Servicialisierung

standardisierte & rationalisierte, automatisierte & optimierte Service-Erbringung

Servicialisierung - Wortprägung & Begriffsbedeutung

Administrator, Community Manager
Der Leitbegriff 'Servicialisierung' wurde im Jahr 2009 eigens neu geprägt im Zuge der intensiven Beschäftigung mit den Grundbegriffen & Grundlagen der Service-Erbringung.
  • Er wurde gebildet in Analogie & Abgrenzung zum Begriff 'Industrialisierung', der sich auf die rationalisierte & automatisierte Fertigung von Sachgutexemplaren (= Produkt-exemplaren) bestimmter Typen bezieht. Das Wort 'Industrialisierung' wurde im 17. Jahr-hundert abgeleitet von lateinisch 'industria' - 'Fleiß, Eifer, Betriebsamkeit', so dass von daher nicht unmittelbar erkennbar ist, wofür Fleiß bzw. Eifer aufgewendet werden. http://www.frag-caesar.de/lateinwoerterbuch/industria-uebersetzung-1.html
  • Das Wort 'Service' wurde verknüpft mit der Endung '-ialisierung' und verschmolzen zu dem schlüssigen & flüssigen Wort 'Servicialisierung'. Damit steht das maßgebliche & be-deutungsprägende Wort 'Service' gleich vornean, so dass leicht ersichtlich ist, worum es geht. Damit ist wörtlich & sprachlich alles bestens vorbereitet für die Prägung & Erklärung des Begriffs 'Servicialisierung'.
  • Dem Begriff 'Servicialisierung' wird alles zugeordnet, was mit der Erbringung von Services beliebiger Typen in Organisation(seinheit)en, Unternehmen oder Institutionen beliebiger Arten zu tun hat, Das beginnt bei der Service-Terminologie (= Service-Termini & ihre Definitionen), geht über die Service-Taxonomie (= Kategorisierung von Service-Typen) und die Methodik der Service-Erbringung bis zu deren (betriebs)wirtschaftlicher Betrach-tung & Einordnung.

    • Auf diese Weise wurde das Ziel realisiert, für Aspekte der Service-Erbringung einen eigenständigen & in sich schlüssigen Begriff zu prägen, der die häufig auftretenden Vermischungen oder Verwechslungen mit dem Begriff 'Industrialisierung' vermeidet, so dass Service-Erbringung klar & deutlich von Sachgutfertigung separiert wird. Das war unbedingt nötig, weil der Begriff 'Industrialisierung' oft für Aufgabenbereiche der Service-Erbringung verwendet wird, z.B.
      Industrialisierung der IT,
      was sofort fehlgehende Assoziationen & Vorstellungen hervorruft, während Sachgutfertigung und Service-Erbringung grundverschieden sind. Diese tief gründenden & weit reichenden Unterschiede offenbart der erhellende & wegweisende Leitsatz
      Production, c'est faire des choses. Servuction, c'est rendre des services. --- Production is making goods. Servuction is rendering services. --- Produktion ist Fertigen von Sachgütern. Servuktion ist Erbringen von Services.,
      den Pierre Eiglier und Eric Langeard bereits in den 1980er-Jahren geprägt haben.
      s. Artikel 'Le service et sa servuction' von Pierre Eiglier, IAE (Institut d'Administration des Entreprises, Marseille & Aix-en-Provence)
      http://de.slideshare.net/PaulGHz/artikel-le-service-et-sa-servuction-von-pierre-eiglier

Neueste Mitgliederaktivitäten

Diesen Community Beitrag weiterempfehlen