Lean Labor

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 1 Tag

Ziele

Sie kennen die Methoden und Bausteine eines Lean Systems und verstehen die Hintergründe und Zusammenhänge. Sie erfahren die Wirkung des Lean Systems auf die Effizienz und Produktivität und sind in der Lage, die Möglichkeiten für Ihr eigenes Unternehmen abzuschätzen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Prozessverantwortliche, Spezialisten, Nachwuchskräfte und Auszubildende aus produzierenden Unternehmen in folgenden Bereichen

  • Prozessmanagement und Organisation
  • Fertigung / Produktion
  • Logistik / Supply Chain Management
  • Planung / Arbeitsvorbereitung
  • Qualität / Prozessverbesserung

Agenda

  • Einführung, Marktkräfte und Entwicklungen
  • Entstehung des Lean Gedankens
  • Die acht Arten der Verschwendung
  • Das Lean System
  • Die Kernprinzipien PULL und FLOW
  • Das Kernprinzip Verbesserung
  • Aufbau und Wirkung der Lean Bausteine (Poka Yoke, 5S, Kaizen, Just in Time, Kanban, Rüstzeitoptimierung, optimale Losgröße, optimale Fertigungszelle, etc.)
  • Reflexion auf die Unternehmensprozesse der Teilnehmer
  • Transfer der Erkenntnisse und Umsetzungsbeispiel

Teilnehmerstimmen

"Ich hätte nicht gedacht, dass das Toyota Labor so lebensecht die Prozessabläufe vermittelt. Man konnte sich voll mit dem System identifizieren und das "Learning by Doing" hat sehr nachhaltig gewirkt. Wir planen jetzt in meinem Unternehmen einen internen Durchlauf des Toyota Labors."Uwe Schäl, Projektleiter Operational Excellence, Roche DXO Mannheim

"Mich hat die Lebendigkeit und Dynamik überrascht mit der die Methodenumsetzung im Toyota Labor abläuft. Es war spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde. Wäre die Zeit nicht abgelaufen, hätten wir sicher noch in die Nacht hinein optimiert."Kerstin Wibbeke, Leiterin Qualitätsmanagement, Semikron Nürnberg

Hinweis

Inhouse auch 1- bis 2-tägig durchführbar.

Dauer

1 Tage

09:00 - 17:00 Uhr

Ziele

Sie kennen die Methoden und Bausteine eines Lean Systems und verstehen die Hintergründe und Zusammenhänge. Sie erfahren die Wirkung des Lean Systems auf die Effizienz und Produktivität und sind in der Lage, die Möglichkeiten für Ihr eigenes Unternehmen abzuschätzen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Prozessverantwortliche, Spezialisten, Nachwuchskräfte und Auszubildende aus produzierenden Unternehmen in folgenden Bereichen

  • Prozessmanagement und Organisation
  • Fertigung / Produktion
  • Logistik / Supply Chain Management
  • Planung / Arbeitsvorbereitung
  • Qualität / Prozessverbesserung

Agenda

  • Einführung, Marktkräfte und Entwicklungen
  • Entstehung des Lean Gedankens
  • Die acht Arten der Verschwendung
  • Das Lean System
  • Die Kernprinzipien PULL und FLOW
  • Das Kernprinzip Verbesserung
  • Aufbau und Wirkung der Lean Bausteine (Poka Yoke, 5S, Kaizen, Just in Time, Kanban, Rüstzeitoptimierung, optimale Losgröße, optimale Fertigungszelle, etc.)
  • Reflexion auf die Unternehmensprozesse der Teilnehmer
  • Transfer der Erkenntnisse und Umsetzungsbeispiel

Teilnehmerstimmen

"Ich hätte nicht gedacht, dass das Toyota Labor so lebensecht die Prozessabläufe vermittelt. Man konnte sich voll mit dem System identifizieren und das "Learning by Doing" hat sehr nachhaltig gewirkt. Wir planen jetzt in meinem Unternehmen einen internen Durchlauf des Toyota Labors."Uwe Schäl, Projektleiter Operational Excellence, Roche DXO Mannheim

"Mich hat die Lebendigkeit und Dynamik überrascht mit der die Methodenumsetzung im Toyota Labor abläuft. Es war spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde. Wäre die Zeit nicht abgelaufen, hätten wir sicher noch in die Nacht hinein optimiert."Kerstin Wibbeke, Leiterin Qualitätsmanagement, Semikron Nürnberg

Hinweis

Inhouse auch 1- bis 2-tägig durchführbar.

Dauer

1 Tage

09:00 - 17:00 Uhr

Tags

Diese Seite weiterempfehlen