Lean Expert Green Belt

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 7 Tage

Ziele

Die Teilnehmer verstehen ihre Rolle in der Lean Organisation. Sie verwenden Lean Prinzipien und Lean Administration Methoden zur Realisierung ihrer Verbesserungsziele. Sie beherrschen die Grundregeln des Projektmanagements und können ihre Vorgehensweise in die DMAIC Phasen nach Lean Six Sigma gliedern.

Im ersten Modul werden die Grundlagen des Lean Management Systems, die zwischenmenschlichen Prozesse im Projektmanagement sowie das notwendige Methodenwissen für die Projektphase Definieren vermittelt. Die Teilnehmer bringen ein eigenes Verbesserungsthema mit in das Training und erarbeiten sich den Projektauftrag, den Projektplan, die Faktensammlung und eine Übersicht der Prozessleistung.

Im zweiten Trainingsmodul werden statistische Kenntnisse vermittelt und die Teilnehmer erweitern ihre Kompetenzen für die Projektphasen Messen und Analysieren eines Lean Six Sigma Green Belt Projektes. Vertiefende Lean Analysen und Fallbeispiele nehmen einen großen Raum ein.

Im dritten Modul stehen die Werkzeuge und Methoden der Verbesserungs- und Absicherungs-Phase im Mittelpunkt. Zudem werden im zweiten und dritten Modul die in der Zwischenzeit entstandenen Projektunterlagen der Teilnehmer in einem Projektreview diskutiert.

Zielgruppe

Führungskräfte, Prozessverantwortliche und -ingenieure, Sachbearbeiter und Fachkräfte für Qualität, Prozessoptimierung und Verbesserung im Unternehmen

Agenda

Modul 1: Lean Management Grundlagen (2 Tage)

Lean Management Grundlagen

  • Lean Administration Grundlagen: Lean Six Sigma & Lean Management
  • Wertschöpfung & Verschwendung
  • Lean Administration Toolbox
  • 5S in der Administration
  • Lean Projekte steuern
  • Visualisierung & Standardisierung

Modul 2: Die DEFINE, MEASURE & ANALYSE-Phase (3 Tage)

Die DEFINE-Phase

  • Problemdefinition und Projektauftrag
  • Darstellung der Prozesse mit Hilfe des SIPOC Diagramms
  • Erste Betrachtung der Lean Potenziale
  • Bewertung und Nachbereitung der Definitionsphase

Die MEASURE Phase

  • Geschäftsprozesserfassung und das Wertschöpfungskonzept
  • Erfassen des Prozesses mit der Wertstromanalyse
  • Ergänzen des Prozessablaufs um Lean bezogene Kenngrößen
  • Ermitteln der derzeitigen Prozessleistung
  • Bestimmen der Prozessfähigkeit bezogen auf das Leistungsziel

Die ANALYSE-Phase

  • Analysieren des Prozesses auf Lean Potenziale
  • Detaillierte Beschreibung des Prozesses in den kritischen Bereichen
  • Analyse der möglichen Verschwendung
  • Ursache und Wirkung zu erkannten Problemen
  • Korrelationsanalyse, Ursachenzusammenhänge in Daten
  • Praktische Fallstudie zur Datenanalyse

Modul 3: Die IMPROVE & CONTROL-Phase (2 Tage)

Die IMPROVE-Phase

  • Kennzahlen in Lean Projekten
  • Problemlösungs- und Kreativitätstechniken
  • Umsetzungsplan
  • Die Rolle & die Anforderungen an den Lean Expert
  • Planung und Moderation von Lean Workshops

Die CONTROL-Phase

  • Grundlagen von Veränderungsprozessen
  • Kommunikation im Lean Projekt
  • Umgang mit Widerstand
  • Lessons Learned Analyse

Die Abschlussprüfung

Zertifizierung

Die Teilnehmer erhalten ein Lean Expert Green Belt Zertifikat, wenn sie die schriftliche Prüfung bestanden haben und ein eigenes Lean Projekt erfolgreich abgeschlossen haben. Die schriftliche Prüfung findet am letzten Trainingstag statt. Erfolgreich war ein Projekt, wenn es deutlich die Anwendung der Lean Tools und DMAIC Methoden widerspiegelt und wenn die Verbesserungen erfolgreich, also gewinnbringend, im Unternehmen umgesetzt wurden. Das Lean Expert Green Belt Zertifikat bedingt eine ausbildungsbegleitende, dokumentierte Projektarbeit.

