Interner Qualitätsauditor mit Zertifizierung (Vollzeit)

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage Durchführung gesichert

Ziele

Ziel des Lehrgangs ist, Qualitätsmanagementsysteme gemäß der DIN EN ISO 9001:2015 kompetent und verantwortungsvoll auditieren zu können. Dazu vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über die Inhalte und Ziele der DIN EN ISO 19011:2011. Sie trainieren, basierend auf den Anforderungen der DIN EN ISO 9001, Audits zu planen, durchzuführen und nachzubereiten.

Dadurch erfüllen Sie die Anforderungen der DIN EN ISO 19011 an die Auditorenschulung und sind in der Lage interne Audits durchzuführen.

Um den optimalen Lernerfolg zu garantieren, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf 12 Personen.

Zielgruppe

QM-Beauftragte, Mitarbeiter/innen des Qualitätswesens sowie Fach- und Führungskräfte, die mit der Durchführung interner Qualitätsaudits betraut sind oder solche übernehmen sollen.

Voraussetzungen

  • Akademische Ausbildung, Studenten/Studentinnen (FH, Uni) mit mehr als 4 Semestern
  • Kenntnisse im Qualitätsmanagement und den betreffenden Normen
  • Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer akkreditierten QB-Prüfung
  • vor Zertifikatserteilung Durchführung eines Q-Audits mit in Summe 4 Tage, davon 2 Tage vor Ort

oder

  • angeschlossene berufl. Ausbildung mit mind. 2 Jahren Berufserfahrung (Berufsausbildung gilt nicht als Berufserfahrung), davon mind. 1 Jahr qualitätsbezogene Tätigkeit
  • Kenntnisse im Qualitätsmanagement und den betreffenden Normen
  • Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer akkreditierten QB-Prüfung
  • vor Zertifikatserteilung Durchführung eines Q-Audits mit in Summe 4 Tage, davon 2 Tage vor Ort

Ausbildungen mit Zertifizierung im Bereich Qualitätsmanagement

Fehlende Eingangsvoraussetzungen können innerhalb eines Jahres nachgereicht werden. Sie erhalten dann zunächst ein (nicht akkreditiertes) Juniorzertifikat. Die Zertifikatserteilung muss spätestens 1 Jahr nach der Prüfung erfolgen.Bei Fragen wenden Sie sich bitten an die GRUNDIG AKADEMIE.

Agenda

Teil 1: Interner Qualitätsauditor und Qualitätsauditor

Aktueller Stand des Qualitätsmanagements

DIN EN ISO 9001 Auffrischung und Vertiefung des Basiswissens

Aktueller Stand der ISO 9000 – Normenfamilie

Akkreditierung und Zertifizierung

Audit-Prozess

  • Zweck von Qualitätsaudits
  • Das Auditteam
  • Planung von Audits
  • Vorbereitung von Audits, Dokumentationsprüfung, Erstellung der Audit-Checkliste, Frageformen
  • Durchführung von Audits: Einführungsgespräch, Audit vor Ort
  • Bewertung der Auditfeststellungen, Abweichungen
  • Ursachenermittlung und Korrekturmaßnahmen
  • Abschlussgespräch
  • Dokumentation
  • Anforderungen an Auditoren und die Auditierung (DIN EN ISO 19011)
  • Qualitätsverbesserung: Organisation, Techniken, Einführung

Teil 2: Vertiefende Kenntnisse für den Qualitätsauditor

Vertiefende Betrachtung des Audit-Prozesses

Der Auditor

  • Anforderungen an Auditoren
  • Fachliche und persönliche Fähigkeiten
  • Bewertung von Auditoren
  • Kommunikation für Auditoren
  • Gesprächstechniken
  • Argumentationstechniken
  • Nonverbale Kommunikation
  • Rollenspiele und praktische Übungen

Vertiefende Kenntnisse des Zertifizierungsverfahrens

Dauer

20 Unterrichtsstunden

2,5 Tage

Ziele

Ziel des Lehrgangs ist, Qualitätsmanagementsysteme gemäß der DIN EN ISO 9001:2015 kompetent und verantwortungsvoll auditieren zu können. Dazu vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über die Inhalte und Ziele der DIN EN ISO 19011:2011. Sie trainieren, basierend auf den Anforderungen der DIN EN ISO 9001, Audits zu planen, durchzuführen und nachzubereiten.

