Data Center Operations – Professional

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 4 Tage Durchführung gesichert

Ziele

In dieser viertägigen Seminar vermitteln wir Managern, Betreibern und Mitarbeitern von hochverfügbaren Rechenzentren mittels Best Practices und Fallstudien ein tiefes Verständnis für die dafür benötigten Prozesse und Systeme.

Ziel ist es, die komplexe technische Umgebung und deren Abhängigkeiten im Rechenzentrum mit Blick auf die benötigten Ressourcen unter Heranziehung einer methodischen Herangehensweise zur Systemarchitektur, besser verstehen zu können.

Dieses Kurs wurde aus der Praxis für die Praxis entwickelt: Die erarbeiteten Themen können auf Rechenzentren jeder Größenordnung angewendet werden – ob eigenes Rechenzentrum, Colocation Lösungen oder Micro-Sites. Unter anderen:

  • Systemarchitektur
  • Stakeholder-Analyse
  • Ressourcen-Abhängigkeits-Matrix
  • Klassifizierungsansätze (Wartung)
  • Action Item List (AIL)
  • Live-Simulation Servicemanagement
  • Hands-On Aktivitäten
  • Live-Test: unterbrechungsfrei schalten

Zielgruppe

  • Rechenzentrumsbetreiber und Planer vermitteln anschaulich und anhand von Fallbeispielen ihre Erfahrungen im Betreiben und Planen von unternehmenskritischen Rechenzentren.
  • Methodisches Vorgehen bringt neue Anregungen und Lösungsansätze für Rechenzentrumsproblematiken.
  • Direkter Erfahrungsaustausch mit langjährigen Experten im Rechenzentrumsumfeld.
  • Change Klassifizierung
  • Vermittlung einer Methodik zur Lösung der Architektur
  • Live-Simulation RZ Service Management Mit ITIL Vorbereitung

Voraussetzungen

Das Seminar wendet sich Mitarbeiter und Manager im Bereich Rechenzentrum, Betriebsleiter, IuK-Manager, Projektmanager, Generalunternehmer, Berater, Architekten, Gebäudeplaner und –errichter, Gerätelieferanten und Installateure, die Ihr Wissen zum Thema Betrieb eines hochverfügbaren Rechenzentrums aktualisieren oder vertiefen wollen.

Agenda

1. Tag:

Am ersten Tag wird die methodische Herangehensweise an die Systemarchitektur unter Berücksichtigung unterschiedlicher Blickwinkel der Verantwortlichen Parteien erarbeitet und mit Praxisübungen vertieft.

2. Tag:

Schwerpunkt des zweiten Tages sind Planungsgrundsätze, die Abhängigkeiten der Ressourcen und der Aufgabenbereiche mit tiefergehenden Einblicken in ausgesuchte Gewerke und Komponenten der Gewerke Stromversorung und Klimatechnik.

3. Tag:

Am dritten Tag werden in einer Live Simulation interaktiv die verschiedenen Aspekte des Servicemanagements betrachtet.

4. Tag:

Kennzahlen, die Prozesse und Organisation messbar machen, sind nur einige Punkte, die am vierten Tag vorgestellt werden. Betreiber- und Wartungskonzepte, sowie die Klassifizierung von Wartungsarbeiten und deren Planung mit einem anschließenden Live-Test einer unterbrechungfreien Schaltung bilden dann den Abschluß.

Ihre Vorteile:

  • Rechenzentrumsbetreiber und Planer vermitteln anschaulich und anhand von Fallbeispielen ihre Erfahrungen im Betreiben und Planen von unternehmenskritischen Rechenzentren.
  • Methodisches Vorgehen bringt neue Anregungen und Lösungsansätze für Rechenzentrumsproblematiken.
  • Direkter Erfahrungsaustausch mit langjährigen Experten im Rechenzentrumsumfeld.
  • Change Klassifizierung
  • Vermittlung einer Methodik zur Lösung der Architektur
  • Live-Simulation RZ Service Management Mit ITIL Vorbereitung

Ziele

In dieser viertägigen Seminar vermitteln wir Managern, Betreibern und Mitarbeitern von hochverfügbaren Rechenzentren mittels Best Practices und Fallstudien ein tiefes Verständnis für die dafür benötigten Prozesse und Systeme.

