Agiler Teamcoach

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 9 Tage

Ziele

Der Fokus dieser Fortbildung liegt darauf, dass Sie neben den Agilen Methoden und den Hintergründen der Rolle insbesondere einen fokussierten Blick auf die Dynamiken in einem agilen Team und zwischen den Teams für sich finden. Der Agile Coach hat dabei mehr im Blick als Scrum, agiles Arbeiten, agile Teams, Flottillenorganisation und Multiprojektmanagement.

Agile Teams steuern sich weitgehend eigenständig und sind doch in einer Abhängigkeit zu anderen Teams und Schnittstellen. Dies erfordert ein hohes Maß an Eigenverantwortung und birgt gleichzeitig ein großes Potenzial für Kreativität, selbstständiges und freies Arbeiten. Dabei sollte der Agile Coach stets beide Seiten im Blick haben.

Nutzen

Als Agiler Teamcoach

  • erlernen Sie, das Wissen, die Methoden und Instrumente, mit denen Sie in der Lage sind, agile Teams als Gesamtheit zu begleiten sowie
  • einen Blick für die weiteren Rollen außerhalb des Teams und deren individuelle Bedarfe aber auch Bedarfe der Gesamtorganisation zu erkennen, anzusprechen, aufzugreifen und
  • gemeinsam nach Lösungen zu suchen und in der jeweiligen Umsetzung mit Blick auf das Projektziel zu begleiten.

Ablauf

9 Tage in 7 Modulen + Hausarbeit inkl. 1Reflektion

Die Fortbildung ist sehr praxisorientiert und lebt auch vom Experimentieren. Alles, was Sie im Training lernen, können Sie mit Ihren Kollegen in der Gruppe und in Ihrem unmittelbaren Arbeitsumfeld ausprobieren. Jedes Teammitglied bringt sein Fachwissen in die Gruppe ein und kann sich persönlich und beruflich durch die Mitarbeit in einem Projekt weiterentwickeln.

Damit Sie die Möglichkeit haben, das Erlernte und Angewendete einzuordnen, schleißen wir das Training mit einer schriftlichen Hausarbeit ab. Die Aufgabenstellung bezieht sich auf: "Meine Lernreise, was ist neu, was ist geblieben und was ist anders nach dem Durchlaufen des Trainings".

Termine

Module 1: 06.05.2022
Module 2: 07.05.2022
Module 3: 24.06.2022 - 25.06.2022
Module 4: 15.07.2022
Module 5: 16.07.2022
Module 6: 23.09.2022 - 24.09.2022
Module 7: 15.10.2022

Zielgruppe

Führungskräfte, Abteilungsleiter, Projektleiter, Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen die Projektteams oder agile Teams im Unternehmen oder als externer Mitarbeiter von außen begleiten. Eine fachliche Einbindung im Projekt ist nicht notwendig.

Voraussetzungen

Sie sind auf dem Weg zum oder arbeiten als Agile Coach, Agile Master/Scrum Master o.ä. bereits in einem agilen Team.
Diese Fortbildung ist für Sie auch eine Bereicherung, wenn Sie Personalverantwortung tragen, Mitarbeiter in agilen Projektsetups führen, selber aber nicht im Projektgeschäft involviert sind.

Agenda

1. Agilität: Vom Umfeld hin zur Notwendigkeit (1 Tag)

In diesem Modul schauen wir auf die Bedeutungen und Historie des Begriffes Agilität. Weiterhin schauen wir auf Basis der agilen Konzepte auf die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit sie diese Projektmethode einführen können, denn Agilität braucht Stabilität.

  • Bedeutungen und Historie des Begriffes Agilität
  • Bedingungen für die Projektmethoden der Agilität - Agilität braucht Stabilität

2. Agile Organisationen und ihre Arbeitsformen (1 Tag)

In diesem Modul nähern wir uns dem Begriff Organisation. Was ist das? Was bedeutet Agile oder nicht Agile in diesem Kontext? Welche Modelle von Agile gibt es in der Welt? Was macht sie unterschiedlich und worauf bauen alle auf? Als Ergebnis können Sie für sich ein Modell für ein eigenes Anliegen erstellen, Handlungsräume definieren und mit der Gruppe in ein Feedbackgespräch gehen.

  • Darstellung der verschiedenen sogenannten Agilen Methoden
  • Wir experimentieren - ein LernGang

3. Der Einfluss von Werten, Haltung und Kultur auf agile Teams (2 Tage)

In diesem LernGang stellen wir Organisationen! Mit dieser Methode schauen wir, was wir für Informationen gewinnen können, wenn wir die Rollenträger in Interaktion miteinander erleben. Wie reagiert ein agiles Team auf ein nicht agiles Team? Wie funktionieren Schnittstellen in und zwischen Teams? Was passiert, wenn die Führung in den Raum tritt? Lassen Sie es uns erforschen, lernen und staunen.