Dauer

7 Tage

Ziele

Die Teilnehmer verstehen ihre Rolle in der Lean Organisation. Sie verwenden Lean Prinzipien und Lean Administration Methoden zur Realisierung ihrer Verbesserungsziele. Sie beherrschen die Grundregeln des Projektmanagements und können ihre Vorgehensweise in die DMAIC Phasen nach Lean Six Sigma gliedern.

Im ersten Modul werden die Grundlagen des Lean Management Systems, die zwischenmenschlichen Prozesse im Projektmanagement sowie das notwendige Methodenwissen für die Projektphase Definieren vermittelt. Die Teilnehmer bringen ein eigenes Verbesserungsthema mit in das Training und erarbeiten sich den Projektauftrag, den Projektplan, die Faktensammlung und eine Übersicht der Prozessleistung.

Im zweiten Trainingsmodul werden statistische Kenntnisse vermittelt und die Teilnehmer erweitern ihre Kompetenzen für die Projektphasen Messen und Analysieren eines Lean Six Sigma Green Belt Projektes. Vertiefende Lean Analysen und Fallbeispiele nehmen einen großen Raum ein.

Im dritten Modul stehen die Werkzeuge und Methoden der Verbesserungs- und Absicherungs-Phase im Mittelpunkt. Zudem werden im zweiten und dritten Modul die in der Zwischenzeit entstandenen Projektunterlagen der Teilnehmer in einem Projektreview diskutiert.

Zielgruppe

Führungskräfte, Prozessverantwortliche und -ingenieure, Sachbearbeiter und Fachkräfte für Qualität, Prozessoptimierung und Verbesserung im Unternehmen

Agenda

Modul 1: Lean Management Grundlagen (2 Tage)

Lean Management Grundlagen

  • Lean Administration Grundlagen: Lean Six Sigma & Lean Management
  • Wertschöpfung & Verschwendung
  • Lean Administration Toolbox
  • 5S in der Administration
  • Lean Projekte steuern
  • Visualisierung & Standardisierung

Modul 2: Die DEFINE, MEASURE & ANALYSE-Phase (3 Tage)

Die DEFINE-Phase

  • Problemdefinition und Projektauftrag
  • Darstellung der Prozesse mit Hilfe des SIPOC Diagramms
  • Erste Betrachtung der Lean Potenziale
  • Bewertung und Nachbereitung der Definitionsphase

Die MEASURE Phase

  • Geschäftsprozesserfassung und das Wertschöpfungskonzept
  • Erfassen des Prozesses mit der Wertstromanalyse
  • Ergänzen des Prozessablaufs um Lean bezogene Kenngrößen
  • Ermitteln der derzeitigen Prozessleistung
  • Bestimmen der Prozessfähigkeit bezogen auf das Leistungsziel

Die ANALYSE-Phase

  • Analysieren des Prozesses auf Lean Potenziale
  • Detaillierte Beschreibung des Prozesses in den kritischen Bereichen
  • Analyse der möglichen Verschwendung
  • Ursache und Wirkung zu erkannten Problemen
  • Korrelationsanalyse, Ursachenzusammenhänge in Daten
  • Praktische Fallstudie zur Datenanalyse

Modul 3: Die IMPROVE & CONTROL-Phase (2 Tage)

Die IMPROVE-Phase

  • Kennzahlen in Lean Projekten
  • Problemlösungs- und Kreativitätstechniken
  • Umsetzungsplan
  • Die Rolle & die Anforderungen an den Lean Expert
  • Planung und Moderation von Lean Workshops

Die CONTROL-Phase

  • Grundlagen von Veränderungsprozessen
  • Kommunikation im Lean Projekt
  • Umgang mit Widerstand
  • Lessons Learned Analyse

Die Abschlussprüfung

Zertifizierung

Die Teilnehmer erhalten ein Lean Expert Green Belt Zertifikat, wenn sie die schriftliche Prüfung bestanden haben und ein eigenes Lean Projekt erfolgreich abgeschlossen haben. Die schriftliche Prüfung findet am letzten Trainingstag statt. Erfolgreich war ein Projekt, wenn es deutlich die Anwendung der Lean Tools und DMAIC Methoden widerspiegelt und wenn die Verbesserungen erfolgreich, also gewinnbringend, im Unternehmen umgesetzt wurden. Das Lean Expert Green Belt Zertifikat bedingt eine ausbildungsbegleitende, dokumentierte Projektarbeit.

Dauer

7 Tage

Diese Seite weiterempfehlen