Geprüfter Technischer Betriebswirt / Geprüfte Technische Betriebswirtin (Teilzeit)

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 60 Tage

Ziele

Befähigung als betriebliche Führungskraft, Aufgaben an der Schnittstelle des technischen und kaufmännischen Funktionsbereiches zu übernehmen.Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die entsprechende Aufstiegsfortbildungsprüfung bei der IHK vor.

Zielgruppe

Techniker/innen, Ingenieure/innen und Meister/innen

Voraussetzungen

Prüfung Industriemeister oder vergleichbare technische Meisterprüfung, Technische/r Fachwirt/in (IHK), staatl. anerk. Prüfung zum/zur Techniker/in, abgelegte Prüfung zum/zur Ingenieur/in und mindestens 2-jährige Berufspraxis

Agenda

Grundlagen wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozess

Aspekte der Volks- und Betriebswirtschaft

  • Wirtschaftssysteme
  • Wirtschaftskreislauf, Konjunktur- und Wirtschaftspolitik
  • Märkte und Preisbildung
  • Die Europäische Union
  • Faktoren für Standortwahl bei Industrie und Handel
  • Produktionsfaktoren

Rechnungswesen

  • Aufgaben und Gliederung
  • Praxis der Finanzbuchhaltung als Teil des betriebl. Rechnungswesens
  • Bilanzierungsgrundsätze
  • Auswertung von Gewinn- und Verlustrechnungen und Bilanz
  • Grundlagen Kosten-Leistungsrechnung
  • Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträgerrechnung
  • Plan- und Istkostenrechnung
  • Voll- und Teilkostenrechnung
  • Steuern

Finanzierung und Investition

  • Grundlagen der Finanzierung
  • Finanzierungsregeln
  • Außen-/Innenfinanzierung
  • Investitionsarten
  • Statische Verfahren
  • Dynamische Verfahren
  • Wirtschaftliche Nutzungsdauer und optimaler Ersetzungszeitpunkt

Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

  • Bedarfsermittlung und -analyse
  • Beschaffungsmarkt
  • Einkaufsorganisation und -abwicklung
  • Lagerwirtschaft und Transport
  • Fertigungsverfahren, -planung, -steuerung
  • Qualitätssicherung und -kontrolle
  • das absatzpolitische Instrumentarium
  • Verkaufsförderung, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertragsrecht

Management und Führung

Organisation und Unternehmensführung

  • Begriff und Aufgaben der Betriebsorganisation
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Arbeits- und Zeitstudien, Entlohnung, Arbeitsplatzbewertung, -planung und -steuerung
  • Führungsstile – Grundlagen und Techniken der Mitarbeiterführung
  • Moderation von Gesprächen und Besprechungen
  • Projektmanagement – Einführung und Auswirkung neuer Techniken
  • Planungs- und Analysemethoden
  • Persönliches Zeitmanagement und Arbeitsplatzorganisation

Personalmanagement

  • Personalpolitik und -planung/Personalauswahl
  • Personalentwicklung und beurteilung
  • Entgeltformen
  • Betriebliche Aus- und Weiterbildung
  • Betriebliches Sozialwesen und Mitbestimmung unter Berücksichtigung des Arbeits- und Sozialrechts

Informations- und Kommunikationstechniken

  • Datenschutz, -sicherung und -recht
  • Beurteilung von Systemen, Auswahl und zweckmäßige Einführung aktueller Anwendersoftware
  • Moderne Kommunikationsnetze und -systeme auf Medien bezogen

Projektarbeit

  • Durchführung eines fachübergreifenden technikbezogenen Projekts mit komplexer Problemstellung an der Schnittstelle von technischen und kaufmännischen Funktionsbereichen

Lehrgangskonzeption Teilzeit

Die monatlichen Seminarzeiten bewegen sich zwischen 16 und 24 Stunden. Eine genaue Terminübersicht erhalten Sie am ersten Tag des Unterrichtes. Durch die Kombination von zeitflexiblem Eigenstudium mit Hilfe didaktisch gut aufbereiteter Arbeitsmaterialien und dem Besuch der dazugehörigen Seminare haben Sie die Möglichkeit, während der gesamten Lehrgangsdauer Ihrer Berufstätigkeit voll nachzugehen. Der Lehrgang ist so konzipiert, dass ca. 60 – 70% des Unterrichtsstoffes laut Rahmenstoffplan in der GRUNDIG AKADEMIE durchgenommen werden, der andere Teil (Übungen bzw. Vertiefung des Unterrichtsstoffes) muss im Eigenstudium zu Hause erarbeitet werden.

Fördermöglichkeit

Unsere Aufstiegsfortbildungskurse mit IHK-Abschluss, ausgenommen der Vorbereitungskurse auf die AdA-Prüfung, entsprechen den Bedingungen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes. Somit kann bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Aufstiegs-BAföG beantragt werden.

Nähere Informationen zum Aufstiegs-BAföG finden Sie hier.

Dauer

480 Unterrichtsstunden

2 - 3 Samstage pro Monat08:30 - 15:30 Uhr

In Gera findet der Unterricht Freitag von 16:30 - 20:30 Uhr und Samstag von 08:00 - 15:30 Uhr statt.Bitte beachten Sie, dass die IHK-Prüfungen insgesamt erst ca. ein halbes Jahr nach Kursende vollständig abgeschlossen sind!

