CIPTV1 - Implementing Cisco IP Telephony & Video, Part 1

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 5 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Implementierung einer Cisco Collaboration-Lösung an einer einzigen Standortumgebung kennen. Schwerpunkt hierbei ist der Cisco Unified Communications Manager V10.x als Call-Routing- und Signalisierungskomponente für die Cisco Collaboration-Lösung.

Dieser Kurs bereitet auf die Zertifizierung CNNP Collaboration vor.

Zielgruppe

Der Kurs richtige sich hauptsächlich an Netzwerkadministratoren und Netzwerk-Ingenieure, sowie alle die eine CCNP Collaboration Zertifizierung erwerben möchten.

Voraussetzungen

  • Kenntnisse der Grundbegriffe und Konzepte von Computernetzwerken, LANs, WANs, Switching und Routing
  • Konfiguration und Bedienung von Cisco Routern und Switches, Freischaltung von VLANs und DHCP
  • Grundlwissen über digitale Schnittstellen, PSTN, VoIP, sowie Grundlagen konvergierter Sprach- und Datennetze

Agenda

Cisco Unified Communications Manager Introduction

  • Funktionen Cisco Unified Communications Managers
  • Cisco Unified Communications Manager-Architektur
  • Cisco Unified Communications Manager-Modelle
  • Cisco Unified Communications Manager-Redundanz
  • Cisco Unified Communications Manager-Server
  • Cisco Unified Communications Manager-Dienste
  • Cisco Unified Communications Manager-Gruppen
  • Cisco Unified Communications Manager-Konfigurationselemente: Unternehmensparameter
  • Cisco Unified Communications Manager-Konfigurationselemente: Dienstparameter
  • Cisco Unified Communications Manager-Konfigurationselemente: Geräteeinstellungen
  • Vergleich der Endpunkte, die von Cisco Unified Communications Manager unterstützt werden
  • Cisco Unified Communications Manager-Benutzerkonten
  • Arten von LDAP-Integration: Synchronisation und Authentifizierung
  • LDAP-Integrationsmerkmale: Attributzuordnung
  • LDAP-Integrationsfunktion: Filter
  • Überblick Cisco IP Phone Services
  • Cisco IP Phone Services: Bereitstellungsoptionen

Dial Plan Introduction and Implementation of Single-Site On-Cluster Calling

  • Dial Plan
  • Dial Plan Komponenten und ihre Funktionen
  • Vergleich der Dialplan-Konfigurationselemente
  • Überblick Cisco Unified Communications Manager-Anrufrouting
  • Cisco Unified Communications-Anrufweiterleitungslogik
  • Adressierungsmethoden und Ziffernanalyse
  • Muster mit variabler Länge, überlappende Muster und dringende Priorität
  • Aufruf von Privilegien im Überblick
  • Konfigurationselemente für Aufrufberechtigungen
  • Partitionen und CSSs
  • Call Hunting und Call Hunting Szenarien

Implementation of Single-Site Off-Cluster Calling

  • PSTN-Zugriffsmethoden
  • TDM Gateway gegenüber Cisco UBE
  • Audio und Video Codec Auswahl
  • PSTN Nummerierungspläne
  • MGCP Gateway-Unterstützung in Cisco Unified Communications Manager
  • Überlegungen zur MGCP-Gateway-Implementierung
  • Implementierung eines MGCP-Gateways in Cisco Unified Communications Manager
  • Integrieren Sie Cisco IOS MGCP Gateways mit Cisco Unified Communications Manager
  • Konfigurieren von Cisco IOS MGCP Gateway-Fractional-PRIs
  • Pfadauswahl in Cisco Unified Communications Manager
  • Route-Gruppen in Cisco Unified Communications Manager
  • Routenlisten in Cisco Unified Communications Manager
  • Digit Manipulation Anforderungen mit mehreren Pfaden
  • Digit Manipulation Konfigurationselemente in Cisco Unified Communications Manager
  • PSTN-Zugriffs-Ziffernmanipulationsbeispiel
  • H.323 und SIP Gateway Übersicht
  • Überblick Dial Peer
  • Einwahl Dial Peer Auswahl
  • Digit Manipulation Leistungsmerkmale
  • Codec-Konfiguration
  • COR-Konfiguration
  • H.323 PSTN Gateway-Konfiguration in Cisco Unified Communications Manager-Bereitstellungen
  • Dial Plan Design und Dokumentation
  • Cisco Unified Border Element Übersicht
  • Protokoll-Interworking auf dem Cisco Unified Border-Element
  • Media Flows auf dem Cisco Unified Border Element
  • Codec-Verhandlung auf dem Cisco Unified Border Element
  • PSTN SIP Access Übersicht
  • Konfigurationsvoraussetzungen in Cisco Unified Communications Manager
  • Konfigurationsvoraussetzungen für das Cisco Unified Border-Element
  • Übersicht über das Cisco Unified Border Element URI-Dialing
  • Cisco Unified Border-Element-URI-Wählkonfiguration Voraussetzungen

