MOC 20741 Networking with Windows Server 2016

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 5 Tage Durchführung garantiert

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie Windows Server 2016 bereitzustellen und zu warten. Behandelt werden dabei IP Grundlagen, Remote Access Technologien sowie weiterführende Fachkenntnisse einschließlich Software Definded Networking.

Zielgruppe

IT Professionals mit Netzwerkerfahrung, die nach einem alleinstehenden Kurs suchen, der detaillierte Einblicke in zentrale und vertiefenden Netzwerktechnologien in Windows Server 2016 bietet.

Im Speziellen:

  • Netzwerkadministratoren
  • System- oder Infrastruktur-Administratoren

Zusätzlich:

  • IT-Professionales, die den MCSA 70-741 ablegen wollen (Networking with Windwos Server 2016)

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit Windows Server 2008 oder Windows Server 2012
  • Erfahrung mit Windows Server Infrastruktur im Unternehmensumfeld
  • Kenntnisse des Open System Interconnection (OSI) Modells
  • Verständnis der zentralen Netzwerkinfrastrukturkomponenten und -Technologien wie Verkabelung, Router, Hubs und Switches
  • Vertraut mit Netzwerktypologien und Architekturen wie LANs, WANs und Wireless Netzwerke
  • Basiswissen des TCP/IP Protokoll Stacks, Adressing und Name Resolution
  • Erfahrung mit und Kenntnisse der Hyper-V und Virtualisierung
  • Praktische Erfahrung mit einem Windows Client arbeitenden System wie Windows 8.1 oder Windows 10

Die Voraussetzungen werden durch die Teilnahme am Kurs "MOC 10967 Fundamentals of a Windows Server Infrastructure" oder durch äquivalentes Wissen erfüllt.

Agenda

Planung und Implementierung eines IPv4 Netzwerkes

  • Planung des IPv4 Adressing
  • Konfiguration eines IPv4 Hosts
  • Managen und Problembehandlung der IPv4 Netzwerk Konnektivität

Implementierung des DHCP

  • Überblick Rolle DHCP Servers
  • Bereitsstellung des DHCP
  • Managen und Problembehandlung des DHCP

Implementierung IPv6

  • Überblick IPv6 Adressing
  • Konfiguration eines IPv6 Hosts
  • Implementierung der Koexistenz von IPv6 und IPv4
  • Überführung von IPv4 auf IPv6

DNS Implementierung

  • Implementierung des DNS Servers
  • Konfiguration der Zones im DNS
  • Konfiguration der Name Resolution zwischen den DNS Zonen
  • Konfiguration der DNS Integration mit dem Active Directory Domain Service (AD DS)
  • Konfiguration der erweiterten DNS Einstellungen

Implementierung und Managen des IPAM

  • Überblick über das IP Adress Management (IPAM)
  • Bereitstellung des IPAM
  • Managen des IP Adressenplatzes durch die Verwendung von IPAM

Remote Access mit dem Windows Server 2016

  • Überblick über den Remote Access
  • Implementierung des Proxy für die Web Applikation

Implementierung des DirectAccess

  • Überblick über DirectAccess
  • Implementierung des DirectAccess durch die Verwendung des Getting Started Wizard
  • Implementierung und Managen der erweiterten DirectAccess Infrastruktur

Implementierung eines VPN

  • Planung eines VPN
  • Implementierung eines VPN

Implementierung eines Netzwerkes für weitere Niederlassungen

  • Netzwerkeigenschaften und Voraussetzungen für Niederlassungen
  • Implementierung des Distributed File Systems (DFS) für Niederlassungen
  • Implementierung des BranchCache für Niederlassungen

Konfiguration der erweiterten Netzwerkeinstellungen

  • Überblick über die High Performance Networking Features
  • Konfiguration der erweiterten Hyper-V Networking Features

Implementierung des Software Defined Network

  • Überblick über Software Defined Networks
  • Implementierung der Netzwerk-Virtualisierung
  • Implementierung des Network Controller

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie Windows Server 2016 bereitzustellen und zu warten. Behandelt werden dabei IP Grundlagen, Remote Access Technologien sowie weiterführende Fachkenntnisse einschließlich Software Definded Networking.

