VMware vSphere 7 Installation und Konfiguration

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 4 Tage Durchführung gesichert

Ziele

In dieser viertägigen Schulung erhalten die Teilnehmer eine praxisnahe Einweisung in die VMware vSphere 7.x Produktfamilie und deren Neuerungen. Sie lernen die Verwaltung der Kernfunktionen von vSphere Farmen unter vCenter Server kennen.

Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in die Lage, eine vSphere Umgebung einzurichten, zu administrieren, und ein Troubleshooting durchzuführen.

Zielgruppe

  • Administratoren
  • Systembetreuer
  • Supportmitarbeiter

Voraussetzungen

  • Kenntnisse in LINUX und Windows
  • TCP/IP

Agenda

Neuerungen unter vSphere 7

  • Architektur der vSphere Umgebung innerhalb der VMware Cloudarchitektur
  • Management, Hosts, Netzwerk und Storage

VM Verwaltung

  • Erstellung neuer virtueller Maschinen mit Windows und Linux
  • Virtual Hardware Version 17
  • Lebenszyklus einer VM und Optimierung
  • Deployment, Vorlagen und Anpassungsspezifikationen

Farmverwaltung

  • Neuerungen der Web-Oberfläche
  • VAMI (vSphere Appliance Management Interface)
  • Migration zu VCSA 7
  • Alarme, Aufgaben und Berechtigungen
  • Zertifikatsverwaltung unter vCenter 7

Host-Installation und Management

  • ESXi 7 Hostinstallation
  • Einstellungen und Konfiguration von Hosts
  • Direktkonsole (DCUI) und SSH, elementare ESXi Befehle auf der Shell
  • Netzwerke für VMs, vSwitches und Distributed vSwitches
  • Dynamic DNS Neuerungen, Precision Time Protocol
  • VLAN Tagging, VMKernel Interfaces

Storage-Verwaltung

  • Vorstellung der Neuerungen unter vSphere 7
  • VMware Pluggable Storage Architecture
  • Anbindung an SAN, iSCSI, NFS
  • SATP Module und Claim Rules
  • Multipathing und Fehlersuche bei der Speicheranbindung
  • VMFS Überlegungen

Clusterfähigkeiten

  • Verschieben von VMs zwischen ESXi Servern mit vMotion und Storage vMotion
  • VMotion Netzwerke und VMKernel
  • Hochverfügbarkeit mit HA
  • Cluster Internals
  • Fault Tolerance
  • Lastverteilung mit DRS und DPM

Lifecycle Management

  • Automatisiertes Update Management mit Lifecycle Manager
  • Scripting mit der PowerCLi

Ziele

In dieser viertägigen Schulung erhalten die Teilnehmer eine praxisnahe Einweisung in die VMware vSphere 7.x Produktfamilie und deren Neuerungen. Sie lernen die Verwaltung der Kernfunktionen von vSphere Farmen unter vCenter Server kennen.

Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in die Lage, eine vSphere Umgebung einzurichten, zu administrieren, und ein Troubleshooting durchzuführen.

Zielgruppe

  • Administratoren
  • Systembetreuer
  • Supportmitarbeiter

Voraussetzungen

  • Kenntnisse in LINUX und Windows
  • TCP/IP

Agenda

Neuerungen unter vSphere 7

  • Architektur der vSphere Umgebung innerhalb der VMware Cloudarchitektur
  • Management, Hosts, Netzwerk und Storage

VM Verwaltung

  • Erstellung neuer virtueller Maschinen mit Windows und Linux
  • Virtual Hardware Version 17
  • Lebenszyklus einer VM und Optimierung
  • Deployment, Vorlagen und Anpassungsspezifikationen

Farmverwaltung

  • Neuerungen der Web-Oberfläche
  • VAMI (vSphere Appliance Management Interface)
  • Migration zu VCSA 7
  • Alarme, Aufgaben und Berechtigungen
  • Zertifikatsverwaltung unter vCenter 7

Host-Installation und Management

  • ESXi 7 Hostinstallation
  • Einstellungen und Konfiguration von Hosts
  • Direktkonsole (DCUI) und SSH, elementare ESXi Befehle auf der Shell
  • Netzwerke für VMs, vSwitches und Distributed vSwitches
  • Dynamic DNS Neuerungen, Precision Time Protocol
  • VLAN Tagging, VMKernel Interfaces

Storage-Verwaltung

  • Vorstellung der Neuerungen unter vSphere 7
  • VMware Pluggable Storage Architecture
  • Anbindung an SAN, iSCSI, NFS
  • SATP Module und Claim Rules
  • Multipathing und Fehlersuche bei der Speicheranbindung
  • VMFS Überlegungen

Clusterfähigkeiten

  • Verschieben von VMs zwischen ESXi Servern mit vMotion und Storage vMotion
  • VMotion Netzwerke und VMKernel
  • Hochverfügbarkeit mit HA
  • Cluster Internals
  • Fault Tolerance
  • Lastverteilung mit DRS und DPM

Lifecycle Management

  • Automatisiertes Update Management mit Lifecycle Manager
  • Scripting mit der PowerCLi

Tags

Diese Seite weiterempfehlen