Big Data Lab

Die kostenlose Community des Big Data Lab auf Qualiero.

Call for Papers zur Big Data Lab Forum 2016 in Nürnberg

Experte
Das Big Data Lab Forum ist ein Event mit dem Ziel, Hersteller, Dienstleister und Anwender von Big Data Technologien zusammenzubringen. Gerade in den Anwendungsunternehmen besteht vielfach der Wunsch, sich mit praktischen und strategischen Big Data Themen vertraut zu machen oder sich über erste Praxiserfahrungen zu informieren.

Auch Integratoren und Technologieanbieter wollen sich über Innovationen im Bereich Big Data austauschen und aus Praxisbeispielen lernen. Eine breit angelegte, herstellerneutrale Veranstaltung
kann hier den Informationsbedarf konzentriert und ausgewogen decken und gleichzeitig als Katalysator für die Nutzbarmachung von Big Data in der Region dienen.

Das Event behandelt Technologien bis hin zur Tool-Auswahl, Praxiserfahrungen sowie wirtschaftliche Aspekte von Big Data und darüber hinaus auch Fragen des Datenschutzes, der Datenqualität und datenrechtliche Fragen. Damit verbundene Themen wie Business Analytics oder Datenintegration sowie datengetriebene Business Automation sind ebenfalls beinhaltet. Während der erste Veranstaltungstag als Konferenztag mit 2 bis 3 parallelen Vortragstracks, einer Podiumsdiskussion und einem großen
Abendevent geplant ist, richtet sich der zweite Tag, gefüllt mit Workshops, nicht nur an BI-Entscheider, sondern auch an Umsetzer und Entwickler

Der erste Tag des Events ist ein Konferenztag mit einer Keynote und 45-minütigen Fachvorträgen in 2 bis 3 parallelen Vortragstracks. Daneben stehen für die Aussteller und Technologieanbieter Laborräume zur Verfügung, in denen eigene Produkte oder Kombinationen (Big Data Stacks) live gezeigt werden
können.

Zum Abschluss des ersten Tages ist eine Podiumsdiskussion vorgesehen, danach findet ein Abendevent zum Austausch statt.
Am zweiten Tag werden Workshops und Laborsessions abgehalten, um Big Data praktisch erfahrbar zu machen. Gegenstand der Workshops sind einzelne Big Data Lösungen, deren Aufbau, Betrieb und Anwendung, sowie verschiedene Kombinationen (Stacks) daraus.

Termin des Event Oktober 2016


Call For Papers

Für den Konferenzteil des Big Data Lab Forums werden anwendungsorientierte und technische Fachvorträge von bis zu 45 Minuten Dauer zu folgenden grundlegenden Anwendungsbereichen im Themenfeld Big Data gesucht:

Datenexploration

Anwendungsbeispiele und technische Lösungen aus den Bereichen Geschäftsdatenanalyse und Ergebnisvisualisierung, Datenintegration, numerische Analyseverfahren, Unterstützung in der Entscheidungsfindung

360⁰ Kundenanalysen

Verdichtung und Anreicherung von Kundendaten, Individualisierung des Kundenangebots, Echtzeitanalyse des Kundenverhaltens, ChatBots, Machine Learning / Messung und Vorhersage der Kundenzufriedenheit und Loyalität, Nutzung von Big Data in Verbindung mit Omni Channel-Strategien

Sicherheit und Zugriffsschutz

Einsatz von Big Data Technologien für Betrugserkennung und Überwachung des Zugriffsschutzes, Sicherung technischer und rechtlicher Standards und Vorgaben bei der Erhebung, Verarbeitung und Auswertung von polystrukturierter Massendaten

Prozessdaten-Analyse

Echtzeitorientierte Erfassung, Verarbeitung und Auswertung von operationalen Daten wie Maschinendaten, Sensordaten und Geodaten zum Zweck eines ganzheitlichen Verständnisses von
komplexen Geschäftsabläufen oder technisch-wissenschaftlichen Fragestellungen

Big Data im Zusammenspiel mit bestehenden BI-Infrastrukturen
Erweiterungen von Data Warehouse-Systemen um neue Datentypen und Verarbeitungsmodelle, Kopplung relationaler Datenbanksysteme mit NoSQL-Systemen, erweiterte Architekturen für semi- und
unstrukturierte Daten

Praktische Herausforderungen

Praktische Hürden und technische Herausforderungen beim Aufbau und Betrieb von Big Data Systemen, Kostenschätzung und Kostenkontrolle in Big Data Projekten, Personal- und Kompetenzentwicklung,

Berufsbilder und Qualifikationen, Weiterbildung und Zertifizierungen
Erbeten werden Vortragsvorschläge mit einer Zusammenfassung und einer aussagekräftigen inhaltlichen Beschreibung von max. zwei Seiten Länge. Die Vorträge sollten sich in die angegebenen
Themenfelder eingliedern lassen; bei der Einreichung ist neben der Zuordnung zu einem Themenfeld zu kennzeichnen, ob der Vortrag primär im anwendungsorientierten oder im technischen Bereich
positioniert ist.

Einreichung

Einreichungen bitte per Email an info@qualiero.com

Neueste Mitgliederaktivitäten

Diesen Community Beitrag weiterempfehlen