Lieferkette in Microsoft Dynamics AX 2012 R3 Grundkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über Lieferkette, Produkte und Artikel im MS Dynamics AX 2012 R3. Dabei lernen Sie folgende Bereiche kennen: Produktinformationsverwaltung und Einrichten der Lagerverwaltung. Außerdem werden Ihnen Aspekte wie Einkauf, Serien- und Chargennummern, Verkauf, Qualitätskontrolle sowie Lagererfassungen vorgestellt.

Zielgruppe

Personen, die mit dem Modul Lieferkette arbeiten

Voraussetzungen

  • Allgemeine Kenntnisse in Microsoft Windows
  • Abgeschlossene Teilnahme an Einführung in Microsoft Dynamics AX Kursen
  • Kenntnisse im Umgang mit den grundlegenden Verarbeitungsfunktionen in Microsoft Dynamics AX
  • Grundkenntnisse in Handel und Logistik sowie von Lagerverwaltungskonzepten

Agenda

Supply Chain (Lieferkette)

  • Product Information Management (Produktinformationsverwaltung)
  • Inventory Management (Lagerverwaltung)
  • Warehouse Management (Lagerortverwaltung)
  • Quality Management (Qualitätsmanagement)

Produkte und Produktkategorien definieren

  • Einrichtung von Attributen, Attributtypen und -gruppen
  • Verknüpfung von Attributen und Kategorien
  • Produktattribute setzen
  • Modellierung konfigurierbarer Produkte

Finalisierung von freigegebenen Produkten

  • Lagerdimensionsgruppen
  • Standardeinstellungen für Auftrag und Standort
  • Preiskalkulation für Artikel
  • Maßeinheiten
  • Definition von Produkten als "Not Stocked"

Artikelgruppen und Buchungen in verschiedenen Geschäftsvorfällen

  • Einrichten von Artikel-Model-Gruppen
  • Lagerungs- und Nachverfolgungsdimensionsgruppen
  • Einrichtung Modul Lager und Lagereinrichtung
  • Inventurrichtlinien

Arbeiten mit Einkaufsbestellungen (Purchase Order)

  • Unterschiedliche Typen von Einkaufsbestellungen
  • Einrichtung Modul Kreditoren
  • Erstellen von Einkaufsaufträgen
  • Alternative Liefer- und Rechnungsadressen
  • Änderungen nachverfolgen/Aufträge genehmigen mit dem Änderungsmanagement
  • Verarbeiten von Einkaufsaufträgen
  • Einkaufsbelege korrigieren und stornieren

Nachverfolgung mit Serien- und Chargennummern einrichten

  • Nutzung von Nummernserien
  • Manuelle Zuweisung
  • Automatische Zuweisung
  • Verfolgung

Arten von Verkaufsaufträgen (Sales Order)

  • Erstellen und Verarbeiten von Verkaufsaufträgen
  • Status verfolgen und setzen
  • Einrichtung der Volltextsuche
  • Versand an mehrere Adressen
  • Auslieferungszeitplan und Anwendung auf Beleg- und Zeilenebene
  • Deadlines für den Bestelleingang
  • Direktlieferung, Dreiecksgeschäfte
  • Ermittle Datum für Lieferzusagen
  • Lieferung von nicht gelagerten Produkten
  • Erstellen von Auftragsbestätigungen (VfZ/CTP)
  • Erstellen und Buchen von Kommissionierlisten
  • Shipping Carrier Interface

Einrichtung Qualitätskontrolle

  • Manuelle und automatische Erzeugung von Qualitätsaufträgen
  • Erfolgreiche und nicht erfolgreiche Qualitätskontrollen
  • Berichte und Zertifikate

Einrichtung Lagererfassungen

  • Erfassung und Buchung von
    • Lagererfassungen
    • Lagerumlagerungen
    • Stücklistenerfassungen
    • Inventurerfassungen
    • Markierungsbasierte Inventurerfassung
  • ABC Inventurklasifikationen
  • Sperren von Inventur-Artikeln
  • Berichte zur Beschaffungs- und Abverkaufsvorhersage

Ziele

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über Lieferkette, Produkte und Artikel im MS Dynamics AX 2012 R3. Dabei lernen Sie folgende Bereiche kennen: Produktinformationsverwaltung und Einrichten der Lagerverwaltung. Außerdem werden Ihnen Aspekte wie Einkauf, Serien- und Chargennummern, Verkauf, Qualitätskontrolle sowie Lagererfassungen vorgestellt.

