MeteorJS-Framework: Grundlegende Konzepte

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

MeteorJS ist ein Full-Stack-JavaScript-Framework, das auf Node.js mit MongoDB als Datenbanktreiber aufbaut. Es erlaubt, die Entwicklungszyklen vom Aufsetzen eines Projekts bis zum Cloude-Deploy zu beschleunigen.

Seit Node.js und Meteor kommt JavaScript sowohl Client- wie Server-seitig zum Einsatz: Als klassische Frontend-Sprache, als Sprache für die Backend-Logik und als Data-Storage-Sprache in Form von JSON-Objekten in der Mongo-DB.

In Verbindung mit Echtzeit-Synchronizität und einem umfangreichen Pool von Ready-to-Use-Modulen können sehr effizient Web-App's realisiert werden, die in Echtzeit auf kleinste Veränderungen innerhalb der gemeinsamen Daten-Basis reagieren.

Zu den Vorteilen von Meteor gehören eine schnellere Durchlaufzeit, wenig Kosten und eine bessere Benutzererfahrung. Darüber hinaus macht es Meteor sehr einfach, Ihre Anwendung für das Web, Android oder iOS zu erstellen. Schreiben Sie Ihren App-Code einmal und stellen Sie ihn dann überall bereit.

Ziel in diesem Seminar ist es, Ihnen einen kompakten Überblick über die wesentlichen Ideen und Grundkonzepte des Meteor-Ökosystems zu vermitteln und Sie in die Lage zu versetzen selbständig reaktive Webanwendungen der neuesten Generation zu bauen.

Zielgruppe

  • Webentwickler
  • JS-Fullstack-Entwickler
  • React/Angular-Entwickler
  • Node-JS-Entwickler
  • Webtechnologie-Entscheider

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Javascript, HTML und CSS

Agenda

Ein Anwendungsfall als Beispiel

Meteor-Entwickler-Umgebung einrichten

  • VSCode und Meteor: Code-Intelligence
  • Meteor-Projekt einrichten
  • Meteor-Projekt-Verzeichnis-Logik
  • Meteor Erweitern
    • Quellen: Modul-Atmosphäre
    • Vorgehensweise
    • Basis-Auswahl zum durchstarten

Meteor-Implementierung I

  • Meteor-JSON-Data-Storage
    • Meteor-Collections
    • Client-Minimongo-Tool
  • Meteor-Templates I
    • Meteor-Blaze-Templates
    • View-Controller-Konzept
    • Controller-Operatoren und -Bausteine
      • Importing: Module, Collections und eigene Klassen
      • Default-ViewRendering-Events
      • Helper-Funktionen
      • View-Events definieren und abfangen
    • View-Operatoren und -Bausteine
      • Elementares Gerüst
      • Controller-Helper-Funktionen einbinden
      • if/else-Statement
      • each-Statement
    • Templates in Templates importieren und mit Daten verknüpfen
    • Server-Clients-Übergreifende-Reaktivität und lokale Instanz-Reaktivität
    • Kurzer Einblick in Blaze-Alternativen: React und Angular
  • Meteor-Routing
    • Statisches-Routing

Meteor-Implementierung II

  • Meteor-Templates II
    • Maßgeschneidete Variationen für Desktop, Tablet oder Smartphone
    • Instanz-Reaktivität und Zustandsautomaten
    • Server-Clients-Übergreifende-Reaktivität-Kaskaden steuern
  • Meteor-Routing
    • Routing mit Main-Template-Rahmen, Platzhaltern und Sub-Templates
    • Parameter-Routing
      • User-Register-Login-Management
      • CSS-Theming
      • Webservices einbinden
      • Die Meteor-Cloud

Ziele

MeteorJS ist ein Full-Stack-JavaScript-Framework, das auf Node.js mit MongoDB als Datenbanktreiber aufbaut. Es erlaubt, die Entwicklungszyklen vom Aufsetzen eines Projekts bis zum Cloude-Deploy zu beschleunigen.

Seit Node.js und Meteor kommt JavaScript sowohl Client- wie Server-seitig zum Einsatz: Als klassische Frontend-Sprache, als Sprache für die Backend-Logik und als Data-Storage-Sprache in Form von JSON-Objekten in der Mongo-DB.

In Verbindung mit Echtzeit-Synchronizität und einem umfangreichen Pool von Ready-to-Use-Modulen können sehr effizient Web-App's realisiert werden, die in Echtzeit auf kleinste Veränderungen innerhalb der gemeinsamen Daten-Basis reagieren.

Zu den Vorteilen von Meteor gehören eine schnellere Durchlaufzeit, wenig Kosten und eine bessere Benutzererfahrung. Darüber hinaus macht es Meteor sehr einfach, Ihre Anwendung für das Web, Android oder iOS zu erstellen. Schreiben Sie Ihren App-Code einmal und stellen Sie ihn dann überall bereit.

Ziel in diesem Seminar ist es, Ihnen einen kompakten Überblick über die wesentlichen Ideen und Grundkonzepte des Meteor-Ökosystems zu vermitteln und Sie in die Lage zu versetzen selbständig reaktive Webanwendungen der neuesten Generation zu bauen.

Zielgruppe

  • Webentwickler
  • JS-Fullstack-Entwickler
  • React/Angular-Entwickler
  • Node-JS-Entwickler
  • Webtechnologie-Entscheider

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Javascript, HTML und CSS

Agenda

Ein Anwendungsfall als Beispiel

Meteor-Entwickler-Umgebung einrichten

  • VSCode und Meteor: Code-Intelligence
  • Meteor-Projekt einrichten
  • Meteor-Projekt-Verzeichnis-Logik
  • Meteor Erweitern
    • Quellen: Modul-Atmosphäre
    • Vorgehensweise
    • Basis-Auswahl zum durchstarten

Meteor-Implementierung I

  • Meteor-JSON-Data-Storage
    • Meteor-Collections
    • Client-Minimongo-Tool
  • Meteor-Templates I
    • Meteor-Blaze-Templates
    • View-Controller-Konzept
    • Controller-Operatoren und -Bausteine
      • Importing: Module, Collections und eigene Klassen
      • Default-ViewRendering-Events
      • Helper-Funktionen
      • View-Events definieren und abfangen
    • View-Operatoren und -Bausteine
      • Elementares Gerüst
      • Controller-Helper-Funktionen einbinden
      • if/else-Statement
      • each-Statement
    • Templates in Templates importieren und mit Daten verknüpfen
    • Server-Clients-Übergreifende-Reaktivität und lokale Instanz-Reaktivität
    • Kurzer Einblick in Blaze-Alternativen: React und Angular
  • Meteor-Routing
    • Statisches-Routing

Meteor-Implementierung II

  • Meteor-Templates II
    • Maßgeschneidete Variationen für Desktop, Tablet oder Smartphone
    • Instanz-Reaktivität und Zustandsautomaten
    • Server-Clients-Übergreifende-Reaktivität-Kaskaden steuern
  • Meteor-Routing
    • Routing mit Main-Template-Rahmen, Platzhaltern und Sub-Templates
    • Parameter-Routing
      • User-Register-Login-Management
      • CSS-Theming
      • Webservices einbinden
      • Die Meteor-Cloud

Diese Seite weiterempfehlen