Zielgruppe

IT Professionals mit Netzwerkerfahrung, die nach einem alleinstehenden Kurs suchen, der detaillierte Einblicke in zentrale und vertiefenden Netzwerktechnologien in Windows Server 2016 bietet.

Im Speziellen:

  • Netzwerkadministratoren
  • System- oder Infrastruktur-Administratoren

Zusätzlich:

  • IT-Professionales, die den MCSA 70-741 ablegen wollen (Networking with Windwos Server 2016)

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit Windows Server 2008 oder Windows Server 2012
  • Erfahrung mit Windows Server Infrastruktur im Unternehmensumfeld
  • Kenntnisse des Open System Interconnection (OSI) Modells
  • Verständnis der zentralen Netzwerkinfrastrukturkomponenten und -Technologien wie Verkabelung, Router, Hubs und Switches
  • Vertraut mit Netzwerktypologien und Architekturen wie LANs, WANs und Wireless Netzwerke
  • Basiswissen des TCP/IP Protokoll Stacks, Adressing und Name Resolution
  • Erfahrung mit und Kenntnisse der Hyper-V und Virtualisierung
  • Praktische Erfahrung mit einem Windows Client arbeitenden System wie Windows 8.1 oder Windows 10

Die Voraussetzungen werden durch die Teilnahme am Kurs "MOC 10967 Fundamentals of a Windows Server Infrastructure" oder durch äquivalentes Wissen erfüllt.

Agenda

Planung und Implementierung eines IPv4 Netzwerkes

  • Planung des IPv4 Adressing
  • Konfiguration eines IPv4 Hosts
  • Managen und Problembehandlung der IPv4 Netzwerk Konnektivität

Implementierung des DHCP

  • Überblick Rolle DHCP Servers
  • Bereitsstellung des DHCP
  • Managen und Problembehandlung des DHCP

Implementierung IPv6

  • Überblick IPv6 Adressing
  • Konfiguration eines IPv6 Hosts
  • Implementierung der Koexistenz von IPv6 und IPv4
  • Überführung von IPv4 auf IPv6

DNS Implementierung

  • Implementierung des DNS Servers
  • Konfiguration der Zones im DNS
  • Konfiguration der Name Resolution zwischen den DNS Zonen
  • Konfiguration der DNS Integration mit dem Active Directory Domain Service (AD DS)
  • Konfiguration der erweiterten DNS Einstellungen

Implementierung und Managen des IPAM

  • Überblick über das IP Adress Management (IPAM)
  • Bereitstellung des IPAM
  • Managen des IP Adressenplatzes durch die Verwendung von IPAM

Remote Access mit dem Windows Server 2016

  • Überblick über den Remote Access
  • Implementierung des Proxy für die Web Applikation

Implementierung des DirectAccess

  • Überblick über DirectAccess
  • Implementierung des DirectAccess durch die Verwendung des Getting Started Wizard
  • Implementierung und Managen der erweiterten DirectAccess Infrastruktur

Implementierung eines VPN

  • Planung eines VPN
  • Implementierung eines VPN

Implementierung eines Netzwerkes für weitere Niederlassungen

  • Netzwerkeigenschaften und Voraussetzungen für Niederlassungen
  • Implementierung des Distributed File Systems (DFS) für Niederlassungen
  • Implementierung des BranchCache für Niederlassungen

Konfiguration der erweiterten Netzwerkeinstellungen

  • Überblick über die High Performance Networking Features
  • Konfiguration der erweiterten Hyper-V Networking Features

Implementierung des Software Defined Network

  • Überblick über Software Defined Networks
  • Implementierung der Netzwerk-Virtualisierung
  • Implementierung des Network Controller

Diese Seite weiterempfehlen