Virtualisierung mit Hyper-V-3.0 Komplettkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 4 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Virtualisierung mit Hyper-V v3 mit dem Fokus auf die Themen Netzwerk und Hochverfügbarkeit kennen. Speziell werden dabei Failover mit und ohne Cluster, Hyper-V Replica, Livemigration, DNS, DHCP und erweiterte Administration mit PowerShell vorgestellt.

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Netzwerk-Betreuer

Voraussetzungen

Gute Windows Server Kenntnisse

Agenda

Einführung Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1

  • Windows Servertypen und ihre Funktionen
  • Unterschiede zwischen Server 2012 und R2
  • Unterschiede zwischen Windows 8 und 8.1
  • Vorteile SMB 3.0 und PowerShell 4.0
  • Vorteile des neuen "Active Directory" und "System Center"

Aufbau einer Virtualisierungsumgebung

  • Planung einer leistungsfähigen Virtualisierung
  • Funktionsweise des Hypervisors
  • Bereitstellen der Hyper-V basierten Virtualisierung im Server und Client
  • Erweiterte Konfiguration des Hyper-V Hosts
  • Arbeiten mit dem Hyper-V-Manager
  • Fortgeschrittene Administration eines virtuellen Netzwerks
  • Bereitstellen von virtuellen Servers und Clients verschiedene Generationen sowie Infrastrukturdienste
  • Unterschiede von Virtuelle Maschinen Generation 1 und Generation 2
  • Teaming von Netzwerkkarten für Redundanz und Ausfallsicherheit
  • Teaming Konzepte am Host und in virtuellen Maschinen

Planung der Virtualisierung

  • Planung einer skalierbaren und hochverfügbaren IT Umgebung
  • Anforderungen an die Infrastruktur und Netzwerkumgebung
  • Kapazitätsplanung
  • Bewertung der vorhandenen Umgebung
  • Konzepte einer VM Infrastruktur

Arbeiten mit Hyper-V

  • Konfiguration von VMs
  • Besonderheiten im Umgang mit Virtuellen Maschinen
  • Snapshots und Export von VMs
  • Datenaustausch mit virtuellen Maschinen
  • Linux unter Hyper-V
  • Unterschiede zwischen Hyper-V v2 und v3
  • Umwandlung von physischen Maschinen in virtuelle Maschinen
  • Arbeiten mit virtuellen Festplatten
  • Server 2012 R2 Core
  • Hyper-V Best-Practices

Aufbau eines strukturierten Netzwerkes

  • Überblick über aktuelle Netzwerk-Infrastrukturen
  • Typische Netzwerkkomponenten und Namensauflösungstechniken
  • Das Netzwerk- und Sicherheitsdesign
  • Verwenden von IPv4 und IPv6
  • Überblick über die Serverrolle / -Funktion "DNS" und "WINS"
  • Konfigurieren und Verwalten der Netzwerk-Infrastruktur
  • Der Aufbau eines leistungsfähigen Netzwerks für Replikation und Live Migration

Hochverfügbarkeit und Replikation

  • Einrichtung einer Hyper-V Replikation
  • "Hyper-V Replica" Feature
  • "Shared Nothing" Live-Migration
  • Windows Failover-Cluster
  • Cluster mit PowerShell verwalten
  • Best-Practices für Cluster
  • Einrichtung und Konfiguration von SMB 3.0
  • iSCSI-Verwaltung
  • Verwenden eines virtuellen Fibre Channel
  • Netzwerkdesign für Cluster-Umgebungen
  • Notwendige Hardware, erweitere Netzwerkkartenfunktionen
  • Scale-Up in Server 2012 / R2
  • NUMA
  • CSV
  • Unterschiede in der Microsoft Hochverfügbarkeit nach Server Version
  • Speicher-Cluster
  • Storage Spaces im Cluster

Remote-Management und Verwaltung

  • Verwaltung virtueller Computer
  • Optimieren der Arbeitsauslastung
  • Optimieren der Netzwerkleistung
  • Optimieren virtueller Festplatten
  • Konvertieren von virtuellen Festplatten
  • Überwachung virtueller Computer
  • Arbeiten mit Snapshots und Exports
  • Remote Verwaltung von Hyper-V
  • PowerShell für Hyper-V
  • Einrichtung virtueller Maschinen mit PowerShell
  • Verwaltung eines Hyper-V Hosts mit PowerShell

System Center Virtual Machine Manager 2012 R2

  • Überblick über die System Center Suite
  • Funktionen des SCVMM
  • Neuerungen in der Version 2012 R2
  • Installation des System Center Virtual Machine Manager
  • Verwalten des System Center Virtual Machine Manager
  • Datensicherung und Wiederherstellung
  • Integration in VMware und Citrix

Remote-Desktop-Dienste

  • Bereitstellungsvarianten
  • Architektur
  • Desktop-Integration

Praxisübungen

  • Erstellung einer isoliertes Testumgebung
  • Bereitstellen von virtuellen Server
  • Bereitstellen von virtuellen Clients
  • Erstellung von Vorlagen für virtuelle Maschinen
  • Sysprep
  • Cloning
  • Erstellung einer virtuellen Active Directory Umgebung
  • Installation und Einrichtung von DNS, DHCP und Active Directory
  • Klonen von Domaincontrollern
  • Verteilung von Rollen auf die virtuellen Server
  • Aufbau eines Hyper-V Clusters

Backup und Recovery

  • Sicherung von virtuellen Maschinen
  • Sicherung von Hyper-V
  • Wiederherstellung
  • Problembehebung bei Wiederherstellung

Microsoft Cloud Dienste

  • Windows Azure
  • Windows Cloud Backup
  • Integration von Windows Server 2012 R2

Weitere Informationen

  • Lizenzierung
  • Tools

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die Virtualisierung mit Hyper-V v3 mit dem Fokus auf die Themen Netzwerk und Hochverfügbarkeit kennen. Speziell werden dabei Failover mit und ohne Cluster, Hyper-V Replica, Livemigration, DNS, DHCP und erweiterte Administration mit PowerShell vorgestellt.

