Grundlagen der Prozessoptimierung

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

  • Sie eignen sich Grundlagenwissen über Werkzeuge und Methoden der Prozessoptimierung an, um die Prozesse in Ihrem Fachbereich (Ist – Soll) effizient und nachhaltig verbessern zu können.
  • Sie werden in die Lage versetzt, bei der Durchführung von Geschäftsprozess-Optimierungen im eigenen Unternehmen unterstützend und gestaltend tätig zu sein.
  • Sie profitieren von einem unmittelbar umsetzbaren Know-how für Ihren berufspraktischen Alltag.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich mit der Reorganisation und der Optimierung von Aufgaben und Abläufen im Unternehmen befassen.

Agenda

Prozessmanagement

  • Einführung und Grundgedanken
  • Erfassen und Beschreiben von Prozessen
  • Der Prozessverbesserungszyklus
  • Analysieren von Prozessen, Effizienz und Effektivität
  • Lean Prinzipien der Verschwendung in Prozessen
  • Lean Analysen von Weg, Zeit, Aufwand
  • Die Wertstromanalyse (Current State Maps, Future State Maps)

Prozessbewertung

  • Definition der Projektziele, Projektanforderungen und folgerichtige Prozessauswahl zur Beschreibung/Verbesserung
  • Reife und Leistungsfähigkeit von Prozessen messen (Werkzeuge/Bewertungsmethoden)
  • Lokale und globale Leistungskenngrößen

Prozessorganisation

  • Kaizen zur permanenten Verbesserung
  • Stakeholder – und Management der Kommunikation
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Merkmale effizienter Teams (PERFORM)
  • Führung von und Probleme in Veränderungsprozessen

Dauer

2 Tage

Ziele

  • Sie eignen sich Grundlagenwissen über Werkzeuge und Methoden der Prozessoptimierung an, um die Prozesse in Ihrem Fachbereich (Ist – Soll) effizient und nachhaltig verbessern zu können.
  • Sie werden in die Lage versetzt, bei der Durchführung von Geschäftsprozess-Optimierungen im eigenen Unternehmen unterstützend und gestaltend tätig zu sein.
  • Sie profitieren von einem unmittelbar umsetzbaren Know-how für Ihren berufspraktischen Alltag.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich mit der Reorganisation und der Optimierung von Aufgaben und Abläufen im Unternehmen befassen.

Agenda

Prozessmanagement

  • Einführung und Grundgedanken
  • Erfassen und Beschreiben von Prozessen
  • Der Prozessverbesserungszyklus
  • Analysieren von Prozessen, Effizienz und Effektivität
  • Lean Prinzipien der Verschwendung in Prozessen
  • Lean Analysen von Weg, Zeit, Aufwand
  • Die Wertstromanalyse (Current State Maps, Future State Maps)

Prozessbewertung

  • Definition der Projektziele, Projektanforderungen und folgerichtige Prozessauswahl zur Beschreibung/Verbesserung
  • Reife und Leistungsfähigkeit von Prozessen messen (Werkzeuge/Bewertungsmethoden)
  • Lokale und globale Leistungskenngrößen

Prozessorganisation

  • Kaizen zur permanenten Verbesserung
  • Stakeholder – und Management der Kommunikation
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Merkmale effizienter Teams (PERFORM)
  • Führung von und Probleme in Veränderungsprozessen

Dauer

2 Tage

Diese Seite weiterempfehlen