CV843G: DB2 11 for zOS Database Administration Workshop Part II

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

Im zweiten Teil dieses Kurses lernen Sie die Verwendung der Funktionen zur Datenbankadministration von DB2 kennen. Dazu gehören Programmvorbereitung, Online-Schemaänderungen, benutzerdefinierte Funktionen, archivfähige und temporäre Tabellen, Partitionsverwaltung, gespeicherte Prozeduren sowie Trigger.

Zielgruppe

  • Datenbankadministratoren
  • Systemprogrammierer

Voraussetzungen

Kenntnisse in der Datenbankadministration

Agenda

Programmvorbereitung und Verwendung von Packages

  • Programmvorbereitungsschritte durchführen
  • Ausführung von Programmen in der DB2 Umgebung mit TSO Attachment Facility
  • Behebung der am häufigsten vorkommenden Probleme, z. B. SQL Fehler 805
  • Bedeutung Sammlungen und Packages
  • Zugriff auf verschiedene Tabellen und Sichten ohne Programmänderung

Online-Schemaveränderung Teil I

  • Sofortige Änderungen im Online-Schema
  • Veränderung von Datentypen und Längen von Spalten
  • Umbenennung von Indizes
  • Hinzufügen von Spalten zu Indizes
  • Beziehung auf die Umbenennung einer Spalte in einer Tabelle
  • Umbenennung eines Indexes
  • Versionsverwaltung

Online-Schemaveränderung Teil II

  • Ausstehende Schemaänderungen
  • Verwirklichung ausstehender Schemaänderungen
  • Fallenlassen einer Spalte
  • Migration vorhandener klassischer Tabellenbereichstypen zu UTS
  • Änderung von Tabellenbereichseigenschaften
  • Achten auf die Auswirkungen der Anwendung der anhängigen Online-Schemaänderungen

UDFs

  • Unterscheidung externer Skalarfunktionen, externer Tabellenfunktionen, SQL Skalarfunktionen und sourced-Funktionen
  • Bestimmung und Erstellung benutzerdefinierter Funktionen

Archivfähige Tabellen

  • Transparente Archivierung
  • Archivfähige und archivierte Tabellen

Zeittabellen

  • Notwendigkeit von zeitlichen Tabellen
  • Verwendung von Zeittabellen der Systemzeit
  • Nutzung der Zeittabellen der Business Time
  • Verwendung der Bitemporal-Tabellen

Partitionsmanagement Teil I

  • Einfügen von Partitionen
  • Drehung von Partitionen

Partitionsmanagement Teil II

  • Änderung der Begrenzungstasten
  • Wiederherstellung von Partitionen

Gespeicherte Prozeduren Teil I

  • Bedeutung einer gespeicherten Prozedur
  • Implementierung und Verwaltung gespeicherter Prozeduren
  • Arten der gespeicherten Prozeduren
  • Externe gespeicherte Prozeduren
  • Überprüfung der DB2 Befehle, die gespeicherte Prozeduren betreffen

Gespeicherte Prozeduren Teil II

  • Gespeicherte native SQL Prozeduren
  • Versionierung und Bereitstellung von nativen SQL Prozeduren

Ziele

Im zweiten Teil dieses Kurses lernen Sie die Verwendung der Funktionen zur Datenbankadministration von DB2 kennen. Dazu gehören Programmvorbereitung, Online-Schemaänderungen, benutzerdefinierte Funktionen, archivfähige und temporäre Tabellen, Partitionsverwaltung, gespeicherte Prozeduren sowie Trigger.

Zielgruppe

  • Datenbankadministratoren
  • Systemprogrammierer

Voraussetzungen

Kenntnisse in der Datenbankadministration

Agenda

Programmvorbereitung und Verwendung von Packages

  • Programmvorbereitungsschritte durchführen
  • Ausführung von Programmen in der DB2 Umgebung mit TSO Attachment Facility
  • Behebung der am häufigsten vorkommenden Probleme, z. B. SQL Fehler 805
  • Bedeutung Sammlungen und Packages
  • Zugriff auf verschiedene Tabellen und Sichten ohne Programmänderung

Online-Schemaveränderung Teil I

  • Sofortige Änderungen im Online-Schema
  • Veränderung von Datentypen und Längen von Spalten
  • Umbenennung von Indizes
  • Hinzufügen von Spalten zu Indizes
  • Beziehung auf die Umbenennung einer Spalte in einer Tabelle
  • Umbenennung eines Indexes
  • Versionsverwaltung

Online-Schemaveränderung Teil II

  • Ausstehende Schemaänderungen
  • Verwirklichung ausstehender Schemaänderungen
  • Fallenlassen einer Spalte
  • Migration vorhandener klassischer Tabellenbereichstypen zu UTS
  • Änderung von Tabellenbereichseigenschaften
  • Achten auf die Auswirkungen der Anwendung der anhängigen Online-Schemaänderungen

UDFs

  • Unterscheidung externer Skalarfunktionen, externer Tabellenfunktionen, SQL Skalarfunktionen und sourced-Funktionen
  • Bestimmung und Erstellung benutzerdefinierter Funktionen

Archivfähige Tabellen

  • Transparente Archivierung
  • Archivfähige und archivierte Tabellen

Zeittabellen

  • Notwendigkeit von zeitlichen Tabellen
  • Verwendung von Zeittabellen der Systemzeit
  • Nutzung der Zeittabellen der Business Time
  • Verwendung der Bitemporal-Tabellen

Partitionsmanagement Teil I

  • Einfügen von Partitionen
  • Drehung von Partitionen

Partitionsmanagement Teil II

  • Änderung der Begrenzungstasten
  • Wiederherstellung von Partitionen

Gespeicherte Prozeduren Teil I

  • Bedeutung einer gespeicherten Prozedur
  • Implementierung und Verwaltung gespeicherter Prozeduren
  • Arten der gespeicherten Prozeduren
  • Externe gespeicherte Prozeduren
  • Überprüfung der DB2 Befehle, die gespeicherte Prozeduren betreffen

Gespeicherte Prozeduren Teil II

  • Gespeicherte native SQL Prozeduren
  • Versionierung und Bereitstellung von nativen SQL Prozeduren

Diese Seite weiterempfehlen