ADO DB Zugriff - Delphi

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 3 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie MS Datenzugriffs-Layer für relationale Datenbanken, ActiveX Data Objects (ADO), eMail, Dokumente, Tabellen, Internet und Grafiken kennen und können so Anwendungen auf Basis der Microsoft COM-Architektur und der ADO für Daten- und Datenbanksteuerung entwickeln und erweitern.

Zielgruppe

  • Praxiserfahrene Delphi Entwickler
  • Programmierer

Voraussetzungen

  • Praxiserfahrung mit der Delphi-Entwicklungsumgebung
  • Know-How über MS Access, Oracle DB oder MS SQL Server

Agenda

Einführung ADO

  • ADO-Unterstützung
  • ADO Versionen
  • Dynamische Eigenschaften
  • OLE DB Provider
  • Connection String Argument
  • dbGo
  • Datenmodellierung
  • Anwendungen nach ADO
  • BDE konvertieren
  • TADOConnection - Ermittlung ADO Versionsnummer
  • Komponenten-Checker
  • Joins updaten
  • Verteilung mit MDAC
  • ODBC-Datenquellen erzeugen
  • BDE Tools/ADO Äquivalenten

ADO Jet OLE DB Provider (Jolt)

  • Einsatz Jet Engine
  • Verwendung Paradox
  • Zugriff auf Excel-Tabellen
  • Erweiterte Eigenschaften des Jet OLE DB Provider
  • Textverwendung
  • Datenexport nach Excel
  • Datenexport nach HTML und Paradox
  • HTML-Datei als Tabelle

Typen ADO Cursor (Client/Server)

  • Vorwärts-Cursor
  • CursorType und Cursor
  • Cursor Aktualisierung
  • Location Statische/dynamische Cursor
  • Schlüsselmengen-Cursor

ADO Transaktionssteuerung

  • TP-Unterstützung ermitteln
  • Page Locking und Row Locking in Access
  • Verschachtelte Transaktionen
  • Transaktionsisolationsstufen
  • Paradox/Access Transaktionssteuerung
  • Sperrensteuerung in Access (pessimistische Sperre)
  • Sperrschemata

ADO Batch-Aktualisierungen

  • Notwendige Aktualisierungen bestimmen
  • Briefcase-Applikationen
  • Persistente-lokale Daten
  • Disconnected Recordsets
  • Konflikte/Konfliktlösung
  • Master/Detail-Beziehungen

ADO Persistente Recordsets

  • Einschichtige Applikationen
  • Individuell erstellte Datasets
  • Memory Tables
  • Lokale Indizes
  • TADODataset
  • XML-Unterstützung
  • Indizierung im DBGrid

ADOx Extensions for DDL and Security

  • ADOx Typbibliothek Import
  • ADOx Objektmodel
  • Kataloge, Collections, Tabellen, Felder
  • Schlüssel, Indizes, Prozeduren
  • Autoinkrement-Feld hinzufügen
  • Feldänderung
  • Erstellung einer Tabelle
  • Sicherheit

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie MS Datenzugriffs-Layer für relationale Datenbanken, ActiveX Data Objects (ADO), eMail, Dokumente, Tabellen, Internet und Grafiken kennen und können so Anwendungen auf Basis der Microsoft COM-Architektur und der ADO für Daten- und Datenbanksteuerung entwickeln und erweitern.

Zielgruppe

  • Praxiserfahrene Delphi Entwickler
  • Programmierer

Voraussetzungen

  • Praxiserfahrung mit der Delphi-Entwicklungsumgebung
  • Know-How über MS Access, Oracle DB oder MS SQL Server

Agenda

Einführung ADO

  • ADO-Unterstützung
  • ADO Versionen
  • Dynamische Eigenschaften
  • OLE DB Provider
  • Connection String Argument
  • dbGo
  • Datenmodellierung
  • Anwendungen nach ADO
  • BDE konvertieren
  • TADOConnection - Ermittlung ADO Versionsnummer
  • Komponenten-Checker
  • Joins updaten
  • Verteilung mit MDAC
  • ODBC-Datenquellen erzeugen
  • BDE Tools/ADO Äquivalenten

ADO Jet OLE DB Provider (Jolt)

  • Einsatz Jet Engine
  • Verwendung Paradox
  • Zugriff auf Excel-Tabellen
  • Erweiterte Eigenschaften des Jet OLE DB Provider
  • Textverwendung
  • Datenexport nach Excel
  • Datenexport nach HTML und Paradox
  • HTML-Datei als Tabelle

Typen ADO Cursor (Client/Server)

  • Vorwärts-Cursor
  • CursorType und Cursor
  • Cursor Aktualisierung
  • Location Statische/dynamische Cursor
  • Schlüsselmengen-Cursor

ADO Transaktionssteuerung

  • TP-Unterstützung ermitteln
  • Page Locking und Row Locking in Access
  • Verschachtelte Transaktionen
  • Transaktionsisolationsstufen
  • Paradox/Access Transaktionssteuerung
  • Sperrensteuerung in Access (pessimistische Sperre)
  • Sperrschemata

ADO Batch-Aktualisierungen

  • Notwendige Aktualisierungen bestimmen
  • Briefcase-Applikationen
  • Persistente-lokale Daten
  • Disconnected Recordsets
  • Konflikte/Konfliktlösung
  • Master/Detail-Beziehungen

ADO Persistente Recordsets

  • Einschichtige Applikationen
  • Individuell erstellte Datasets
  • Memory Tables
  • Lokale Indizes
  • TADODataset
  • XML-Unterstützung
  • Indizierung im DBGrid

ADOx Extensions for DDL and Security

  • ADOx Typbibliothek Import
  • ADOx Objektmodel
  • Kataloge, Collections, Tabellen, Felder
  • Schlüssel, Indizes, Prozeduren
  • Autoinkrement-Feld hinzufügen
  • Feldänderung
  • Erstellung einer Tabelle
  • Sicherheit

Diese Seite weiterempfehlen