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Netzwerk-Betreuer

Voraussetzungen

Gute Windows Server Kenntnisse

Agenda

Einführung Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1

  • Windows Servertypen und ihre Funktionen
  • Unterschiede zwischen Server 2012 und R2
  • Unterschiede zwischen Windows 8 und 8.1
  • Vorteile SMB 3.0 und PowerShell 4.0
  • Vorteile des neuen "Active Directory" und "System Center"

Aufbau einer Virtualisierungsumgebung

  • Planung einer leistungsfähigen Virtualisierung
  • Funktionsweise des Hypervisors
  • Bereitstellen der Hyper-V basierten Virtualisierung im Server und Client
  • Erweiterte Konfiguration des Hyper-V Hosts
  • Arbeiten mit dem Hyper-V-Manager
  • Fortgeschrittene Administration eines virtuellen Netzwerks
  • Bereitstellen von virtuellen Servers und Clients verschiedene Generationen sowie Infrastrukturdienste
  • Unterschiede von Virtuelle Maschinen Generation 1 und Generation 2
  • Teaming von Netzwerkkarten für Redundanz und Ausfallsicherheit
  • Teaming Konzepte am Host und in virtuellen Maschinen

Planung der Virtualisierung

  • Planung einer skalierbaren und hochverfügbaren IT Umgebung
  • Anforderungen an die Infrastruktur und Netzwerkumgebung
  • Kapazitätsplanung
  • Bewertung der vorhandenen Umgebung
  • Konzepte einer VM Infrastruktur

Arbeiten mit Hyper-V

  • Konfiguration von VMs
  • Besonderheiten im Umgang mit Virtuellen Maschinen
  • Snapshots und Export von VMs
  • Datenaustausch mit virtuellen Maschinen
  • Linux unter Hyper-V
  • Unterschiede zwischen Hyper-V v2 und v3
  • Umwandlung von physischen Maschinen in virtuelle Maschinen
  • Arbeiten mit virtuellen Festplatten
  • Server 2012 R2 Core
  • Hyper-V Best-Practices

Aufbau eines strukturierten Netzwerkes

  • Überblick über aktuelle Netzwerk-Infrastrukturen
  • Typische Netzwerkkomponenten und Namensauflösungstechniken
  • Das Netzwerk- und Sicherheitsdesign
  • Verwenden von IPv4 und IPv6
  • Überblick über die Serverrolle / -Funktion "DNS" und "WINS"
  • Konfigurieren und Verwalten der Netzwerk-Infrastruktur
  • Der Aufbau eines leistungsfähigen Netzwerks für Replikation und Live Migration

Hochverfügbarkeit und Replikation

  • Einrichtung einer Hyper-V Replikation
  • "Hyper-V Replica" Feature
  • "Shared Nothing" Live-Migration
  • Windows Failover-Cluster
  • Cluster mit PowerShell verwalten
  • Best-Practices für Cluster
  • Einrichtung und Konfiguration von SMB 3.0
  • iSCSI-Verwaltung
  • Verwenden eines virtuellen Fibre Channel
  • Netzwerkdesign für Cluster-Umgebungen
  • Notwendige Hardware, erweitere Netzwerkkartenfunktionen
  • Scale-Up in Server 2012 / R2
  • NUMA
  • CSV
  • Unterschiede in der Microsoft Hochverfügbarkeit nach Server Version
  • Speicher-Cluster
  • Storage Spaces im Cluster

Remote-Management und Verwaltung

  • Verwaltung virtueller Computer
  • Optimieren der Arbeitsauslastung
  • Optimieren der Netzwerkleistung
  • Optimieren virtueller Festplatten
  • Konvertieren von virtuellen Festplatten
  • Überwachung virtueller Computer
  • Arbeiten mit Snapshots und Exports
  • Remote Verwaltung von Hyper-V
  • PowerShell für Hyper-V
  • Einrichtung virtueller Maschinen mit PowerShell
  • Verwaltung eines Hyper-V Hosts mit PowerShell

System Center Virtual Machine Manager 2012 R2

  • Überblick über die System Center Suite
  • Funktionen des SCVMM
  • Neuerungen in der Version 2012 R2
  • Installation des System Center Virtual Machine Manager
  • Verwalten des System Center Virtual Machine Manager
  • Datensicherung und Wiederherstellung
  • Integration in VMware und Citrix

Remote-Desktop-Dienste

  • Bereitstellungsvarianten
  • Architektur
  • Desktop-Integration

Praxisübungen

  • Erstellung einer isoliertes Testumgebung
  • Bereitstellen von virtuellen Server
  • Bereitstellen von virtuellen Clients
  • Erstellung von Vorlagen für virtuelle Maschinen
  • Sysprep
  • Cloning
  • Erstellung einer virtuellen Active Directory Umgebung
  • Installation und Einrichtung von DNS, DHCP und Active Directory
  • Klonen von Domaincontrollern
  • Verteilung von Rollen auf die virtuellen Server
  • Aufbau eines Hyper-V Clusters

Backup und Recovery

  • Sicherung von virtuellen Maschinen
  • Sicherung von Hyper-V
  • Wiederherstellung
  • Problembehebung bei Wiederherstellung

Microsoft Cloud Dienste

  • Windows Azure
  • Windows Cloud Backup
  • Integration von Windows Server 2012 R2

Weitere Informationen

  • Lizenzierung
  • Tools

Diese Seite weiterempfehlen