Business Applications mit Angular

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

In diesem Seminar Business Applications mit Angular erlernen die Beteiligten, wie sie mit HTML, CSS, JavaScript und Angular umfassende clientseitige Business-Webanwendungen erstellen können. Die Teilnehmer erweitern ihre Fähigkeiten durch die Verwendung von Workspaces und Bibliotheken, die Erstellung von NPM-Paketen zur Wiederverwendung von Inhalten, die Programmierung von synchronen und asynchronen benutzerdefinierten Validatoren für Steuerelemente und vieles mehr.

Zielgruppe

Web-Entwickler, Softwareentwickler, Programmierer

Voraussetzungen

Grundlegende Erfahrung mit Angular oder Besuch des Seminar Angular Grundkurs

Agenda

Einführung

Angular und Geschäftsanwendungen

  • Warum eignet sich Angular gut für die Entwicklung traditioneller webbasierter Anwendungen?
  • Welche Teile des Angular-Ökosystems sind auf die Entwicklung von Business-Webanwendungen ausgerichtet?

Angular-Projekt-Strukturen

  • Angular Workspaces
  • Angular-Bibliotheken
  • Bibliotheken in die Angular-Anwendungsentwicklung einbinden
  • Gleichzeitiges Entwickeln von Anwendungen und Bibliotheken
  • Verpacken und Verteilen von Angular-Bibliotheken

Angular Reactive Forms

  • Reactive Forms im Vergleich zu Template Forms
  • Verwendung von Form Controls, Groups und Arrays
  • Was ist Form-Validierung?
  • Built-in Validators
  • Coding benutzerdefinierte Validators
  • Validierung von Form Controls
  • Validierung von Form Groups
  • Validierung von Form Arrays
  • Synchrone Validators
  • Asynchrone Validators
  • Verwendung von Promises und Observables in Validators
  • Validierung von einer REST-API
  • Verteilen von benutzerdefinierten Validatoren in Angular-Bibliotheken
  • Anzeige von Validierungsfehlern
  • Verteilen von Validierungsmeldungskomponenten in Angular-Bibliotheken
  • Benutzerdefinierte Formular-Steuerelemente
  • Integration von benutzerdefinierten Form-Controls in das Validierungssystem
  • Verteilen von benutzerdefinierten Form-Controls in Angular-Bibliotheken

Routing

  • Organisieren von Anwendungen in Lazy Loaded Module
  • Lazy Loading mit Angular Router
  • Verteilen von Angular-Modulen mit Angular-Bibliotheken
  • Nesting Routes
  • Sibiling-Routes
  • Einsatz von Route Guard zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit
  • Wie Route Guards der Anwendungssicherheit helfen
  • Wie Route Guards nicht zur Anwendungssicherheit beitragen
  • Umgang mit Guard-Errors
  • Preloading von Daten mit Resolvern
  • Behandlung von Resolver-Fehlern
  • Verteilung von Guards und Resolvern über Angular-Bibliotheken

Anwendungsstatus

  • Was ist ein Anwendungsstatus?
  • Persistent State vs. Temporal State
  • Vermeiden von Component State
  • Verwaltung von State mit Angular Services
  • Der Service als Store
  • Single Store vs. Multiple Stores
  • Common Store-Patterns in der modernen UI-Entwicklung
  • Verwendung von RxJS zur Auswahl von Daten aus einem Store
  • Async Pipe und RxJS
  • Integration von REST-APIs in einen Store
  • Integration von Stores mit Form Validation
  • Integration von Stores mit Route Resolvern

Ziele

In diesem Seminar Business Applications mit Angular erlernen die Beteiligten, wie sie mit HTML, CSS, JavaScript und Angular umfassende clientseitige Business-Webanwendungen erstellen können. Die Teilnehmer erweitern ihre Fähigkeiten durch die Verwendung von Workspaces und Bibliotheken, die Erstellung von NPM-Paketen zur Wiederverwendung von Inhalten, die Programmierung von synchronen und asynchronen benutzerdefinierten Validatoren für Steuerelemente und vieles mehr.

Zielgruppe

Web-Entwickler, Softwareentwickler, Programmierer

Voraussetzungen

Grundlegende Erfahrung mit Angular oder Besuch des Seminar Angular Grundkurs

Agenda

Einführung

Angular und Geschäftsanwendungen

  • Warum eignet sich Angular gut für die Entwicklung traditioneller webbasierter Anwendungen?
  • Welche Teile des Angular-Ökosystems sind auf die Entwicklung von Business-Webanwendungen ausgerichtet?

Angular-Projekt-Strukturen

  • Angular Workspaces
  • Angular-Bibliotheken
  • Bibliotheken in die Angular-Anwendungsentwicklung einbinden
  • Gleichzeitiges Entwickeln von Anwendungen und Bibliotheken
  • Verpacken und Verteilen von Angular-Bibliotheken

Angular Reactive Forms

  • Reactive Forms im Vergleich zu Template Forms
  • Verwendung von Form Controls, Groups und Arrays
  • Was ist Form-Validierung?
  • Built-in Validators
  • Coding benutzerdefinierte Validators
  • Validierung von Form Controls
  • Validierung von Form Groups
  • Validierung von Form Arrays
  • Synchrone Validators
  • Asynchrone Validators
  • Verwendung von Promises und Observables in Validators
  • Validierung von einer REST-API
  • Verteilen von benutzerdefinierten Validatoren in Angular-Bibliotheken
  • Anzeige von Validierungsfehlern
  • Verteilen von Validierungsmeldungskomponenten in Angular-Bibliotheken
  • Benutzerdefinierte Formular-Steuerelemente
  • Integration von benutzerdefinierten Form-Controls in das Validierungssystem
  • Verteilen von benutzerdefinierten Form-Controls in Angular-Bibliotheken

Routing

  • Organisieren von Anwendungen in Lazy Loaded Module
  • Lazy Loading mit Angular Router
  • Verteilen von Angular-Modulen mit Angular-Bibliotheken
  • Nesting Routes
  • Sibiling-Routes
  • Einsatz von Route Guard zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit
  • Wie Route Guards der Anwendungssicherheit helfen
  • Wie Route Guards nicht zur Anwendungssicherheit beitragen
  • Umgang mit Guard-Errors
  • Preloading von Daten mit Resolvern
  • Behandlung von Resolver-Fehlern
  • Verteilung von Guards und Resolvern über Angular-Bibliotheken

Anwendungsstatus

  • Was ist ein Anwendungsstatus?
  • Persistent State vs. Temporal State
  • Vermeiden von Component State
  • Verwaltung von State mit Angular Services
  • Der Service als Store
  • Single Store vs. Multiple Stores
  • Common Store-Patterns in der modernen UI-Entwicklung
  • Verwendung von RxJS zur Auswahl von Daten aus einem Store
  • Async Pipe und RxJS
  • Integration von REST-APIs in einen Store
  • Integration von Stores mit Form Validation
  • Integration von Stores mit Route Resolvern

Tags

Diese Seite weiterempfehlen