Cloudera CDH Grundkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 1 Tag

Ziele

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick zu Bestandteilen der aktuellen Distribution und lernen die Unterschiedede zwischen dieser und der Distribution von Hortonworks kennen.

Weitere Kursinfos:

  • Schwierigkeitsgrad: 100
  • Darreichung: PowerPoint-Präsentation, Live-Demo.
  • Materialien: Präsentation in elektronischer Form (Format .PDF)
  • Credits: Ja

Zielgruppe

  • Entscheider
  • (IT-)Architekt
  • Projektmanager
  • Administratoren

Voraussetzungen

Praktische Erfahrung in der IT-Informationsverarbeitung sowie Grundkenntnisse über Big Data und Hadoop erforderlich.

Folgende Seminare und Kurse zur Auffrischung der Kenntnisse um Big Data können hilfreich sein:

1) Einstiegs-Seminare (Schwierigkeitsgrad 100)

a. Big Data Einstieg
b. Big Data Technologien, Strategien und Trends

Folgende Kurse können darüber hinaus dieses Angebot ergänzen:

2) Überblicks-Seminare (Schwierigkeitsgrad 200)

a. Hadoop Datentechnologien Überblick
b. Big Data Architekturen Überblick

Agenda

Überblick Hadoop-Distribution CDH von Cloudera

Es wird die aktuelle Version 5.12 von Cloudera (CDH) vorgestellt und ein Überblick über die Bestandteile der Hadoop-Distribution gegeben und demonstriert. Dabei wird auch auf die Unterschiede zur Vorgängerversion 5.11 eingegangen und ausgeführt, ob und unter welchen Bedingungen sich ein Umstieg lohnt. Für CDH bietet Cloudera mit der Komponente DSW (Data Science Workbench) spezielle Unterstützung für Data Scientists an. Die aktuelle Version 1.1 wird vorgestellt.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Datenzugriffs-Komponenten

Die aktuelle Version 5.12 der Hadoop-Distribution von Cloudera unterscheidet sich von der von Hortonworks durch die Apache-Komponenten Impala (Universeller Datenzugriffs-Layer) und Kudu (Spaltenorientierte Datenbank). Auf die Unterschiede in den Datenzugriffs-Komponenten wird detailliert eingegangen. Die vorgestellten Komponenten werden in einer Live-Demo präsentiert.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Datenintegrations-Komponenten

Clouderas aktuelle Hadoop Distribution unterscheidet sich von der von Hortonworks im Bereich Datenintegration durch die Unterstützung der Apache-Komponente Sqoop2 für die Integration von Daten. Die vorgestellte Komponente wird in einer Live-Demo präsentiert.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Governance-Komponenten

Clouderas Konzept für Governance-relevante Aspekte unterscheidet sich deutlich von dem von Hortonworks, indem sowohl auf proprietäre Komponenten wie Cloudera Navigator (Zentrales Metadaten-Management) als auch Open-Source-Komponenten wie Sentry (Zentralisiertes Security-Management) gesetzt wird. Auf die Unterschiede in den Governance-Komponenten wird detailliert eingegangen sowie die vorgestellten Komponenten werden in einer Live-Demo präsentiert.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für operationale Komponenten

Die aktuelle Version 5.12 der Hadoop-Distribution von Cloudera orientiert auf den Einsatz der proprietären Komponente Cloudera Manager. Die Möglichkeiten von Cloudera Manager werden demonstriert und die Unterschiede gegenüber dem der Apache-Komponente Ambari herausgearbeitet.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Benutzer User Interfaces

Cloudera setzt im Unterschied zu Hortonworks im Bereich der User-Interfaces auf Cloudera Manager für Data Engineers und auf Hue für Data Scientists. Auf die Unterschiede in den UI-Komponenten wird detailliert eingegangen. Die vorgestellten Komponenten werden in einer Live-Demo präsentiert.

Zusammenfassung

Abschließend werden die Unterschiede zwischen Hortonworks und Cloudera zusammengefasst und die Umsetzung verschiedener Szenarien im Vergleich der beiden Distributionen dargestellt.

