Konflikte mutig und souverän angehen

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage Durchführung gesichert

Ziele

Konfliktfrei im Job?

Der Wunsch nach einem konfliktfreien Arbeitsalltag ist nachvollziehbar, doch leider nicht realistisch. Denn Konflikte sind Ausdruck unterschiedlicher Sichtweisen und Interessen. Nicht die Konflikte sind das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen.

Wir brauchen heute mehr Mut und Risikobereitschaft im Führungsalltag und Sicherheit im Umgang mit Konflikten und Widerständen. Im Seminar erarbeiten Sie an Strategien, wie Sie Sie künftig Konflikte souveräner, sicherer und mutiger angehen können und konstruktive Auseinandersetzungen eine Bereicherung zur Entwicklung neuer, kreativer Lösungen werden können.

In diesem Workshop

  • lernen Sie, Konflikte als normal und Ausdruck unterschiedlicher Sichtweisen und Interessen zu begreifen
  • lernen Sie, in Konflikten, handlungsfähig zu bleiben
  • erkennen Sie Ihre Verhaltensmuster in Konflikten und erweitern Ihr Handlungs- und Kommunikationsrepertoire durch viele praktische Übungen
  • erfahren Sie, dass unterschiedliche Sichtweisen auch Ressourcen zur Weiterentwicklung sein können
  • nehmen Sie in praktischen Übungen die Perspektive des Gegenübers ein und betrachten Situationen aus dessen Warte
  • lernen Sie, sich vom Konflikt zu distanzieren und sich nicht von Emotionen leiten zu lassen

Zielgruppe

Führungskräfte, die ihre Konfliktkompetenz erweitern wollen

Voraussetzungen

keine Voraussetzungen notwendig

Agenda

  • Entstehung von Konflikten
  • Ihre Wahrnehmungsmuster und Reaktionen im Konflikt
  • Bewusste und unbewusste Anteile
  • Konfliktdynamiken und Eskalationsstufen
  • Emotionen, Bedürfnisse und Interessen im Konflikt ernst nehmen
  • Wahrnehmungsmuster
  • Konfliktstile und ihre Auswirkungen
  • Eigenes Konfliktverhalten
  • Schritte der Konfliktlösung
  • Sich "in die Schuhe des anderen stellen"
  • Konstruktiver Umgang mit Emotionen im Konflikt
  • Gesprächsmodelle, um schwierige Themen anzusprechen
  • Einsatz von Fragetechniken als Instrument der Konfliktlösung

Methoden/Toolbox

  • Input, Transferübungen, Fallbeispiele, Rollenspiele…

Ziele

Konfliktfrei im Job?

Der Wunsch nach einem konfliktfreien Arbeitsalltag ist nachvollziehbar, doch leider nicht realistisch. Denn Konflikte sind Ausdruck unterschiedlicher Sichtweisen und Interessen. Nicht die Konflikte sind das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen.

Wir brauchen heute mehr Mut und Risikobereitschaft im Führungsalltag und Sicherheit im Umgang mit Konflikten und Widerständen. Im Seminar erarbeiten Sie an Strategien, wie Sie Sie künftig Konflikte souveräner, sicherer und mutiger angehen können und konstruktive Auseinandersetzungen eine Bereicherung zur Entwicklung neuer, kreativer Lösungen werden können.

In diesem Workshop

  • lernen Sie, Konflikte als normal und Ausdruck unterschiedlicher Sichtweisen und Interessen zu begreifen
  • lernen Sie, in Konflikten, handlungsfähig zu bleiben
  • erkennen Sie Ihre Verhaltensmuster in Konflikten und erweitern Ihr Handlungs- und Kommunikationsrepertoire durch viele praktische Übungen
  • erfahren Sie, dass unterschiedliche Sichtweisen auch Ressourcen zur Weiterentwicklung sein können
  • nehmen Sie in praktischen Übungen die Perspektive des Gegenübers ein und betrachten Situationen aus dessen Warte
  • lernen Sie, sich vom Konflikt zu distanzieren und sich nicht von Emotionen leiten zu lassen

Zielgruppe

Führungskräfte, die ihre Konfliktkompetenz erweitern wollen

Voraussetzungen

keine Voraussetzungen notwendig

Agenda

  • Entstehung von Konflikten
  • Ihre Wahrnehmungsmuster und Reaktionen im Konflikt
  • Bewusste und unbewusste Anteile
  • Konfliktdynamiken und Eskalationsstufen
  • Emotionen, Bedürfnisse und Interessen im Konflikt ernst nehmen
  • Wahrnehmungsmuster
  • Konfliktstile und ihre Auswirkungen
  • Eigenes Konfliktverhalten
  • Schritte der Konfliktlösung
  • Sich "in die Schuhe des anderen stellen"
  • Konstruktiver Umgang mit Emotionen im Konflikt
  • Gesprächsmodelle, um schwierige Themen anzusprechen
  • Einsatz von Fragetechniken als Instrument der Konfliktlösung

Methoden/Toolbox

  • Input, Transferübungen, Fallbeispiele, Rollenspiele…

Tags

Diese Seite weiterempfehlen