeitsbedingungen als mögliche Ursache
  • Die Verlaufsphasen des Burnout-Syndroms
  • Auswirkungen auf Kollegen und das Unternehmen

Veränderung der betrieblichen Belastungsfaktoren

  • Betrieblicher Gesundheitsschutz
  • Gesundheitsfördernde Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsorganisation
  • Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern, Psychologen, Krankenkassen und Berufsgenossenschaften

Konzepte und Instrumente zur Unterstützung betroffener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Situationsanalyse der Risikofaktoren
  • Zielbestimmung zur Selbstmotivation und für Erfolgserlebnisse
  • Arbeitsmethodik und Zeitmanagement zur Reduzierung von Überforderung
  • Entspannungstechniken zur Soforthilfe
  • Coaching gefährdeter Mitarbeiter
  • Die Führungskraft als Vorbild
  • Wie vermeide ich selbst die Burnout-Falle?

Dauer

2 Tage

Diese Seite weiterempfehlen