Dadurch erfüllen Sie die Anforderungen der DIN EN ISO 19011 an die Auditorenschulung und sind in der Lage interne Audits durchzuführen.

Um den optimalen Lernerfolg zu garantieren, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf 12 Personen.

Zielgruppe

QM-Beauftragte, Mitarbeiter/innen des Qualitätswesens sowie Fach- und Führungskräfte, die mit der Durchführung interner Qualitätsaudits betraut sind oder solche übernehmen sollen.

Voraussetzungen

  • Akademische Ausbildung, Studenten/Studentinnen (FH, Uni) mit mehr als 4 Semestern
  • Kenntnisse im Qualitätsmanagement und den betreffenden Normen
  • Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer akkreditierten QB-Prüfung
  • vor Zertifikatserteilung Durchführung eines Q-Audits mit in Summe 4 Tage, davon 2 Tage vor Ort

oder

  • angeschlossene berufl. Ausbildung mit mind. 2 Jahren Berufserfahrung (Berufsausbildung gilt nicht als Berufserfahrung), davon mind. 1 Jahr qualitätsbezogene Tätigkeit
  • Kenntnisse im Qualitätsmanagement und den betreffenden Normen
  • Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer akkreditierten QB-Prüfung
  • vor Zertifikatserteilung Durchführung eines Q-Audits mit in Summe 4 Tage, davon 2 Tage vor Ort

Ausbildungen mit Zertifizierung im Bereich Qualitätsmanagement

Fehlende Eingangsvoraussetzungen können innerhalb eines Jahres nachgereicht werden. Sie erhalten dann zunächst ein (nicht akkreditiertes) Juniorzertifikat. Die Zertifikatserteilung muss spätestens 1 Jahr nach der Prüfung erfolgen.Bei Fragen wenden Sie sich bitten an die GRUNDIG AKADEMIE.

Agenda

Teil 1: Interner Qualitätsauditor und Qualitätsauditor

Aktueller Stand des Qualitätsmanagements

DIN EN ISO 9001 Auffrischung und Vertiefung des Basiswissens

Aktueller Stand der ISO 9000 – Normenfamilie

Akkreditierung und Zertifizierung

Audit-Prozess

  • Zweck von Qualitätsaudits
  • Das Auditteam
  • Planung von Audits
  • Vorbereitung von Audits, Dokumentationsprüfung, Erstellung der Audit-Checkliste, Frageformen
  • Durchführung von Audits: Einführungsgespräch, Audit vor Ort
  • Bewertung der Auditfeststellungen, Abweichungen
  • Ursachenermittlung und Korrekturmaßnahmen
  • Abschlussgespräch
  • Dokumentation
  • Anforderungen an Auditoren und die Auditierung (DIN EN ISO 19011)
  • Qualitätsverbesserung: Organisation, Techniken, Einführung

Teil 2: Vertiefende Kenntnisse für den Qualitätsauditor

Vertiefende Betrachtung des Audit-Prozesses

Der Auditor

  • Anforderungen an Auditoren
  • Fachliche und persönliche Fähigkeiten
  • Bewertung von Auditoren
  • Kommunikation für Auditoren
  • Gesprächstechniken
  • Argumentationstechniken
  • Nonverbale Kommunikation
  • Rollenspiele und praktische Übungen

Vertiefende Kenntnisse des Zertifizierungsverfahrens

Dauer

20 Unterrichtsstunden

2,5 Tage

Diese Seite weiterempfehlen