Kubernetes Administration - KUB201v1.2

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

Dieses zweitägige Seminar ist für Systemadministratoren, DevOps, Systemingenieure und andere konzipiert, die eine Einführung in Container und Kubernetes benötigen.

Das Seminar beginnt mit einer Einführung in Container und Container-Orchestrierung. Anschließend lernen die Teilnehmer Kubernetes kennen und erforschen unter anderem das Starten von Anwendungen, die Konfiguration von Netzwerken, Speicher und Sicherheit sowie die Verwendung von Helm zur Bereitstellung von Anwendungen.

Zielgruppe

  • System Administratoren
  • DevOps
  • System Engineer

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse der Linux-Systemadministration
  • SUSE Certified Administrator (SCA) in Enterprise Linux oder SUSE Certified Linux Engineer (SCE) oder vergleichbare Kenntnisse

Agenda

Einführung in Container und Container Orchestrierung

  • Container Konzepte
  • Microservice Architektur
  • Kubernetes
  • SUSE CaaS Plattform

Kubernetes Administration

  • Grundlegende Kubernetes Kommandos
  • Namespaces
  • Kubernetes Manifests
  • Multi-pod Deployment
  • Deployments
  • Netzwerkkonfiguration für Anwendungen
  • Verwendung von Umgebungsvariablen für Anwendungen
  • Verwendung von ConfigMaps
  • Secrets in Kubernetes
  • Labels & Selectors
  • Node Affinity in Kubernetes konfigurieren
  • Applikationen skalieren

Kubernetes Applikationen mit Kustomize verwalten

  • Kustomize Konzepte
  • Applikationsverwaltung min Kustomize

Kubernetes Applikationen mit Helm verwalten

  • Grundlegende Helm Konzepte
  • Applikationen mit Helm verwalten

Ingress Networking mit einem Ingress Controller in Kubernetes

  • Verwendung des nginx ingress controllers

Storage in Kubernetes

  • Kubernetes Storage Konzepte
  • Storage mit Storage Classes persistieren

Resourcen Management in Kubernetes

  • Limit Ranges
  • Resource Quotas

Rollenbasierte Zugangsverwaltung

  • Role Based Access Controls
  • Authentifizierung innerhalb einer CaaS Plattform
  • RBAC in Kubernetes konfigurieren

Ziele

Dieses zweitägige Seminar ist für Systemadministratoren, DevOps, Systemingenieure und andere konzipiert, die eine Einführung in Container und Kubernetes benötigen.

Das Seminar beginnt mit einer Einführung in Container und Container-Orchestrierung. Anschließend lernen die Teilnehmer Kubernetes kennen und erforschen unter anderem das Starten von Anwendungen, die Konfiguration von Netzwerken, Speicher und Sicherheit sowie die Verwendung von Helm zur Bereitstellung von Anwendungen.

Zielgruppe

  • System Administratoren
  • DevOps
  • System Engineer

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse der Linux-Systemadministration
  • SUSE Certified Administrator (SCA) in Enterprise Linux oder SUSE Certified Linux Engineer (SCE) oder vergleichbare Kenntnisse

Agenda

Einführung in Container und Container Orchestrierung

  • Container Konzepte
  • Microservice Architektur
  • Kubernetes
  • SUSE CaaS Plattform

Kubernetes Administration

  • Grundlegende Kubernetes Kommandos
  • Namespaces
  • Kubernetes Manifests
  • Multi-pod Deployment
  • Deployments
  • Netzwerkkonfiguration für Anwendungen
  • Verwendung von Umgebungsvariablen für Anwendungen
  • Verwendung von ConfigMaps
  • Secrets in Kubernetes
  • Labels & Selectors
  • Node Affinity in Kubernetes konfigurieren
  • Applikationen skalieren

Kubernetes Applikationen mit Kustomize verwalten

  • Kustomize Konzepte
  • Applikationsverwaltung min Kustomize

Kubernetes Applikationen mit Helm verwalten

  • Grundlegende Helm Konzepte
  • Applikationen mit Helm verwalten

Ingress Networking mit einem Ingress Controller in Kubernetes

  • Verwendung des nginx ingress controllers

Storage in Kubernetes

  • Kubernetes Storage Konzepte
  • Storage mit Storage Classes persistieren

Resourcen Management in Kubernetes

  • Limit Ranges
  • Resource Quotas

Rollenbasierte Zugangsverwaltung

  • Role Based Access Controls
  • Authentifizierung innerhalb einer CaaS Plattform
  • RBAC in Kubernetes konfigurieren

Tags

Diese Seite weiterempfehlen