Zielgruppe

Personen, die mit dem Modul Lieferkette arbeiten

Voraussetzungen

  • Allgemeine Kenntnisse in Microsoft Windows
  • Abgeschlossene Teilnahme an Einführung in Microsoft Dynamics AX Kursen
  • Kenntnisse im Umgang mit den grundlegenden Verarbeitungsfunktionen in Microsoft Dynamics AX
  • Grundkenntnisse in Handel und Logistik sowie von Lagerverwaltungskonzepten

Agenda

Supply Chain (Lieferkette)

  • Product Information Management (Produktinformationsverwaltung)
  • Inventory Management (Lagerverwaltung)
  • Warehouse Management (Lagerortverwaltung)
  • Quality Management (Qualitätsmanagement)

Produkte und Produktkategorien definieren

  • Einrichtung von Attributen, Attributtypen und -gruppen
  • Verknüpfung von Attributen und Kategorien
  • Produktattribute setzen
  • Modellierung konfigurierbarer Produkte

Finalisierung von freigegebenen Produkten

  • Lagerdimensionsgruppen
  • Standardeinstellungen für Auftrag und Standort
  • Preiskalkulation für Artikel
  • Maßeinheiten
  • Definition von Produkten als "Not Stocked"

Artikelgruppen und Buchungen in verschiedenen Geschäftsvorfällen

  • Einrichten von Artikel-Model-Gruppen
  • Lagerungs- und Nachverfolgungsdimensionsgruppen
  • Einrichtung Modul Lager und Lagereinrichtung
  • Inventurrichtlinien

Arbeiten mit Einkaufsbestellungen (Purchase Order)

  • Unterschiedliche Typen von Einkaufsbestellungen
  • Einrichtung Modul Kreditoren
  • Erstellen von Einkaufsaufträgen
  • Alternative Liefer- und Rechnungsadressen
  • Änderungen nachverfolgen/Aufträge genehmigen mit dem Änderungsmanagement
  • Verarbeiten von Einkaufsaufträgen
  • Einkaufsbelege korrigieren und stornieren

Nachverfolgung mit Serien- und Chargennummern einrichten

  • Nutzung von Nummernserien
  • Manuelle Zuweisung
  • Automatische Zuweisung
  • Verfolgung

Arten von Verkaufsaufträgen (Sales Order)

  • Erstellen und Verarbeiten von Verkaufsaufträgen
  • Status verfolgen und setzen
  • Einrichtung der Volltextsuche
  • Versand an mehrere Adressen
  • Auslieferungszeitplan und Anwendung auf Beleg- und Zeilenebene
  • Deadlines für den Bestelleingang
  • Direktlieferung, Dreiecksgeschäfte
  • Ermittle Datum für Lieferzusagen
  • Lieferung von nicht gelagerten Produkten
  • Erstellen von Auftragsbestätigungen (VfZ/CTP)
  • Erstellen und Buchen von Kommissionierlisten
  • Shipping Carrier Interface

Einrichtung Qualitätskontrolle

  • Manuelle und automatische Erzeugung von Qualitätsaufträgen
  • Erfolgreiche und nicht erfolgreiche Qualitätskontrollen
  • Berichte und Zertifikate

Einrichtung Lagererfassungen

  • Erfassung und Buchung von
    • Lagererfassungen
    • Lagerumlagerungen
    • Stücklistenerfassungen
    • Inventurerfassungen
    • Markierungsbasierte Inventurerfassung
  • ABC Inventurklasifikationen
  • Sperren von Inventur-Artikeln
  • Berichte zur Beschaffungs- und Abverkaufsvorhersage

Tags

Diese Seite weiterempfehlen