Ziele

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick zu Bestandteilen der aktuellen Distribution und lernen die Unterschiedede zwischen dieser und der Distribution von Hortonworks kennen.

Weitere Kursinfos:

  • Schwierigkeitsgrad: 100
  • Darreichung: PowerPoint-Präsentation, Live-Demo.
  • Materialien: Präsentation in elektronischer Form (Format .PDF)
  • Credits: Ja

Zielgruppe

  • Entscheider
  • (IT-)Architekt
  • Projektmanager
  • Administratoren

Voraussetzungen

Praktische Erfahrung in der IT-Informationsverarbeitung sowie Grundkenntnisse über Big Data und Hadoop erforderlich.

Folgende Seminare und Kurse zur Auffrischung der Kenntnisse um Big Data können hilfreich sein:

1) Einstiegs-Seminare (Schwierigkeitsgrad 100)

a. Big Data Einstieg
b. Big Data Technologien, Strategien und Trends

Folgende Kurse können darüber hinaus dieses Angebot ergänzen:

2) Überblicks-Seminare (Schwierigkeitsgrad 200)

a. Hadoop Datentechnologien Überblick
b. Big Data Architekturen Überblick

Agenda

Überblick Hadoop-Distribution CDH von Cloudera

Es wird die aktuelle Version 5.12 von Cloudera (CDH) vorgestellt und ein Überblick über die Bestandteile der Hadoop-Distribution gegeben und demonstriert. Dabei wird auch auf die Unterschiede zur Vorgängerversion 5.11 eingegangen und ausgeführt, ob und unter welchen Bedingungen sich ein Umstieg lohnt. Für CDH bietet Cloudera mit der Komponente DSW (Data Science Workbench) spezielle Unterstützung für Data Scientists an. Die aktuelle Version 1.1 wird vorgestellt.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Datenzugriffs-Komponenten

Die aktuelle Version 5.12 der Hadoop-Distribution von Cloudera unterscheidet sich von der von Hortonworks durch die Apache-Komponenten Impala (Universeller Datenzugriffs-Layer) und Kudu (Spaltenorientierte Datenbank). Auf die Unterschiede in den Datenzugriffs-Komponenten wird detailliert eingegangen. Die vorgestellten Komponenten werden in einer Live-Demo präsentiert.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Datenintegrations-Komponenten

Clouderas aktuelle Hadoop Distribution unterscheidet sich von der von Hortonworks im Bereich Datenintegration durch die Unterstützung der Apache-Komponente Sqoop2 für die Integration von Daten. Die vorgestellte Komponente wird in einer Live-Demo präsentiert.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Governance-Komponenten

Clouderas Konzept für Governance-relevante Aspekte unterscheidet sich deutlich von dem von Hortonworks, indem sowohl auf proprietäre Komponenten wie Cloudera Navigator (Zentrales Metadaten-Management) als auch Open-Source-Komponenten wie Sentry (Zentralisiertes Security-Management) gesetzt wird. Auf die Unterschiede in den Governance-Komponenten wird detailliert eingegangen sowie die vorgestellten Komponenten werden in einer Live-Demo präsentiert.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für operationale Komponenten

Die aktuelle Version 5.12 der Hadoop-Distribution von Cloudera orientiert auf den Einsatz der proprietären Komponente Cloudera Manager. Die Möglichkeiten von Cloudera Manager werden demonstriert und die Unterschiede gegenüber dem der Apache-Komponente Ambari herausgearbeitet.

Clouderas Alleinstellungsmerkmale für Benutzer User Interfaces

Cloudera setzt im Unterschied zu Hortonworks im Bereich der User-Interfaces auf Cloudera Manager für Data Engineers und auf Hue für Data Scientists. Auf die Unterschiede in den UI-Komponenten wird detailliert eingegangen. Die vorgestellten Komponenten werden in einer Live-Demo präsentiert.

Zusammenfassung

Abschließend werden die Unterschiede zwischen Hortonworks und Cloudera zusammengefasst und die Umsetzung verschiedener Szenarien im Vergleich der beiden Distributionen dargestellt.

Diese Seite weiterempfehlen