Java EE Entwicklung mit JBoss Grundkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 8 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Entwicklung mit Java EE-APIs.

Zielgruppe

Entwickler

Voraussetzungen

Java Kenntnisse (J2SE 5.0)

Agenda

Einführung JavaEE

  • Implementierung vs. Spezifikation
  • Anwendungsbereich von JavaEE
  • -Schichten sowie N-Schichten-Architektur

Einführung JBoss

Architektur (der JMX-Kernel)

  • Administration, Konfigurationen wiederverwenden
  • Abweichungen vom Java EE-Standard und weitere Besonderheiten
  • Grundlagen Entwicklung

eclipse (nützliche Plug-Ins)

  • Ant (z.B. Steuerung des Build-Prozesses)
  • Logging
  • Deployment und Packaging (z.B. Configuration by Exception)
  • Technische Grundlagen

Naming mit JNDI (z.B. Namenskontexte)

  • Verteilte Programmierung mit RMI (z.B. Serialisierung)
  • Datenbankabstraktion mittels JDBC (z.B. Arten von ResultSets, Transaktionseinstellungen)
  • Datenhaltungsschicht

Die Java Persistence API

  • Logikschicht
  • Entity Beans und PersistenceContext

Enterprise Java Beans 3.0

  • Stateful Session Beans, Session Beans Stateless
  • MessageDriven Beans (JMS-, EJB-Kopplung)

JMS (Java Message Service)

  • Die Kommunikationsarten Publish-Subscribe bzw. Point-2-Point
  • Präsentationsschicht

GUI-Clients (Swing/SWT)

  • Kommunikationsprotokolle
  • Einsatzszenarien

Web Services

  • Implementierung als EJB und Servlet/POJO
  • Enterprise-Dienste

Webanwendungen

  • JSPs und Servlets (z.B. MVC-Architektur und Session-Verwaltung)
  • JSF (z.B. Navigationssteuerung und Validierungsunterstützung)

Sicherheit (z.B. JBoss-Login-Module und deklarative Sicherheit)

  • Transaktionen: verteilte Transaktionen, deklarative Transaktionssteuerung
  • Skalierung, Möglichkeiten zur automatischen Skalierung
  • Naming bei JNDI

JBoss im produktiven Einsatz

JBoss Clustering

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Entwicklung mit Java EE-APIs.

Zielgruppe

Entwickler

Voraussetzungen

Java Kenntnisse (J2SE 5.0)

Agenda

Einführung JavaEE

  • Implementierung vs. Spezifikation
  • Anwendungsbereich von JavaEE
  • -Schichten sowie N-Schichten-Architektur

Einführung JBoss

Architektur (der JMX-Kernel)

  • Administration, Konfigurationen wiederverwenden
  • Abweichungen vom Java EE-Standard und weitere Besonderheiten
  • Grundlagen Entwicklung

eclipse (nützliche Plug-Ins)

  • Ant (z.B. Steuerung des Build-Prozesses)
  • Logging
  • Deployment und Packaging (z.B. Configuration by Exception)
  • Technische Grundlagen

Naming mit JNDI (z.B. Namenskontexte)

  • Verteilte Programmierung mit RMI (z.B. Serialisierung)
  • Datenbankabstraktion mittels JDBC (z.B. Arten von ResultSets, Transaktionseinstellungen)
  • Datenhaltungsschicht

Die Java Persistence API

  • Logikschicht
  • Entity Beans und PersistenceContext

Enterprise Java Beans 3.0

  • Stateful Session Beans, Session Beans Stateless
  • MessageDriven Beans (JMS-, EJB-Kopplung)

JMS (Java Message Service)

  • Die Kommunikationsarten Publish-Subscribe bzw. Point-2-Point
  • Präsentationsschicht

GUI-Clients (Swing/SWT)

  • Kommunikationsprotokolle
  • Einsatzszenarien

Web Services

  • Implementierung als EJB und Servlet/POJO
  • Enterprise-Dienste

Webanwendungen

  • JSPs und Servlets (z.B. MVC-Architektur und Session-Verwaltung)
  • JSF (z.B. Navigationssteuerung und Validierungsunterstützung)

Sicherheit (z.B. JBoss-Login-Module und deklarative Sicherheit)

  • Transaktionen: verteilte Transaktionen, deklarative Transaktionssteuerung
  • Skalierung, Möglichkeiten zur automatischen Skalierung
  • Naming bei JNDI

JBoss im produktiven Einsatz

JBoss Clustering

Diese Seite weiterempfehlen