Linux-LPI - Komplettausbildung zur LPIC-3 (304: Virtualisierung und Hochverfügbarkeit)

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 5 Tage

Ziele

LPIC 3, 304 - Senior Level Linux Professional, Virtualisierung und Hochverfügbarkeit

In diesem Kurs werden Sie auf die Prüfung zum LPIC 3-Zertifizierung 304 Virtualisierung und Hochverfügbarkeit vorbereitet. Wichtig hierbei ist, dass Linux-Administratoren ihre Linux-Kenntnisse unter Beweis stellen, nicht Kenntnisse im Bestehen von Prüfungen oder im Auswendiglernen.

Neben einer gründlichen Vorbereitung des Prüfungsstoffs in Schulungen ist eigenständig erworbene Erfahrung und Praxis im Umgang mit Linux eine wichtige Zutat zum LPIC-Erfolg.

Ziel der Komplettausbildung ist es, Ihnen die nötigen Kenntnisse zur LPIC-3-Zertifizierung zu vermitteln.

  • Vermittlung praxisrelevanter Themen, die zur Erfüllung der Aufgaben eines Administrations- oder Service Arbeitsplatzes befähigen
  • Vermittlung prüfungsrelevanter Themen, die auf die Zertifizierungsprüfungen des Linux Professional Institute vorbereiten
  • Vermittlung von Softskills im Bereich Problembehandlung, Planung und Änderung einer IT Umgebung

Prüfungsgebühren sind nicht im Kurspreis inklusive.

Spezialisierungen des LPIC-3 Levels:

  • 300: Mixed Environement
  • 303: Security
  • 304: Virtualisierung und Hochverfügbarkeit

Zielgruppe

Administratoren

Voraussetzungen

Agenda

Virtualisierung (Topic 330)

  • zur Virtualisierung
  • Xen
  • KVM
  • Weiter Virtualisierungslösungen
  • Libvirt und ähnliche Tools
  • Cloud Management Tools

Hochverfügbarkeit Cluster Management (Topic 334)

  • Theorien und Konzepte der Hochverfügbarkeit
  • Load Balanced Clusters
  • Failover Clusters
  • Hochverfügbarkeit in Enterprise Linux Distributionen

 

Hochverfügbarkeit Cluster Storage (Topic 335)

  • DRBD / cLVM
  • Clustered File Systems

Ziele

LPIC 3, 304 - Senior Level Linux Professional, Virtualisierung und Hochverfügbarkeit

In diesem Kurs werden Sie auf die Prüfung zum LPIC 3-Zertifizierung 304 Virtualisierung und Hochverfügbarkeit vorbereitet. Wichtig hierbei ist, dass Linux-Administratoren ihre Linux-Kenntnisse unter Beweis stellen, nicht Kenntnisse im Bestehen von Prüfungen oder im Auswendiglernen.

Neben einer gründlichen Vorbereitung des Prüfungsstoffs in Schulungen ist eigenständig erworbene Erfahrung und Praxis im Umgang mit Linux eine wichtige Zutat zum LPIC-Erfolg.

Ziel der Komplettausbildung ist es, Ihnen die nötigen Kenntnisse zur LPIC-3-Zertifizierung zu vermitteln.

  • Vermittlung praxisrelevanter Themen, die zur Erfüllung der Aufgaben eines Administrations- oder Service Arbeitsplatzes befähigen
  • Vermittlung prüfungsrelevanter Themen, die auf die Zertifizierungsprüfungen des Linux Professional Institute vorbereiten
  • Vermittlung von Softskills im Bereich Problembehandlung, Planung und Änderung einer IT Umgebung

Prüfungsgebühren sind nicht im Kurspreis inklusive.

Spezialisierungen des LPIC-3 Levels:

  • 300: Mixed Environement
  • 303: Security
  • 304: Virtualisierung und Hochverfügbarkeit

Zielgruppe

Administratoren

Agenda

Virtualisierung (Topic 330)

  • zur Virtualisierung
  • Xen
  • KVM
  • Weiter Virtualisierungslösungen
  • Libvirt und ähnliche Tools
  • Cloud Management Tools

Hochverfügbarkeit Cluster Management (Topic 334)

  • Theorien und Konzepte der Hochverfügbarkeit
  • Load Balanced Clusters
  • Failover Clusters
  • Hochverfügbarkeit in Enterprise Linux Distributionen

 

Hochverfügbarkeit Cluster Storage (Topic 335)

  • DRBD / cLVM
  • Clustered File Systems

Tags

Diese Seite weiterempfehlen