  • Grundlegende Prinzipien, Werte und Haltungen
  • Basis der Kooperation sind Werte und Haltungen – Grenzen und Chancen; ein LernGang

4. Der Agile Coach I: Möglichkeiten und Grenzen der Rolle (0,5 Tage)

Der Begriff der Rolle ersetzt in dieser Sprache den Begriff von Leitungs- und Führungsfunktionen. Wir schauen hier auf die Rolle des Agile Coaches, der Produktgeberrollen und was es mit dem großen Begriff "quergestelltes Team" auf sich hat.

  • Was ist das für eine Rolle?
  • Chancen und Grenzen der Rollen im Projektsetup UND in der Organisation außerhalb

5. Die Besonderheit von Kommunikation in agilen Teams (1,5 Tage)

In diesem Modul werden wir eine Übung durchführen, um ein Verständnis darüber zu gewinnen, wie Gruppen sich organisieren. Wer ist Teil einer Gruppe, wer ist es nicht? Welche Themen werden in Gruppen wie bearbeitet und wie kann man darauf Einfluss nehmen? In einem Reflektionssetting verbinden wir diese Erkenntnisse mit den Agilen Methoden und schauen auf ihr Projektmodell aus Modul 2.

  • Gruppen und ihre innere Dynamik
  • Teams und ihre Dynamik untereinander
  • Agiles Projektsetup und die Organisation

6. Der Agile Coach II (2 Tage)

In diesem Modul schauen wir auf die Rolle des Agile Coaches. Dabei geht es vor allem um die um die Weiterentwicklung Ihrer persönlichen und die für die Rolle erforderlichen Kompetenzen. Wir arbeiten gemeinsam an Fallbeispielen und Sie erhalten kollegiales Feedback aus der Gruppe und vom Trainer.

  • Der Coach als Moderator
  • Der Coach als Teamentwickler
  • Der Coach als Konfliktlöser

7. Den Abschluss gestalten

Wir nehmen gemeinsam einen Blick auf die Hausarbeiten und gestalten den Abschluss und Verabschiedung aus diesem Team.

Ziele

Der Fokus dieser Fortbildung liegt darauf, dass Sie neben den Agilen Methoden und den Hintergründen der Rolle insbesondere einen fokussierten Blick auf die Dynamiken in einem agilen Team und zwischen den Teams für sich finden. Der Agile Coach hat dabei mehr im Blick als Scrum, agiles Arbeiten, agile Teams, Flottillenorganisation und Multiprojektmanagement.

Agile Teams steuern sich weitgehend eigenständig und sind doch in einer Abhängigkeit zu anderen Teams und Schnittstellen. Dies erfordert ein hohes Maß an Eigenverantwortung und birgt gleichzeitig ein großes Potenzial für Kreativität, selbstständiges und freies Arbeiten. Dabei sollte der Agile Coach stets beide Seiten im Blick haben.

Nutzen

Als Agiler Teamcoach

  • erlernen Sie, das Wissen, die Methoden und Instrumente, mit denen Sie in der Lage sind, agile Teams als Gesamtheit zu begleiten sowie
  • einen Blick für die weiteren Rollen außerhalb des Teams und deren individuelle Bedarfe aber auch Bedarfe der Gesamtorganisation zu erkennen, anzusprechen, aufzugreifen und
  • gemeinsam nach Lösungen zu suchen und in der jeweiligen Umsetzung mit Blick auf das Projektziel zu begleiten.

Ablauf

9 Tage in 7 Modulen + Hausarbeit inkl. 1Reflektion

Die Fortbildung ist sehr praxisorientiert und lebt auch vom Experimentieren. Alles, was Sie im Training lernen, können Sie mit Ihren Kollegen in der Gruppe und in Ihrem unmittelbaren Arbeitsumfeld ausprobieren. Jedes Teammitglied bringt sein Fachwissen in die Gruppe ein und kann sich persönlich und beruflich durch die Mitarbeit in einem Projekt weiterentwickeln.

Damit Sie die Möglichkeit haben, das Erlernte und Angewendete einzuordnen, schleißen wir das Training mit einer schriftlichen Hausarbeit ab. Die Aufgabenstellung bezieht sich auf: "Meine Lernreise, was ist neu, was ist geblieben und was ist anders nach dem Durchlaufen des Trainings".

