Führung ohne hierarchische Macht

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

Dieses Training vermittelt Ihnen die Grundlagen erfolgreicher Führung, ohne ein Machtmandat zu haben. Sie reflektieren Ihre Führungskompetenzen und erhalten viele nützliche Empfehlungen aus der Praxis, die Ihnen dabei helfen, mit fachlicher Kompetenz und natürlicher Autorität zu führen.Dazu lernen Sie wesentliche Führungsinstrumente kennen und können damit Ihre Zielvorgaben besser erfüllen. Sie setzen sich mit Ihrer Führungsrolle auseinander und reflektieren Ihr Selbst- und Fremdbild vor dem Hintergrund der aktuellen Führungssituation. Sie erhalten Feedback zu Ihrem Führungsstil und Empfehlungen zur Verbesserung Ihres Durchsetzungsvermögens. Es wird Ihnen leichter fallen, Ihre Mitarbeiter und Kollegen ohne Disziplinarbefugnis zu führen und sicher aufzutreten.

Zielgruppe

Personen, die ohne direkte Weisungsbefugnis andere Menschen führen müssen (z. B. in Projekten, in bereichsübergreifenden Kooperationen, in der Zusammenarbeit auf gleicher Hierarchie-Ebene)

Agenda

Analyse des Umfelds

  • Führung wahrnehmen ohne Macht – Problem oder Chance?
  • Klare Rollen und Aufgaben als Voraussetzung für klare Beziehungen
  • Wer ist wofür zuständig?
  • Die Erwartungen kennen und verstehen

Kommunikation auf Augenhöhe

  • Natürliche Autorität statt erzwungene
  • Abgrenzen ohne abzuheben

Verständigung – Vertrauen – Machtspiele

  • Die Balance finden zwischen eigenen und fremden Interessen
  • Umgang mit Konflikten, Provokationen und Spannungen

Überzeugendes Verhalten im Gespräch

  • Effektive und zielgerichtete Gesprächsvorbereitung
  • Durchführung von schwierigen Gesprächssituationen

Arbeit an den konkreten Praxissituationen der Teilnehmer

Dauer

2 Tage

09:00 – 17:00 Uhr

Ziele

Dieses Training vermittelt Ihnen die Grundlagen erfolgreicher Führung, ohne ein Machtmandat zu haben. Sie reflektieren Ihre Führungskompetenzen und erhalten viele nützliche Empfehlungen aus der Praxis, die Ihnen dabei helfen, mit fachlicher Kompetenz und natürlicher Autorität zu führen.Dazu lernen Sie wesentliche Führungsinstrumente kennen und können damit Ihre Zielvorgaben besser erfüllen. Sie setzen sich mit Ihrer Führungsrolle auseinander und reflektieren Ihr Selbst- und Fremdbild vor dem Hintergrund der aktuellen Führungssituation. Sie erhalten Feedback zu Ihrem Führungsstil und Empfehlungen zur Verbesserung Ihres Durchsetzungsvermögens. Es wird Ihnen leichter fallen, Ihre Mitarbeiter und Kollegen ohne Disziplinarbefugnis zu führen und sicher aufzutreten.

Zielgruppe

Personen, die ohne direkte Weisungsbefugnis andere Menschen führen müssen (z. B. in Projekten, in bereichsübergreifenden Kooperationen, in der Zusammenarbeit auf gleicher Hierarchie-Ebene)

Agenda

Analyse des Umfelds

  • Führung wahrnehmen ohne Macht – Problem oder Chance?
  • Klare Rollen und Aufgaben als Voraussetzung für klare Beziehungen
  • Wer ist wofür zuständig?
  • Die Erwartungen kennen und verstehen

Kommunikation auf Augenhöhe

  • Natürliche Autorität statt erzwungene
  • Abgrenzen ohne abzuheben

Verständigung – Vertrauen – Machtspiele

  • Die Balance finden zwischen eigenen und fremden Interessen
  • Umgang mit Konflikten, Provokationen und Spannungen

Überzeugendes Verhalten im Gespräch

  • Effektive und zielgerichtete Gesprächsvorbereitung
  • Durchführung von schwierigen Gesprächssituationen

Arbeit an den konkreten Praxissituationen der Teilnehmer

Dauer

2 Tage

09:00 – 17:00 Uhr

Diese Seite weiterempfehlen