Ziel ist es, die komplexe technische Umgebung und deren Abhängigkeiten im Rechenzentrum mit Blick auf die benötigten Ressourcen unter Heranziehung einer methodischen Herangehensweise zur Systemarchitektur, besser verstehen zu können.

Dieses Kurs wurde aus der Praxis für die Praxis entwickelt: Die erarbeiteten Themen können auf Rechenzentren jeder Größenordnung angewendet werden – ob eigenes Rechenzentrum, Colocation Lösungen oder Micro-Sites. Unter anderen:

  • Systemarchitektur
  • Stakeholder-Analyse
  • Ressourcen-Abhängigkeits-Matrix
  • Klassifizierungsansätze (Wartung)
  • Action Item List (AIL)
  • Live-Simulation Servicemanagement
  • Hands-On Aktivitäten
  • Live-Test: unterbrechungsfrei schalten

Zielgruppe

  • Rechenzentrumsbetreiber und Planer vermitteln anschaulich und anhand von Fallbeispielen ihre Erfahrungen im Betreiben und Planen von unternehmenskritischen Rechenzentren.
  • Methodisches Vorgehen bringt neue Anregungen und Lösungsansätze für Rechenzentrumsproblematiken.
  • Direkter Erfahrungsaustausch mit langjährigen Experten im Rechenzentrumsumfeld.
  • Change Klassifizierung
  • Vermittlung einer Methodik zur Lösung der Architektur
  • Live-Simulation RZ Service Management Mit ITIL Vorbereitung

Voraussetzungen

Das Seminar wendet sich Mitarbeiter und Manager im Bereich Rechenzentrum, Betriebsleiter, IuK-Manager, Projektmanager, Generalunternehmer, Berater, Architekten, Gebäudeplaner und –errichter, Gerätelieferanten und Installateure, die Ihr Wissen zum Thema Betrieb eines hochverfügbaren Rechenzentrums aktualisieren oder vertiefen wollen.

Agenda

1. Tag:

Am ersten Tag wird die methodische Herangehensweise an die Systemarchitektur unter Berücksichtigung unterschiedlicher Blickwinkel der Verantwortlichen Parteien erarbeitet und mit Praxisübungen vertieft.

2. Tag:

Schwerpunkt des zweiten Tages sind Planungsgrundsätze, die Abhängigkeiten der Ressourcen und der Aufgabenbereiche mit tiefergehenden Einblicken in ausgesuchte Gewerke und Komponenten der Gewerke Stromversorung und Klimatechnik.

3. Tag:

Am dritten Tag werden in einer Live Simulation interaktiv die verschiedenen Aspekte des Servicemanagements betrachtet.

4. Tag:

Kennzahlen, die Prozesse und Organisation messbar machen, sind nur einige Punkte, die am vierten Tag vorgestellt werden. Betreiber- und Wartungskonzepte, sowie die Klassifizierung von Wartungsarbeiten und deren Planung mit einem anschließenden Live-Test einer unterbrechungfreien Schaltung bilden dann den Abschluß.

Ihre Vorteile:

  • Rechenzentrumsbetreiber und Planer vermitteln anschaulich und anhand von Fallbeispielen ihre Erfahrungen im Betreiben und Planen von unternehmenskritischen Rechenzentren.
  • Methodisches Vorgehen bringt neue Anregungen und Lösungsansätze für Rechenzentrumsproblematiken.
  • Direkter Erfahrungsaustausch mit langjährigen Experten im Rechenzentrumsumfeld.
  • Change Klassifizierung
  • Vermittlung einer Methodik zur Lösung der Architektur
  • Live-Simulation RZ Service Management Mit ITIL Vorbereitung

Tags

Diese Seite weiterempfehlen