Micro Data Center für Edge Computing

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 4 Tage

Ziele

Edge Computing ist für viele Anwendungen lebenswichtig als Ergänzung zu großen zentralen Rechenzentren und Cloud Losungen. Neben neuen Anwendungen im Internet of Things oder beim Streamen großer Datenmengen fallen darunter aber auch Netzwerk- und Serverräume in Behörden, kleinen Unternehmen, Fabriken und Filialen von Großbetrieben. Begrifflich mitunter "alter Wein in neuen Schläuchen" – aber mit weit anspruchsvollerem Anforderungsprofil.

Meist stellt sich die Aufgabe, die IT fit zu machen für die zunehmende Digitalisierung aller Geschäftsprozesse und Dinge getrieben durch neue KI Anwendungen. Daraus resultieren steigende Anforderungen an Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit Vielfach genügen vorhandene IT Räume nicht mehr, um dem gerecht zu werden.

Mikro-Rechenzentren sind eine zunehmend verbreitete Alternative zum aufwändigen Aus- oder Umbau von Räumen und Gebäudetechnik.

  • Praxisnahe Vermittlung der Inhalte durch namhaften Experten und gemeinsame Workshop-Arbeit.
  • Sie erwerben die Fähigkeit, Ihr Projekt "Mikro-Rechenzentrum" in Anlehnung an die EN 50600 eigenständig erfolgreich und sicher durchzuführen.
  • Der Veranstaltungsort bei der Equinix in Frankfurt garantiert eine praxisnahe Vermittlung der Lehrinhalte.

Zielgruppe

Die Schulung wendet sich an Mitarbeiter und Manager in den Bereichen Rechenzentrum, Netzwerke, Betriebsleiter, IuK-Manger, Projektmanager, Facility-Manager, Berater, Gerätelieferanten und Installateure, die das Basiswissen erarbeiten wollen, um Mikrorechenzentren eigenständig zu implementieren

Voraussetzungen

Siehe Zielgruppe

Agenda

In diesem viertägigen Seminar erfahren Sie zunächst, was es mit Edge Computing auf sich hat, was die Treiber dafür sind und welche typischen Anwendungen es gibt.

Darauf aufbauend vermitteln und erarbeiten wir die nötigen Kenntnisse, um Mikro-Rechenzentren in Anlehnung an die EN 50600 sicher planen, spezifizieren, auswählen und betreiben zu können.

Schwerpunkt des dritten Tages ist die Stromversorgung von Micro Datacenter mit Beispielen aus der Praxis, Remote Monitoring und KI.
Als Teilnehmer bekommen Sie die Möglichkeit, Ihren Anwendungsfall einzubringen und dafür die Grundlagen einer Lösung zu erarbeiten.

Highlights der Schulung:

  • Edge Computing: Treiber, Anwendungen, RZ-Typen
  • Überblick über Anwendungen und Bauweisen von Mikro-Rechenzentren
  • Vor- und Nachteile gegenüber der konventionellen Bauweise
  • Mikro-Rechenzentren: Planung, Auswahl und Betrieb
  • Anwendung verstehen, Ermittlung der Grunddaten, Stromversorgung, Verfügbarkeit, Remote monitoring, Brandschutz, IT-Management
    KI und Machine Learning/Deep Learning
  • Herstellerübersicht

Ziele

Edge Computing ist für viele Anwendungen lebenswichtig als Ergänzung zu großen zentralen Rechenzentren und Cloud Losungen. Neben neuen Anwendungen im Internet of Things oder beim Streamen großer Datenmengen fallen darunter aber auch Netzwerk- und Serverräume in Behörden, kleinen Unternehmen, Fabriken und Filialen von Großbetrieben. Begrifflich mitunter "alter Wein in neuen Schläuchen" – aber mit weit anspruchsvollerem Anforderungsprofil.

Meist stellt sich die Aufgabe, die IT fit zu machen für die zunehmende Digitalisierung aller Geschäftsprozesse und Dinge getrieben durch neue KI Anwendungen. Daraus resultieren steigende Anforderungen an Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit Vielfach genügen vorhandene IT Räume nicht mehr, um dem gerecht zu werden.

Mikro-Rechenzentren sind eine zunehmend verbreitete Alternative zum aufwändigen Aus- oder Umbau von Räumen und Gebäudetechnik.

  • Praxisnahe Vermittlung der Inhalte durch namhaften Experten und gemeinsame Workshop-Arbeit.
  • Sie erwerben die Fähigkeit, Ihr Projekt "Mikro-Rechenzentrum" in Anlehnung an die EN 50600 eigenständig erfolgreich und sicher durchzuführen.
  • Der Veranstaltungsort bei der Equinix in Frankfurt garantiert eine praxisnahe Vermittlung der Lehrinhalte.

Zielgruppe

Die Schulung wendet sich an Mitarbeiter und Manager in den Bereichen Rechenzentrum, Netzwerke, Betriebsleiter, IuK-Manger, Projektmanager, Facility-Manager, Berater, Gerätelieferanten und Installateure, die das Basiswissen erarbeiten wollen, um Mikrorechenzentren eigenständig zu implementieren

Voraussetzungen

Siehe Zielgruppe

Agenda

In diesem viertägigen Seminar erfahren Sie zunächst, was es mit Edge Computing auf sich hat, was die Treiber dafür sind und welche typischen Anwendungen es gibt.

Darauf aufbauend vermitteln und erarbeiten wir die nötigen Kenntnisse, um Mikro-Rechenzentren in Anlehnung an die EN 50600 sicher planen, spezifizieren, auswählen und betreiben zu können.

Schwerpunkt des dritten Tages ist die Stromversorgung von Micro Datacenter mit Beispielen aus der Praxis, Remote Monitoring und KI.
Als Teilnehmer bekommen Sie die Möglichkeit, Ihren Anwendungsfall einzubringen und dafür die Grundlagen einer Lösung zu erarbeiten.

Highlights der Schulung:

  • Edge Computing: Treiber, Anwendungen, RZ-Typen
  • Überblick über Anwendungen und Bauweisen von Mikro-Rechenzentren
  • Vor- und Nachteile gegenüber der konventionellen Bauweise
  • Mikro-Rechenzentren: Planung, Auswahl und Betrieb
  • Anwendung verstehen, Ermittlung der Grunddaten, Stromversorgung, Verfügbarkeit, Remote monitoring, Brandschutz, IT-Management
    KI und Machine Learning/Deep Learning
  • Herstellerübersicht

Tags

Diese Seite weiterempfehlen