Termine

Module 1: 06.05.2022
Module 2: 07.05.2022
Module 3: 24.06.2022 - 25.06.2022
Module 4: 15.07.2022
Module 5: 16.07.2022
Module 6: 23.09.2022 - 24.09.2022
Module 7: 15.10.2022

Zielgruppe

Führungskräfte, Abteilungsleiter, Projektleiter, Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen die Projektteams oder agile Teams im Unternehmen oder als externer Mitarbeiter von außen begleiten. Eine fachliche Einbindung im Projekt ist nicht notwendig.

Voraussetzungen

Sie sind auf dem Weg zum oder arbeiten als Agile Coach, Agile Master/Scrum Master o.ä. bereits in einem agilen Team.
Diese Fortbildung ist für Sie auch eine Bereicherung, wenn Sie Personalverantwortung tragen, Mitarbeiter in agilen Projektsetups führen, selber aber nicht im Projektgeschäft involviert sind.

Agenda

1. Agilität: Vom Umfeld hin zur Notwendigkeit (1 Tag)

In diesem Modul schauen wir auf die Bedeutungen und Historie des Begriffes Agilität. Weiterhin schauen wir auf Basis der agilen Konzepte auf die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit sie diese Projektmethode einführen können, denn Agilität braucht Stabilität.

  • Bedeutungen und Historie des Begriffes Agilität
  • Bedingungen für die Projektmethoden der Agilität - Agilität braucht Stabilität

2. Agile Organisationen und ihre Arbeitsformen (1 Tag)

In diesem Modul nähern wir uns dem Begriff Organisation. Was ist das? Was bedeutet Agile oder nicht Agile in diesem Kontext? Welche Modelle von Agile gibt es in der Welt? Was macht sie unterschiedlich und worauf bauen alle auf? Als Ergebnis können Sie für sich ein Modell für ein eigenes Anliegen erstellen, Handlungsräume definieren und mit der Gruppe in ein Feedbackgespräch gehen.

  • Darstellung der verschiedenen sogenannten Agilen Methoden
  • Wir experimentieren - ein LernGang

3. Der Einfluss von Werten, Haltung und Kultur auf agile Teams (2 Tage)

In diesem LernGang stellen wir Organisationen! Mit dieser Methode schauen wir, was wir für Informationen gewinnen können, wenn wir die Rollenträger in Interaktion miteinander erleben. Wie reagiert ein agiles Team auf ein nicht agiles Team? Wie funktionieren Schnittstellen in und zwischen Teams? Was passiert, wenn die Führung in den Raum tritt? Lassen Sie es uns erforschen, lernen und staunen.

  • Grundlegende Prinzipien, Werte und Haltungen
  • Basis der Kooperation sind Werte und Haltungen – Grenzen und Chancen; ein LernGang

4. Der Agile Coach I: Möglichkeiten und Grenzen der Rolle (0,5 Tage)

Der Begriff der Rolle ersetzt in dieser Sprache den Begriff von Leitungs- und Führungsfunktionen. Wir schauen hier auf die Rolle des Agile Coaches, der Produktgeberrollen und was es mit dem großen Begriff "quergestelltes Team" auf sich hat.

  • Was ist das für eine Rolle?
  • Chancen und Grenzen der Rollen im Projektsetup UND in der Organisation außerhalb

5. Die Besonderheit von Kommunikation in agilen Teams (1,5 Tage)

In diesem Modul werden wir eine Übung durchführen, um ein Verständnis darüber zu gewinnen, wie Gruppen sich organisieren. Wer ist Teil einer Gruppe, wer ist es nicht? Welche Themen werden in Gruppen wie bearbeitet und wie kann man darauf Einfluss nehmen? In einem Reflektionssetting verbinden wir diese Erkenntnisse mit den Agilen Methoden und schauen auf ihr Projektmodell aus Modul 2.

  • Gruppen und ihre innere Dynamik
  • Teams und ihre Dynamik untereinander
  • Agiles Projektsetup und die Organisation

6. Der Agile Coach II (2 Tage)

In diesem Modul schauen wir auf die Rolle des Agile Coaches. Dabei geht es vor allem um die um die Weiterentwicklung Ihrer persönlichen und die für die Rolle erforderlichen Kompetenzen. Wir arbeiten gemeinsam an Fallbeispielen und Sie erhalten kollegiales Feedback aus der Gruppe und vom Trainer.

  • Der Coach als Moderator
  • Der Coach als Teamentwickler
  • Der Coach als Konfliktlöser

7. Den Abschluss gestalten

Wir nehmen gemeinsam einen Blick auf die Hausarbeiten und gestalten den Abschluss und Verabschiedung aus diesem Team.

Zu diesem Lerninhalt werden folgende Lerngruppen angeboten

  • Agiler Teamcoach

Tags

Diese Seite weiterempfehlen