Delphi Anwendungsentwicklung

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 5 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der Anwendungsentwicklung mit Delphi. Im Fokus steht einerseits die Programmiersprache Delphi, einschließlich ihrer Wurzeln in Object Pascal, andererseits die Entwicklungsumgebung Delphi mit der Standard-Bibliothek "Visual Component Library" (VCL) und den verschiedenen unterstützenden Werkzeugen. Weitere Schwerpunkte sind die Ereignis-gesteuerte Programmierung sowie unterschiedliche Technologien und Entwicklungstechniken für Datenbank-Anwendungen. Inhalte wie "Migration auf Client-/Server-Architekturen" und "Fehlermanagement" runden den Kurs ab.

Zum Einsatz kommt die jeweils aktuelle Version von Delphi (auf Anfrage auch frühere Versionen)

Zielgruppe

  • Softwareprogrammierer
  • Softwareentwickler

Voraussetzungen

  • Sicherer Umgang mit MS Windows-Betriebssystemen
  • praktische Erfahrung mit einer höheren Programmiersprache (Programmiersprachen der vierten Generation , 4GL-Sprachen)

Agenda

Entwicklungsumgebung Delphi

  • Überblick
  • Konfiguration Entwicklungsumgebung
  • Objektinspektor
  • Formular-Designer
  • Projektmanager
  • Objekt-Galerie
  • Vorlagen

Programmiersprache Delphi

  • Object Pascal
  • Sprachgrundlagen, Operatoren
  • Prozeduren/Funktionen
  • Klassen und Objekte
  • Konstruktoren und Destruktoren
  • OOP
  • Ereignisse, Eigenschaften und Komponenten
  • DLLs, API-Aufrufe, Handles, Strings vs PChars
  • DPR-Dateien, PAS-Dateien und Units
  • Compilieren und Linken

Rapid Application Development (RAD)

  • Grundkonzepte und Einordnung
  • Application Lifecycle Management
  • Effizienter Einsatz der Delphi-IDE

Visual Component Library/VCL (Klassenbibliothek)

  • Steuerelemente
  • Komponenten-Hierarchie, TPersistent, TComponent,
  • UI-Infrastruktur: Menüs, Toolbars, Image-Listen und Aktionen
  • Hilfsklassen, TStringList, TCanvas, TPrinter, TINIFile, TRegistry, TRegINIFile, TPageScroller
  • Ereignis-gesteuerte Programmierung
  • Anwendungen mit mehreren Formularen
  • SDI- und MDI-Anwendungen

Fehlersuche und Fehlermanagement

  • Debugging/Fehlersuche
  • Exception Instanzobjekte (Exeption Instance Objects)
  • Stille Exception, der Exception-Standardtyp EAbort
  • Behandeln von Laufzeitfehlern
  • Ausnahmehandlung mit "try…finally" und "try … exept"
  • Ausnahmehandlung anwendungsübergreifend
  • Fehlermanagement Strategien

Datenbank-Anwendungen und Mehrschichtige Anwendungen

  • Migration zur Client/Server-Architektur
  • Datenbankanwendungen
  • Datensensitive Steuerelemente, Feldobjekte, TDataSets
  • SQL-Monitor
  • Datenbearbeitung, Domains, DDL, Triggers, Stored Procedures
  • TQuery und anderer Datenbankkomponenten
  • Datenbank-Engine und SQL-Explorer
  • Transaktions-Kontrolle
  • Cached Updates
  • Datenmengen, TDataSet-Modi
  • Local Interbase und Client/Server
  • Datenbank Exceptions, EDBEngineError, EDatabaseError, benutzerdefinierte Datenbank-Ausnahmen

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der Anwendungsentwicklung mit Delphi. Im Fokus steht einerseits die Programmiersprache Delphi, einschließlich ihrer Wurzeln in Object Pascal, andererseits die Entwicklungsumgebung Delphi mit der Standard-Bibliothek "Visual Component Library" (VCL) und den verschiedenen unterstützenden Werkzeugen. Weitere Schwerpunkte sind die Ereignis-gesteuerte Programmierung sowie unterschiedliche Technologien und Entwicklungstechniken für Datenbank-Anwendungen. Inhalte wie "Migration auf Client-/Server-Architekturen" und "Fehlermanagement" runden den Kurs ab.

Zum Einsatz kommt die jeweils aktuelle Version von Delphi (auf Anfrage auch frühere Versionen)

Zielgruppe

  • Softwareprogrammierer
  • Softwareentwickler

Voraussetzungen

  • Sicherer Umgang mit MS Windows-Betriebssystemen
  • praktische Erfahrung mit einer höheren Programmiersprache (Programmiersprachen der vierten Generation , 4GL-Sprachen)

Agenda

Entwicklungsumgebung Delphi

  • Überblick
  • Konfiguration Entwicklungsumgebung
  • Objektinspektor
  • Formular-Designer
  • Projektmanager
  • Objekt-Galerie
  • Vorlagen

Programmiersprache Delphi

  • Object Pascal
  • Sprachgrundlagen, Operatoren
  • Prozeduren/Funktionen
  • Klassen und Objekte
  • Konstruktoren und Destruktoren
  • OOP
  • Ereignisse, Eigenschaften und Komponenten
  • DLLs, API-Aufrufe, Handles, Strings vs PChars
  • DPR-Dateien, PAS-Dateien und Units
  • Compilieren und Linken

Rapid Application Development (RAD)

  • Grundkonzepte und Einordnung
  • Application Lifecycle Management
  • Effizienter Einsatz der Delphi-IDE

Visual Component Library/VCL (Klassenbibliothek)

  • Steuerelemente
  • Komponenten-Hierarchie, TPersistent, TComponent,
  • UI-Infrastruktur: Menüs, Toolbars, Image-Listen und Aktionen
  • Hilfsklassen, TStringList, TCanvas, TPrinter, TINIFile, TRegistry, TRegINIFile, TPageScroller
  • Ereignis-gesteuerte Programmierung
  • Anwendungen mit mehreren Formularen
  • SDI- und MDI-Anwendungen

Fehlersuche und Fehlermanagement

  • Debugging/Fehlersuche
  • Exception Instanzobjekte (Exeption Instance Objects)
  • Stille Exception, der Exception-Standardtyp EAbort
  • Behandeln von Laufzeitfehlern
  • Ausnahmehandlung mit "try…finally" und "try … exept"
  • Ausnahmehandlung anwendungsübergreifend
  • Fehlermanagement Strategien

Datenbank-Anwendungen und Mehrschichtige Anwendungen

  • Migration zur Client/Server-Architektur
  • Datenbankanwendungen
  • Datensensitive Steuerelemente, Feldobjekte, TDataSets
  • SQL-Monitor
  • Datenbearbeitung, Domains, DDL, Triggers, Stored Procedures
  • TQuery und anderer Datenbankkomponenten
  • Datenbank-Engine und SQL-Explorer
  • Transaktions-Kontrolle
  • Cached Updates
  • Datenmengen, TDataSet-Modi
  • Local Interbase und Client/Server
  • Datenbank Exceptions, EDBEngineError, EDatabaseError, benutzerdefinierte Datenbank-Ausnahmen

Diese Seite weiterempfehlen