Media Resources

  • Überblick Medienressourcen
  • Audio-Konferenzen und Videokonferenzen
  • Transcoder
  • Medienabschlusspunkte
  • MOH-Unterstützung in Cisco Unified Communications Manager
  • Unicast und Multicast MOH Eigenschaften
  • MOH Audioquelle Auswahl und MOH-Konfiguration
  • Annunciator-Konfigurationsverfahren
  • Überblick Medienressourcenzugriffssteuerung
  • Konfiguration der Medienressourcenzugriffskontrolle
  • MTP-Typen und Funktionen, Anforderungen für SIP-Trunks
  • MTP-Konfigurationsverfahren

Audio and Video Conferencing

  • Geräte, die Audio- oder Videokonferenzen unterstützen
  • Vergleich der Audio-Konferenz-Brücken
  • Vergleich der Videokonferenz-Brücken
  • Konferenz-Bridge-Integrationsoptionen in Cisco Unified Communications Manager
  • Cisco Unified Communications Manager-Software Audio-Konferenz-Brücke
  • Cisco IOS-basierte Konferenzbrücken
  • Cisco Unified Communications Manager- und Cisco IOS-basierte Konferenz-Bridge-Konfiguration
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Übersicht
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Funktionsklingen
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Fähigkeiten
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Feature-Blade-Konfiguration
  • Cisco TelePresence Server Übersicht
  • Integration von Cisco TelePresence Server und Cisco Unified Communications Manager
  • Konfigurationsbeispiel für Cisco TelePresence Server Integration
  • Eigenschaften von Cisco TelePresence
  • Optionen für die Integration von Cisco TelePresence Conferencing Resources
  • Integration von Cisco TelePresence Conductor und Cisco Unified Communications Manager

Quality of Service

  • Probleme und Lösungen in Netzwerken
  • Bandbreitenberechnungen für Layer 2 Overhead und Videoanrufe
  • 3 Modelle von QoS: Best-Effort, IntServ, DiffServ
  • Differenzierte Dienste Code Point
  • Überblick QoS-Komponenten
  • Engpassmanagement
  • Congestion Vermeidung
  • Zuordnung von Layer 2 CoS zu Layer 3 QoS
  • Kennzeichnung Konfiguration Beispiel
  • Vergleich von Policing und Shaping
  • Class-Based Policing: Einzelne Eimer
  • Klassenbasierte Überwachung: Dual Buckets, Dual Rate
  • Low Latency Queuing
  • Überwachung LLQ
  • Berechnung der Bandbreite für LLQ

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Implementierung einer Cisco Collaboration-Lösung an einer einzigen Standortumgebung kennen. Schwerpunkt hierbei ist der Cisco Unified Communications Manager V10.x als Call-Routing- und Signalisierungskomponente für die Cisco Collaboration-Lösung.

Dieser Kurs bereitet auf die Zertifizierung CNNP Collaboration vor.

Zielgruppe

Der Kurs richtige sich hauptsächlich an Netzwerkadministratoren und Netzwerk-Ingenieure, sowie alle die eine CCNP Collaboration Zertifizierung erwerben möchten.

Voraussetzungen

  • Kenntnisse der Grundbegriffe und Konzepte von Computernetzwerken, LANs, WANs, Switching und Routing
  • Konfiguration und Bedienung von Cisco Routern und Switches, Freischaltung von VLANs und DHCP
  • Grundlwissen über digitale Schnittstellen, PSTN, VoIP, sowie Grundlagen konvergierter Sprach- und Datennetze

Agenda

Cisco Unified Communications Manager Introduction

  • Funktionen Cisco Unified Communications Managers
  • Cisco Unified Communications Manager-Architektur
  • Cisco Unified Communications Manager-Modelle
  • Cisco Unified Communications Manager-Redundanz
  • Cisco Unified Communications Manager-Server
  • Cisco Unified Communications Manager-Dienste
  • Cisco Unified Communications Manager-Gruppen
  • Cisco Unified Communications Manager-Konfigurationselemente: Unternehmensparameter
  • Cisco Unified Communications Manager-Konfigurationselemente: Dienstparameter
  • Cisco Unified Communications Manager-Konfigurationselemente: Geräteeinstellungen
  • Vergleich der Endpunkte, die von Cisco Unified Communications Manager unterstützt werden
  • Cisco Unified Communications Manager-Benutzerkonten
  • Arten von LDAP-Integration: Synchronisation und Authentifizierung
  • LDAP-Integrationsmerkmale: Attributzuordnung
  • LDAP-Integrationsfunktion: Filter
  • Überblick Cisco IP Phone Services
  • Cisco IP Phone Services: Bereitstellungsoptionen

Dial Plan Introduction and Implementation of Single-Site On-Cluster Calling

  • Dial Plan
  • Dial Plan Komponenten und ihre Funktionen
  • Vergleich der Dialplan-Konfigurationselemente
  • Überblick Cisco Unified Communications Manager-Anrufrouting
  • Cisco Unified Communications-Anrufweiterleitungslogik
  • Adressierungsmethoden und Ziffernanalyse
  • Muster mit variabler Länge, überlappende Muster und dringende Priorität
  • Aufruf von Privilegien im Überblick
  • Konfigurationselemente für Aufrufberechtigungen
  • Partitionen und CSSs
  • Call Hunting und Call Hunting Szenarien

