DSGVO Praxisseminar - Datenschutz im Arbeitsalltag

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

Sie werden praxisorientiert mit dem Datenschutz vertraut gemacht und erhalten die grundlegende erforderliche Fachkunde und vertieftes Fachwissen im Sinne der geltenden rechtlichen Grundlagen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) und EU-DSGVO.

Nach Abschluss des Seminars haben Sie:

  • das notwendige rechtliche und technische Wissen zum Thema Datenschutz
  • Kenntnis über die Probleme der Schnittstellen verschiedener miteinander verbundener Arbeitsabläufe
  • Kenntnisse über die datenschutzrechtlichen Regelungen und Thematik ihres Unternehmens und sind in der Lage diese zu kommunizieren bzw. anderen Personen zu vermitteln
  • die Fähigkeiten zur Organisation und Steuerung des Datenschutzes im Unternehmen
  • Kenntnisse über die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu)

Zielgruppe

  • Unternehmensleitung
  • IT-Verantwortliche
  • Sicherheits- und Datenschutzbeauftragte
  • Administratoren
  • zukünftige Datenschutzbeauftragte

Voraussetzungen

Keine

Agenda

  • Anwendungsbereich der DSGVO
  • Ziele der DSGVO
  • Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Betroffenenrechte und wie gehe ich damit um?
  • Informationspflicht – wie, wo, wann, wen? Werbung?
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Auftragsverarbeitung und deren Abgrenzung + Internationalität
  • Sicherheit der Verarbeitung/Datensicherheit
  • TOMs (technische und organisatorische Maßnahmen)
  • Der Datenschutzbeauftragte - Aufgaben und Stellung
  • Datenschutz-Verletzungen/ Die Aufsichtsbehörden
  • Sanktionen/ Haftung
  • Anforderungen an die Unternehmensstruktur/ Beschäftigtendatenschutz
  • IT-Basiswissen
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Datenschutzkonzept, Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen

Ziele

Sie werden praxisorientiert mit dem Datenschutz vertraut gemacht und erhalten die grundlegende erforderliche Fachkunde und vertieftes Fachwissen im Sinne der geltenden rechtlichen Grundlagen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) und EU-DSGVO.

Nach Abschluss des Seminars haben Sie:

  • das notwendige rechtliche und technische Wissen zum Thema Datenschutz
  • Kenntnis über die Probleme der Schnittstellen verschiedener miteinander verbundener Arbeitsabläufe
  • Kenntnisse über die datenschutzrechtlichen Regelungen und Thematik ihres Unternehmens und sind in der Lage diese zu kommunizieren bzw. anderen Personen zu vermitteln
  • die Fähigkeiten zur Organisation und Steuerung des Datenschutzes im Unternehmen
  • Kenntnisse über die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu)

Zielgruppe

  • Unternehmensleitung
  • IT-Verantwortliche
  • Sicherheits- und Datenschutzbeauftragte
  • Administratoren
  • zukünftige Datenschutzbeauftragte

Voraussetzungen

Keine

Agenda

  • Anwendungsbereich der DSGVO
  • Ziele der DSGVO
  • Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Betroffenenrechte und wie gehe ich damit um?
  • Informationspflicht – wie, wo, wann, wen? Werbung?
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Auftragsverarbeitung und deren Abgrenzung + Internationalität
  • Sicherheit der Verarbeitung/Datensicherheit
  • TOMs (technische und organisatorische Maßnahmen)
  • Der Datenschutzbeauftragte - Aufgaben und Stellung
  • Datenschutz-Verletzungen/ Die Aufsichtsbehörden
  • Sanktionen/ Haftung
  • Anforderungen an die Unternehmensstruktur/ Beschäftigtendatenschutz
  • IT-Basiswissen
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Datenschutzkonzept, Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen

Tags

Diese Seite weiterempfehlen