ITIL® 4 Specialist High-velocity IT (HVIT)

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

Dieses Seminar Modul beschreibt den Wandel zu digitalen Organisationen und deren digitale Betriebsmodellen in wettbewerbsintensiven, agilen und dynamischen Umgebungen. Das Seminar vermittelt vertieftes Wissen und praktische Aspekte über den Aufbau einer High Velocity IT Organisation mit u.a. folgenden Inhalten

  • Lean Management
  • ITIL® Devops Mapping
  • technische Verfahren und Technologien
  • Agile Organisationaspekte
  • Automatisierung und automatisches Testen

Es wird den Teilnehmern helfen, ähnlich wie erfolgreiche digital-native Organisationen zu arbeiten. Das ITIL® 4-Spezialist für Drive Stakeholder Value Seminar richtet sich an Personen die:

  • ihr, im Foundation Seminar erworbenes Grundwissen praxisnahe erweitern wollen
  • das Management von digitalen Diensten oder digitalen Transformationsprojekten verantworten
  • für Hochgeschwindigkeits-Umgebungen arbeiten
  • eine Managementqualifikation auf der Ebene des ITIL® Managing Professional anstreben

Zielgruppe

IT Mitarbeiter, die Ihre Ausbildung und Zertifizierung in ITIL® fortsetzten und damit Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten erweitern wollen

Geschäftsführer, IT- und ITSM Manager, Betriebs- und Serviceverantwortliche, Prozess Manager und Prozess Owner, IT Professionals, IT Berater, ITSM Praktiker

Spezifische: Personen die an digitalen Dienstleistungen beteiligt sind oder an Projekten zur digitalen Transformation und in Richtung einer High Velocity Umgebung arbeiten.

Voraussetzungen

Voraussetzungen: ITIL® 4 Foundation oder ITIL® V3 Foundation

Agenda

Konzepte High-Velocity IT

  • Digitale Organisation und Digitale Transformation
  • IT-Transformation und Digitales Produkt
  • Umstellung auf High-Velocity IT
  • Wertvolle Investitionen
  • Schnelle Entwicklung
  • Belastbarer Betrieb
  • Co-created value
  • Gesicherte Konformität

Digitalen Produktlebenszyklus in Bezug auf ITIL®-Betriebsmodells

  • HVIT und die vier Dimensionen des Service-Managements
  • HVIT und das ITIL-Dienstleistungswertsystem
  • HVIT und die Service-Wertschöpfungskette
  • HVIT und der digitale Produktlebenszyklus
  • HVIT und die ITIL-Leitprinzipien

Verstehen der folgenden Prinzipien, Modelle und Konzepte:

  • Ethik
  • Sicherheitskultur und Lean Culture
  • Toyota Kata
  • Design Thinking
  • Complexity Thinking

ITIL® Praktiken im Zusammenhang mit HVIT

  • Architecture Management
  • Business Analyses
  • Deployment Management
  • Service Validation and Testing
  • Software Development and Management

ITIL® Praktiken zur Sicherung eines belastbaren Betriebs

  • Availability Management
  • Capacity and Performance Management
  • Monitoring and Event Management
  • Problem Management
  • Service Continuity Management
  • Infrastructure and Platform Management

ITIL® Praktiken zur Erzielung des Wertbeitrags

  • Relationship Management
  • Service Design
  • Service Desk

Ziele

Dieses Seminar Modul beschreibt den Wandel zu digitalen Organisationen und deren digitale Betriebsmodellen in wettbewerbsintensiven, agilen und dynamischen Umgebungen. Das Seminar vermittelt vertieftes Wissen und praktische Aspekte über den Aufbau einer High Velocity IT Organisation mit u.a. folgenden Inhalten

  • Lean Management
  • ITIL® Devops Mapping
  • technische Verfahren und Technologien
  • Agile Organisationaspekte
  • Automatisierung und automatisches Testen

Es wird den Teilnehmern helfen, ähnlich wie erfolgreiche digital-native Organisationen zu arbeiten. Das ITIL® 4-Spezialist für Drive Stakeholder Value Seminar richtet sich an Personen die:

  • ihr, im Foundation Seminar erworbenes Grundwissen praxisnahe erweitern wollen
  • das Management von digitalen Diensten oder digitalen Transformationsprojekten verantworten
  • für Hochgeschwindigkeits-Umgebungen arbeiten
  • eine Managementqualifikation auf der Ebene des ITIL® Managing Professional anstreben

Zielgruppe

IT Mitarbeiter, die Ihre Ausbildung und Zertifizierung in ITIL® fortsetzten und damit Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten erweitern wollen

Geschäftsführer, IT- und ITSM Manager, Betriebs- und Serviceverantwortliche, Prozess Manager und Prozess Owner, IT Professionals, IT Berater, ITSM Praktiker

Spezifische: Personen die an digitalen Dienstleistungen beteiligt sind oder an Projekten zur digitalen Transformation und in Richtung einer High Velocity Umgebung arbeiten.

Voraussetzungen

Voraussetzungen: ITIL® 4 Foundation oder ITIL® V3 Foundation

Agenda

Konzepte High-Velocity IT

  • Digitale Organisation und Digitale Transformation
  • IT-Transformation und Digitales Produkt
  • Umstellung auf High-Velocity IT
  • Wertvolle Investitionen
  • Schnelle Entwicklung
  • Belastbarer Betrieb
  • Co-created value
  • Gesicherte Konformität

Digitalen Produktlebenszyklus in Bezug auf ITIL®-Betriebsmodells

  • HVIT und die vier Dimensionen des Service-Managements
  • HVIT und das ITIL-Dienstleistungswertsystem
  • HVIT und die Service-Wertschöpfungskette
  • HVIT und der digitale Produktlebenszyklus
  • HVIT und die ITIL-Leitprinzipien

Verstehen der folgenden Prinzipien, Modelle und Konzepte:

  • Ethik
  • Sicherheitskultur und Lean Culture
  • Toyota Kata
  • Design Thinking
  • Complexity Thinking

ITIL® Praktiken im Zusammenhang mit HVIT

  • Architecture Management
  • Business Analyses
  • Deployment Management
  • Service Validation and Testing
  • Software Development and Management

ITIL® Praktiken zur Sicherung eines belastbaren Betriebs

  • Availability Management
  • Capacity and Performance Management
  • Monitoring and Event Management
  • Problem Management
  • Service Continuity Management
  • Infrastructure and Platform Management

ITIL® Praktiken zur Erzielung des Wertbeitrags

  • Relationship Management
  • Service Design
  • Service Desk

Tags

Diese Seite weiterempfehlen