Implementation of Single-Site Off-Cluster Calling

  • PSTN-Zugriffsmethoden
  • TDM Gateway gegenüber Cisco UBE
  • Audio und Video Codec Auswahl
  • PSTN Nummerierungspläne
  • MGCP Gateway-Unterstützung in Cisco Unified Communications Manager
  • Überlegungen zur MGCP-Gateway-Implementierung
  • Implementierung eines MGCP-Gateways in Cisco Unified Communications Manager
  • Integrieren Sie Cisco IOS MGCP Gateways mit Cisco Unified Communications Manager
  • Konfigurieren von Cisco IOS MGCP Gateway-Fractional-PRIs
  • Pfadauswahl in Cisco Unified Communications Manager
  • Route-Gruppen in Cisco Unified Communications Manager
  • Routenlisten in Cisco Unified Communications Manager
  • Digit Manipulation Anforderungen mit mehreren Pfaden
  • Digit Manipulation Konfigurationselemente in Cisco Unified Communications Manager
  • PSTN-Zugriffs-Ziffernmanipulationsbeispiel
  • H.323 und SIP Gateway Übersicht
  • Überblick Dial Peer
  • Einwahl Dial Peer Auswahl
  • Digit Manipulation Leistungsmerkmale
  • Codec-Konfiguration
  • COR-Konfiguration
  • H.323 PSTN Gateway-Konfiguration in Cisco Unified Communications Manager-Bereitstellungen
  • Dial Plan Design und Dokumentation
  • Cisco Unified Border Element Übersicht
  • Protokoll-Interworking auf dem Cisco Unified Border-Element
  • Media Flows auf dem Cisco Unified Border Element
  • Codec-Verhandlung auf dem Cisco Unified Border Element
  • PSTN SIP Access Übersicht
  • Konfigurationsvoraussetzungen in Cisco Unified Communications Manager
  • Konfigurationsvoraussetzungen für das Cisco Unified Border-Element
  • Übersicht über das Cisco Unified Border Element URI-Dialing
  • Cisco Unified Border-Element-URI-Wählkonfiguration Voraussetzungen

Media Resources

  • Überblick Medienressourcen
  • Audio-Konferenzen und Videokonferenzen
  • Transcoder
  • Medienabschlusspunkte
  • MOH-Unterstützung in Cisco Unified Communications Manager
  • Unicast und Multicast MOH Eigenschaften
  • MOH Audioquelle Auswahl und MOH-Konfiguration
  • Annunciator-Konfigurationsverfahren
  • Überblick Medienressourcenzugriffssteuerung
  • Konfiguration der Medienressourcenzugriffskontrolle
  • MTP-Typen und Funktionen, Anforderungen für SIP-Trunks
  • MTP-Konfigurationsverfahren

Audio and Video Conferencing

  • Geräte, die Audio- oder Videokonferenzen unterstützen
  • Vergleich der Audio-Konferenz-Brücken
  • Vergleich der Videokonferenz-Brücken
  • Konferenz-Bridge-Integrationsoptionen in Cisco Unified Communications Manager
  • Cisco Unified Communications Manager-Software Audio-Konferenz-Brücke
  • Cisco IOS-basierte Konferenzbrücken
  • Cisco Unified Communications Manager- und Cisco IOS-basierte Konferenz-Bridge-Konfiguration
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Übersicht
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Funktionsklingen
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Fähigkeiten
  • Cisco TelePresence MSE 8000 Feature-Blade-Konfiguration
  • Cisco TelePresence Server Übersicht
  • Integration von Cisco TelePresence Server und Cisco Unified Communications Manager
  • Konfigurationsbeispiel für Cisco TelePresence Server Integration
  • Eigenschaften von Cisco TelePresence
  • Optionen für die Integration von Cisco TelePresence Conferencing Resources
  • Integration von Cisco TelePresence Conductor und Cisco Unified Communications Manager

Quality of Service

  • Probleme und Lösungen in Netzwerken
  • Bandbreitenberechnungen für Layer 2 Overhead und Videoanrufe
  • 3 Modelle von QoS: Best-Effort, IntServ, DiffServ
  • Differenzierte Dienste Code Point
  • Überblick QoS-Komponenten
  • Engpassmanagement
  • Congestion Vermeidung
  • Zuordnung von Layer 2 CoS zu Layer 3 QoS
  • Kennzeichnung Konfiguration Beispiel
  • Vergleich von Policing und Shaping
  • Class-Based Policing: Einzelne Eimer
  • Klassenbasierte Überwachung: Dual Buckets, Dual Rate
  • Low Latency Queuing
  • Überwachung LLQ
  • Berechnung der Bandbreite für LLQ

Diese Seite weiterempfehlen