Innovations- und Change-Management

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

In einer agilen und volatilen Welt braucht es ein kreatives Denken und Handeln, um sich innovativ von der Konkurrenz abzuheben. Im Kern von Innovationsprojekten steht die passende Anwendung von Kreativitätsmethoden zur Analyse von Problemen, zur Fokussierung auf eine Zukunftsvision sowie zur Lösung konkreter Probleme, um das eigene Portfolio zu erweitern und/oder vorhandene Angebote an Kundenwünsche anzupassen.


Diese Schulung erhöht das kreative Potenzial von Teams und Einzelpersonen, damit das eigene Unternehmen zukunftsfähig bleibt. Zusätzlich beleuchtet das Seminar die kulturelle Seite innovativer Veränderungen: Wie sieht eine innovationsfreundliche Kultur aus? Was haben Innovationen mit Fehlern zu tun? Wer treibt innovative Veränderungen voran? Und wie gehen wir mit Widerständen gegenüber angestrebten Veränderungen um?

Zielgruppe

  • Geschäftsführer
  • Projektleiter
  • interessierte Mitarbeiter

Voraussetzungen

Keine

Agenda

Voraussetzungen für persönliche Kreativität

Kulturelle Voraussetzungen für Innovationen im Unternehmen

  • Top-down oder Bottom-up?
  • Flache Hierarchien und denzentrale Entscheidungsstrukturen
  • Rollen und Promotoren in Innovationsprojekten
  • Der Weg in eine fehlerfreundliche Kultur

Vom Problem zur Innovation

  • Die 4 Türen der Innovation
  • Neurobiologie des lateralen Denkens
  • Ablauf eines kreativen Prozesses von der Idee bis zur Entscheidung
  • Statusanalyse, Visions- und Zielfindung Methoden
  • Methoden zur Ideen-Generierung: ABC-Listen, Brainwriting, Synektik, Denkhüte, Kopfstand, TRIZ, Morphologischer Kasten, Szenariotechnik, Krefa, Adhoc-Szenarien, Persona-Methoda, Information-Desinformation
  • Methoden der Ideenbewertung und Entscheidungsfindung: Majaro-Matrix, PMI, Osborn-Checkliste, Systemisches Konsensieren, SWOT- und Kosten-Nutzen-Analyse

Über den Dozenten

Michael Hübler

• 1999-2005 Teamleitung in einer Non-profit-Einrichtung • Seit 2006 freiberuflicher Trainer, Coach, Berater und Autor (seit 2015 Mediator) • Seit 2006 Diverse Lehr- und Trainingsaufträge für Universitäten (Bundeswehr-Universität München, International Business School Nürnberg, Universität Passau, FAU Erlangen, Universität Würzburg, TU Dresden) zu den Themen Entscheidungsfindung, Konfliktmanagement, Zeitmanagement, Achtsamkeit und Führung • Seit 2012 Führungskräftetrainings für die Bayerische Verwaltungsschule und die Bayerische Akademie für Führungs- und Verwaltungskräfte • Seit 2015: Mediationen, Moderationen, Beratungen und Teambildung für KMUs (Nachfolgeregelung, Fusionskonflikte), soziale Träger und Vereine (Teamkonflikte) und Kommunen (Transformationsbegleitung) • Seit 2020: Regionalleiter Mittelfranken für die Deutsche Stiftung der Mediation

Zur Profilseite von Michael Hübler
Michael Hübler

Ziele

In einer agilen und volatilen Welt braucht es ein kreatives Denken und Handeln, um sich innovativ von der Konkurrenz abzuheben. Im Kern von Innovationsprojekten steht die passende Anwendung von Kreativitätsmethoden zur Analyse von Problemen, zur Fokussierung auf eine Zukunftsvision sowie zur Lösung konkreter Probleme, um das eigene Portfolio zu erweitern und/oder vorhandene Angebote an Kundenwünsche anzupassen.


Diese Schulung erhöht das kreative Potenzial von Teams und Einzelpersonen, damit das eigene Unternehmen zukunftsfähig bleibt. Zusätzlich beleuchtet das Seminar die kulturelle Seite innovativer Veränderungen: Wie sieht eine innovationsfreundliche Kultur aus? Was haben Innovationen mit Fehlern zu tun? Wer treibt innovative Veränderungen voran? Und wie gehen wir mit Widerständen gegenüber angestrebten Veränderungen um?

Zielgruppe

  • Geschäftsführer
  • Projektleiter
  • interessierte Mitarbeiter

Voraussetzungen

Keine

Agenda

Voraussetzungen für persönliche Kreativität

Kulturelle Voraussetzungen für Innovationen im Unternehmen

  • Top-down oder Bottom-up?
  • Flache Hierarchien und denzentrale Entscheidungsstrukturen
  • Rollen und Promotoren in Innovationsprojekten
  • Der Weg in eine fehlerfreundliche Kultur

Vom Problem zur Innovation

  • Die 4 Türen der Innovation
  • Neurobiologie des lateralen Denkens
  • Ablauf eines kreativen Prozesses von der Idee bis zur Entscheidung
  • Statusanalyse, Visions- und Zielfindung Methoden
  • Methoden zur Ideen-Generierung: ABC-Listen, Brainwriting, Synektik, Denkhüte, Kopfstand, TRIZ, Morphologischer Kasten, Szenariotechnik, Krefa, Adhoc-Szenarien, Persona-Methoda, Information-Desinformation
  • Methoden der Ideenbewertung und Entscheidungsfindung: Majaro-Matrix, PMI, Osborn-Checkliste, Systemisches Konsensieren, SWOT- und Kosten-Nutzen-Analyse

Über den Dozenten

Michael Hübler

• 1999-2005 Teamleitung in einer Non-profit-Einrichtung • Seit 2006 freiberuflicher Trainer, Coach, Berater und Autor (seit 2015 Mediator) • Seit 2006 Diverse Lehr- und Trainingsaufträge für Universitäten (Bundeswehr-Universität München, International Business School Nürnberg, Universität Passau, FAU Erlangen, Universität Würzburg, TU Dresden) zu den Themen Entscheidungsfindung, Konfliktmanagement, Zeitmanagement, Achtsamkeit und Führung • Seit 2012 Führungskräftetrainings für die Bayerische Verwaltungsschule und die Bayerische Akademie für Führungs- und Verwaltungskräfte • Seit 2015: Mediationen, Moderationen, Beratungen und Teambildung für KMUs (Nachfolgeregelung, Fusionskonflikte), soziale Träger und Vereine (Teamkonflikte) und Kommunen (Transformationsbegleitung) • Seit 2020: Regionalleiter Mittelfranken für die Deutsche Stiftung der Mediation

Zur Profilseite von Michael Hübler
Michael Hübler

Tags

Diese Seite weiterempfehlen