Ziele

Befähigung als betriebliche Führungskraft, Aufgaben an der Schnittstelle des technischen und kaufmännischen Funktionsbereiches zu übernehmen.Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die entsprechende Aufstiegsfortbildungsprüfung bei der IHK vor.

Zielgruppe

Techniker/innen, Ingenieure/innen und Meister/innen

Voraussetzungen

Prüfung Industriemeister oder vergleichbare technische Meisterprüfung, Technische/r Fachwirt/in (IHK), staatl. anerk. Prüfung zum/zur Techniker/in, abgelegte Prüfung zum/zur Ingenieur/in und mindestens 2-jährige Berufspraxis

Agenda

Grundlagen wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozess

Aspekte der Volks- und Betriebswirtschaft

  • Wirtschaftssysteme
  • Wirtschaftskreislauf, Konjunktur- und Wirtschaftspolitik
  • Märkte und Preisbildung
  • Die Europäische Union
  • Faktoren für Standortwahl bei Industrie und Handel
  • Produktionsfaktoren

Rechnungswesen

  • Aufgaben und Gliederung
  • Praxis der Finanzbuchhaltung als Teil des betriebl. Rechnungswesens
  • Bilanzierungsgrundsätze
  • Auswertung von Gewinn- und Verlustrechnungen und Bilanz
  • Grundlagen Kosten-Leistungsrechnung
  • Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträgerrechnung
  • Plan- und Istkostenrechnung
  • Voll- und Teilkostenrechnung
  • Steuern

Finanzierung und Investition

  • Grundlagen der Finanzierung
  • Finanzierungsregeln
  • Außen-/Innenfinanzierung
  • Investitionsarten
  • Statische Verfahren
  • Dynamische Verfahren
  • Wirtschaftliche Nutzungsdauer und optimaler Ersetzungszeitpunkt

Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

  • Bedarfsermittlung und -analyse
  • Beschaffungsmarkt
  • Einkaufsorganisation und -abwicklung
  • Lagerwirtschaft und Transport
  • Fertigungsverfahren, -planung, -steuerung
  • Qualitätssicherung und -kontrolle
  • das absatzpolitische Instrumentarium
  • Verkaufsförderung, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertragsrecht

Management und Führung

Organisation und Unternehmensführung

  • Begriff und Aufgaben der Betriebsorganisation
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Arbeits- und Zeitstudien, Entlohnung, Arbeitsplatzbewertung, -planung und -steuerung
  • Führungsstile – Grundlagen und Techniken der Mitarbeiterführung
  • Moderation von Gesprächen und Besprechungen
  • Projektmanagement – Einführung und Auswirkung neuer Techniken
  • Planungs- und Analysemethoden
  • Persönliches Zeitmanagement und Arbeitsplatzorganisation

Personalmanagement

  • Personalpolitik und -planung/Personalauswahl
  • Personalentwicklung und beurteilung
  • Entgeltformen
  • Betriebliche Aus- und Weiterbildung
  • Betriebliches Sozialwesen und Mitbestimmung unter Berücksichtigung des Arbeits- und Sozialrechts

Informations- und Kommunikationstechniken

  • Datenschutz, -sicherung und -recht
  • Beurteilung von Systemen, Auswahl und zweckmäßige Einführung aktueller Anwendersoftware
  • Moderne Kommunikationsnetze und -systeme auf Medien bezogen

Projektarbeit

  • Durchführung eines fachübergreifenden technikbezogenen Projekts mit komplexer Problemstellung an der Schnittstelle von technischen und kaufmännischen Funktionsbereichen

Lehrgangskonzeption Teilzeit

Die monatlichen Seminarzeiten bewegen sich zwischen 16 und 24 Stunden. Eine genaue Terminübersicht erhalten Sie am ersten Tag des Unterrichtes. Durch die Kombination von zeitflexiblem Eigenstudium mit Hilfe didaktisch gut aufbereiteter Arbeitsmaterialien und dem Besuch der dazugehörigen Seminare haben Sie die Möglichkeit, während der gesamten Lehrgangsdauer Ihrer Berufstätigkeit voll nachzugehen. Der Lehrgang ist so konzipiert, dass ca. 60 – 70% des Unterrichtsstoffes laut Rahmenstoffplan in der GRUNDIG AKADEMIE durchgenommen werden, der andere Teil (Übungen bzw. Vertiefung des Unterrichtsstoffes) muss im Eigenstudium zu Hause erarbeitet werden.

Fördermöglichkeit

Unsere Aufstiegsfortbildungskurse mit IHK-Abschluss, ausgenommen der Vorbereitungskurse auf die AdA-Prüfung, entsprechen den Bedingungen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes. Somit kann bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Aufstiegs-BAföG beantragt werden.

Nähere Informationen zum Aufstiegs-BAföG finden Sie hier.

Dauer

480 Unterrichtsstunden

2 - 3 Samstage pro Monat08:30 - 15:30 Uhr

In Gera findet der Unterricht Freitag von 16:30 - 20:30 Uhr und Samstag von 08:00 - 15:30 Uhr statt.Bitte beachten Sie, dass die IHK-Prüfungen insgesamt erst ca. ein halbes Jahr nach Kursende vollständig abgeschlossen sind!

Tags

Diese Seite weiterempfehlen