In komplexen Zeiten führen - Souveräner Umgang mit Sachzwängen und Führungskonflikten

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

Breiterer Handlungsspielraum:

  • Wie Sie typische Reibungssituationen mindern bis hin zu schlichten können.
  • Wie Sie und das Unternehmen durch die Offenlegung von Problemen profitieren.

Höhere Problemeinsicht:

  • Was Sie über Interessenkonflikte von Menschen in Organisationen wissen sollten.
  • Was Sie als Ihr eigener Chef in schwierigen Lebens- oder Arbeitssituationen tun.

Tieferes Organisationsverständnis:

  • Wo Sie als Führungskraft im System (keine) Verantwortung übernehmen müssen.
  • Wo Sie in Ihrer Führungsrolle gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern stehen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte

Agenda

Konsequente Bewältigung von Führung & Konflikten:

  • Ansätze zum präventiv-deeskalierenden Umgang mit betrieblichen Spannungen (Stichwort Stakeholder-Dialoge und Konflikt-Moderation)
  • Konfliktlösung dank reflektierter Führung sowie auch Organisations-Mediation (Stichwort Mediations-Expertise und Konflikt-Management)

Konstruktive Durchdringung der Zwänge & Konflikte:

  • Verständnis für komplexe Zwangslagen/ Konfliktarten sowie Verhaltensmuster (Stichwort Rollen-Zwänge und Verteilungs-Kämpfe)
  • Lösungsorientierte Haltung und Kommunikation gegenüber Herausforderungen (Stichwort Ressourcen-Orientierung und Kommunikations-Strategie)

Strategischer Umgang mit Führung & Zwängen:

  • Zwänge/ Konflikte als Spiegelbild von Management & Kernaufgabe von Führung (Stichwort Veränderungs-Bereitschaft und Resilienz-Vermögen)
  • Gruppendynamische und innere Kämpfe aufgrund der eigenen Führungsfunktion (Stichwort Gruppen-Kompetenz und Entscheidungs-Macht)

Dauer

2 Tage

Ziele

Breiterer Handlungsspielraum:

  • Wie Sie typische Reibungssituationen mindern bis hin zu schlichten können.
  • Wie Sie und das Unternehmen durch die Offenlegung von Problemen profitieren.

Höhere Problemeinsicht:

  • Was Sie über Interessenkonflikte von Menschen in Organisationen wissen sollten.
  • Was Sie als Ihr eigener Chef in schwierigen Lebens- oder Arbeitssituationen tun.

Tieferes Organisationsverständnis:

  • Wo Sie als Führungskraft im System (keine) Verantwortung übernehmen müssen.
  • Wo Sie in Ihrer Führungsrolle gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern stehen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte

Agenda

Konsequente Bewältigung von Führung & Konflikten:

  • Ansätze zum präventiv-deeskalierenden Umgang mit betrieblichen Spannungen (Stichwort Stakeholder-Dialoge und Konflikt-Moderation)
  • Konfliktlösung dank reflektierter Führung sowie auch Organisations-Mediation (Stichwort Mediations-Expertise und Konflikt-Management)

Konstruktive Durchdringung der Zwänge & Konflikte:

  • Verständnis für komplexe Zwangslagen/ Konfliktarten sowie Verhaltensmuster (Stichwort Rollen-Zwänge und Verteilungs-Kämpfe)
  • Lösungsorientierte Haltung und Kommunikation gegenüber Herausforderungen (Stichwort Ressourcen-Orientierung und Kommunikations-Strategie)

Strategischer Umgang mit Führung & Zwängen:

  • Zwänge/ Konflikte als Spiegelbild von Management & Kernaufgabe von Führung (Stichwort Veränderungs-Bereitschaft und Resilienz-Vermögen)
  • Gruppendynamische und innere Kämpfe aufgrund der eigenen Führungsfunktion (Stichwort Gruppen-Kompetenz und Entscheidungs-Macht)

Dauer

2 Tage

Diese Seite weiterempfehlen